können hunde geister sehen
Bonnie

Bonnie

Können Hunde Geister sehen? Wir haben die Antwort!

Die Frage, ob Hunde Geister sehen können, ist wirklich interessant und wirklich nicht leicht zu beantworten.

Wie stehst du denn zu Geistern? Oder der geistigen Welt? Wovon sprechen wir hier überhaupt? Von Engeln? Von den Seelen verstorbener Menschen? Verstorbener Lebewesen? Was hat überhaupt alles eine Seele? Geht’s jetzt um paranormale Aktivitäten oder wie oder was?

Worauf wir in diesem Artikel eingehen, sind die Sinnesorgane unserer Hunde im Vergleich zum Menschen und warum dein Hund vielleicht die Luft anbellt.

Inhaltsverzeichnis

Kurz & knapp: Können Hunde Geister sehen?

Die Frage, ob Hunde Geister sehen können, lässt sich aktuell nicht vollständig beantworten. 

Fakt ist aber, dass Hunde deutlich besser ausgeprägte Sinnesorgane haben als wir Menschen. Ihre Fähigkeiten im Sehen, Hören und Riechen übersteigen nicht nur unsere, sondern auch unsere Vorstellungskraft.

Mein Hund bellt die Luft an – Sieht er einen Geist?

hund bellt in die luft

Manchmal stehen unsere Hunde irgendwo im Raum und starren in eine Ecke. Dein Hund hat sogar die Luft angebellt? Sieht er einen Geist?

Vielleicht hast du selbst schon einmal das Gefühl gehabt, du bist nicht allein, obwohl du ganz genau weißt, dass außer dir niemand im Raum ist. Das klingt gruselig, aber wovor gruseln wir uns eigentlich genau? 

Vielleicht gibt es tatsächlich so etwas wie Geister. Darüber denken viele Menschen unterschiedlich. Vielleicht sind die gruseligen Geister uns ja wohlgesinnt. Schonmal darüber nachgedacht?

Es gibt sogar Menschen, die mit verstorbenen Seelen – egal ob menschlich oder tierisch – kommunizieren können und viele Geschichten zeigen, dass es möglich ist. #tierkommunikation

Hunde nehmen definitiv ganz andere Schwingungen, Frequenzen und Energien wahr als wir. Auch ihr Geruchssinn übersteigt unseren Riech-Radius um Kilometer. Dein Hund wird wohl nicht durch Wände schauen können, hindurch hören vielleicht schon.

Wer weiß, was sich in diesem Moment in Nachbars Garten tut oder ob er wirklich etwas anderes im selben Raum wahrnimmt als du?

Interessante Fähigkeiten:

Hunde nehmen Dinge wahr, lange bevor wir sie wahrnehmen. Sie spüren, dass du nach Hause kommst, lange bevor du da bist. Ähnlich wie bei einem nahenden Gewitter – nur dass die meisten Hunde sich darüber nicht so sehr freuen. Denn sie haben eine erstaunlich gute, ausgeprägte innere Uhr. Sie merken sich genau, um welche Zeit du nach Hause kommst. Es ist wirklich interessant, sich mit den Superkräften unserer Hunde einmal genauer auseinanderzusetzen!

Hunde nehmen mehr wahr als wir – Sinnesorgane Hund vs. Mensch

hund riecht nase hundenase

Hunde haben im Vergleich zum Menschen wahre Superkräfte, was ihre Sinnesorgane angeht. Es gibt viele Dinge, die Hunde besser können als Menschen. Deutlich besser ausgeprägt als bei uns sind:

Über Geruchs- und Gehörsinn beim Hund wollen wir heute gar nicht schreiben, denn deren Brillanz ist den meisten Menschen bekannt! Was weniger bekannt ist, ist der exzellente Sehsinn unserer Hunde. Im Vergleich zu ihren anderen Sinnesorganen, verlassen Hunde sich aber weniger aufs Sehen.

Ausnahme:

Windhunde sind sogenannte Sichtjäger. Sie verlassen sich auf Beutezug hauptsächlich auf ihre Sehkraft und viel weniger auf ihre Spürnase.

Hunde sehen ganz anders als wir. Weniger Farben, weniger scharf. Dafür erfasst ihr Auge blitzschnell Bewegungen und kann unter anderem UV-Licht wahrnehmen. Ihre Sicht im Dunkeln ist deutlich besser als unsere. Das liegt unter anderem am Tapetum Lucidum, welches als Reflektor dient und aus wenig Licht sehr viel Licht macht.

Bist du ein spiritueller Mensch? Vielleicht treibst du etwas Yoga oder meditierst? 

Dann sind dir energetische Schwingungen und spirituelle Wesen wahrscheinlich nicht fremd. 

Vielleicht ist dir auch schon zu Ohren gekommen, dass Tiere sehr empfänglich für alternative Heilmethoden sind. Sie haben schlichtweg ein anderes Bewusstsein als wir. 

Sind sie nicht irgendwie verbundener und ursprünglicher? Trifft hier auch natürlicher zu? 

Kann es nicht durchaus sein, dass spirituelle Wesen, Engel und nicht inkarnierte Seelen sich eher den Tieren zeigen, als uns Menschen? Vielleicht, weil sie deren Existenz gar nicht in Frage stellen? Was meinst du?

Fazit

Ob Hunde Geister sehen können, kann jeder sich selbst am besten beantworten. Es spielt mit Sicherheit eine Rolle, wie du dem ganzen Thema gegenüber stehst.

Hunde haben aber eine deutlich schärfere Wahrnehmung als wir und das in vielerlei Hinsicht. Es ist also durchaus möglich, dass sie das Unerklärliche wahrnehmen können.

Wer Geister als Humbug abtut, der wird seinen Hund wohl lediglich leicht merkwürdig finden, wenn er die Luft anbellt, sich aber nichts weiter dabei denken.

Was meinst du? Können Hunde Geister sehen? Deine Gedanken dazu in den Kommentaren zu lesen, würde uns sehr interessieren! Wir hoffen der Artikel hat dir gefallen! Bis zum nächsten Mal!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

6 Kommentare zu „Können Hunde Geister sehen? Wir haben die Antwort!“

  1. Avatar

    Mein Hund Bellt ganz oft bei mir im Haus und Spielt mit der Luft als würde er jemanden sehen er guckt auch immer in eine Ecke und wartet.

  2. Avatar

    Klar können Tiere „nicht menschliches“ wahrnehmen… mein damaliger Hund & Kater haben gleichzeitig in eine Ecke des Hauses geschaut (keine Nachbarn), der Hund knurrte etwas und der Kater formte ein Buckel. Solche „Vorfälle“ gab es oft in dem Haus.

    1. Avatar

      Auf jeden Fall mein Kater ist leider an Krebs gestorben. Kurz danach saß er vor der Wand und fing an zu miauen leht sich gegen Wand guckt mich an und miautich bin überzeugt das Tiere tote wahr nehmen können.

  3. Avatar

    Ich glaube definitiv daran das Tiere Verstorben Seelen wahrnehmen. Ich hatte schon selbst die Erfahrung gemacht, daß im Zimmer jemand ist, doch bevor ich es wahrgenommen habe, bellte mein Hund und meine Katzen liefen aufgedreht hin und her.Ich habe keine Angst, denn ich habe gelernt damit umzugehen da ich schon viele solcher Erfahrungen gemacht habe.

  4. Avatar
    Bernd Paulussen

    Mein golden Reciver blieb plötzlich mitten im Wohnzimmer stehen. Er erstarrte regelrecht. Sein Nackenfell sträubte sich und er flätschte seine Zähne. Sein knurren ließ mich ebenfalls erstarren. Ich bekam eine Gänsehaut und Zimmer wurde es kalt.
    Dann warf er sich plötzlich herum und kam winseln zu mir und. Er suchte Schutz bei mir. Nach kurzer Zeit entspannte sich die Situation. Dann war alles so, wie vorher. Die Temperatur im Zimmer war wieder normal. Von da an wisch er nicht mehr von meiner Seite. Ich hatte den Eindruck, dass er mich vor etwas beschützen wollte.

    1. Avatar

      Unsere Schäferhündin hat mehrfach ganz klar und deutlich bewiesen, dass sie dazu fähig war. Sie hat die Erscheinungen, die auch von uns wahrgenommen wurden, direkt angebellt und war nach deren plötzlichen verschwinden sichtlich irritiert und hat den Bereich abgeschnüffelt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert