Hund Juckreiz Fenistil
Bonnie

Bonnie

Fenistil gegen Juckreiz beim Hund: Alles, was du wissen solltest

Dein Hund hat Juckreiz und du fragst dich, ob du ihm Fenistil geben kannst? Dazu muss erst einmal klar sein, warum dein Hund Juckreiz hat. 

Generell kommt eine Behandlung mit Fenistil für Hunde, Katzen und Pferde durchaus in Betracht, richtet sich aber nach der individuellen Ursache. 

Fenistil gibt es sowohl in Tropfen- und Drageeform als auch als Salbe. Wir verraten dir, wann du Fenistil in welcher Form bei deinem Hund anwenden kannst und welche Alternativen es außerdem gibt.

Inhaltsverzeichnis

Kurz & knapp: Ist Fenistil bei Juckreiz für den Hund geeignet?

 Fenistil bei Juckreiz für den Hund

Ja, Fenistil ist bei Juckreiz für Hunde geeignet. 

Fenistil-Tropfen werden schon seit vielen Jahren erfolgreich zur Behandlung von Juckreiz bei Hunden, Pferden, Katzen und anderen Tieren angewendet. 

Sie gelten als sehr wirksames Mittel zum Beispiel bei Insektenstichen.

Wann kann ich Fenistil beim Hund anwenden?

Achtung! Es folgt ein äußerst wichtiger Abschnitt über die Anwendung von Fenistil beim Hund:

Du darfst deinen Hund niemals einfach so mit Salben, Tropfen oder Tabletten behandeln, ohne dies mit einem Tierarzt besprochen zu haben! 

Sehr viele Mittel und Medikamente, die für uns Menschen gemacht sind, können für deinen Hund schnell lebensgefährlich werden! 

Fenistil darfst du in Dragee-, Tropfen- und Salbenform bei histaminbedingtem Juckreiz bei deinem Hund anwenden. Da es sich aber um ein Arzneimittel für Menschen handelt, musst du die Dosierung genau mit einem Tierarzt besprechen!

Wodurch entsteht histaminbedingter Juckreiz und wofür kann ich Fenistil bei meinem Hund anwenden?

  • Bei Insektenstichen, Grasmilben, Allergien, Nesselsucht

Wie viel Fenistil? Darreichungsformen und Dosierung beim Hund

Gut ist, dass du mit der Dosierung und Darreichungsform bei Fenistil nicht allzu viel falsch machen kannst. Die Anwendung gilt als sicher, solange man sich an den Beipackzettel hält.

Da es sich aber um ein Mittel handelt, welches nicht speziell für Tiere entwickelt wurde, solltest du dich aber auf jeden Fall mit einem Tierarzt besprechen!

Hat Fenistil Nebenwirkungen?

Fenistil Nebenwirkungen

Ja, Fenistil kann in einigen Fällen, und wenn falsch angewendet, eine ganze Menge an Nebenwirkungen haben.

Fenistil-Tropfen können falsch dosiert zu starker Müdigkeit oder extremer Nervosität führen. Die Salbe kann zum Beispiel ein Austrocknen oder Brennen der Haut bewirken. 

Du darfst das Arzneimittel nicht unbegrenzt lange anwenden, denn dann steigt das Risiko, dass eine oder mehrere Nebenwirkungen auftreten. 

Welche Alternativen gibt es zu Fenistil?

Es kommt darauf an, wegen welcher Ursache du Fenistil bei deinem Hund verwenden möchtest. 

Wenn es sich um einen Insektenstich durch Wespen oder Zecken handelt, warte erst einmal ab, wie schlimm der Juckreiz wirklich ist und wie sehr dein Hund sich daran stört. 

Achtung!

Besondere Vorsicht gilt natürlich bei Allergikern! Wenn dein Hund zum Beispiel auf Wespenstiche allergisch ist, musst du umgehend mit ihm zum Tierarzt fahren. Dieser kann dir ein Notfallpräparat mitgeben, dass du dann während der Saison immer dabei haben kannst. 

Kokosöl, reines Aloe Vera Gel oder Kolloidales Silberspray können Linderung bei Juckreiz schaffen. Bitte verwende sie immer sparsam und nie auf lange Zeit. Bei Allergien helfen diese Hausmittel leider nicht ausreichend gut.

Bedenke, dass dein Hund viele Gels und Cremes durch Abschlecken oral aufnimmt. Es kommt also definitiv nicht alles infrage!

Auch Cetirizintabletten oder Kortison bzw. Hydrocortison sind Alternativen zu Fenistil – je nachdem, wobei genau es helfen soll!

Halte bitte immer Rücksprache mit einem Fachmann (Tierarzt, Tierhomöopath, Hundeernährungsberater etc.), wenn es sich um die Gabe von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmittel, um Allergien oder andere Unklarheiten rund um deinen Hund handelt.

Fenistil und die Erfahrungen von Hundebesitzern

Es gibt Erfahrungsberichte von Hundebesitzern, die ihren Hunden bei Juckreiz Fenistil verabreicht haben.

Viele berichten davon, dass die Dragees und Tropfen ihrem Hund gut geholfen haben. Häufig handelt es sich dabei um Hunde, die auf Insektenstiche (Wespen, Flöhe etc.) oder Futtermittel allergisch reagieren.

Im Allgemeinen wird immer dazu geraten, die Ursache für den Juckreiz ganz genau von einem Tierarzt abklären zu lassen und die Gabe von Fenistil Tropfen oder Dragees mit ihm zu besprechen. 

Auch die Bitte, Fenistil bei seinem Hund nicht im Alleingang auszuprobieren, wiederholt sich in allen Foren wie auch in unserem Text.

Fazit

Ja, Fenistil kann Juckreiz beim Hund lindern. Zum Beispiel, wenn es sich um eine allergische Reaktion auf einen Wespenstich handelt, oder der Hund ständig an einer Stichstelle schleckt.

Da Hunde die Angewohnheit haben, juckende Stellen abzuschlecken oder zu beknabbern, sind Salben oft nicht die beste Wahl. 

Fenistil Tropfen und Dragees werden nicht speziell für Tiere hergestellt. Die Dosierung kann also nicht laut Packungsbeilage verlaufen, sondern muss unbedingt mit einem Tierarzt besprochen werden!

Hast du noch Fragen zu Juckreiz und Fenistil beim Hund? Wir freuen uns, wenn du uns einen Kommentar unter diesem Artikel da lässt und bedanken uns von Herzen fürs Lesen.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert