Soldat und Elchkalb - Eine ungewöhnliche Begegnung
Lilly

Lilly

Kleines Elchkalb kuschelt mit Soldat im Wald – Emotionale Bilder

Manchmal begegnen einem im Leben ganz überraschende, aber wunderschöne Erlebnisse. Dies ist eines davon.

Soldat in Bereitschaft

Facebook / Prikko Erich Jyri

Prikko ist Angehöriger der estnischen Armee. Als er vor einigen Tagen mit seiner Einheit am Võrtsjärv-See war, hatte er eine wundervolle Begegnung.

Der Vörtsjärv-See ist der größte See Estlands. Er ist umgeben von einer großen Waldfläche, in der zahlreiche Tierarten zu Hause sind. 

Eine dieser Tierarten sind die Elche. Zumeist halten diese Tiere einen großen Abstand zu den Menschen.

Doch als Pikko ein Geräusch vernahm, suchte er mit seinen Augen die Umgebung ab. 

Da tauchte ein Waldbewohner auf

Symbolfoto / Wikimedia

Bald erkannte Prikko, dass da ein unbeholfenes Elchkalb auf ihn zu stakste.

Prikko hielt Ausschau nach der Mutter, konnte aber kein erwachsenes Tier ausmachen.

Der Soldat blieb still sitzen und verharrte in seiner Stellung, schließlich wollte er das Kleine nicht erschrecken.

Doch offenbar kannte das Kalb keine Angst, denn es ging schnurstracks auf Prikko zu.

Neugierig schnupperte es an ihm, leckte ihn sogar ab und war auch an seinen Achselhöhlen interessiert.

Die einzige Erklärung, die Prikko dafür hatte, war, dass das Elchkalb wohl nach Muttermilch suchte.

Kurzerhand rief er beim Veterinäramt an und erklärte seine Lage. Das Amt schickte einen Mitarbeiter samt einer Flasche Milch zu Prikko.

Nur zu gerne ließ sich das Elchkalb von dem Soldaten die Flasche geben. Das war ein ganz besonderer Moment für Prikko.

Dann verließ Prikko seine ungewöhnliche Bekanntschaft. Trotz guten Gefühls dachte er den ganzen Abend an das einsame Tier.

Spuren des Glücks

Facebook / Prikko Erich Jyri

Als Prikko am nächsten Morgen mit großer Neugier zurück an den Ort der tierischen Begegnung kam, war das Elchkalb verschwunden.

In der Umgebung fand er jedoch einige große und kleine Elchspuren. Für Prikko bedeutete dies, dass das Elchkalb seine Mutter gefunden hat.

Für den Soldaten Prikko war es eine Selbstverständlichkeit zu helfen. Immerhin hat er geschworen, das Leben zu schützen – auch das von Tieren.

Er ist ein wunderbares Vorbild und zeigt, wie unkompliziert artübergreifende Hilfe funktionieren kann.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

1 Kommentar zu „Kleines Elchkalb kuschelt mit Soldat im Wald – Emotionale Bilder“

  1. Avatar

    Wie dicht doch Herzlosigkeit,und Tierliebe beieinander liegen ist manchmal traurig,und ein anderes mal macht es mich wütend,wie mit Tieren,ob groß,oder klein umgegangen wird.Diese Menschen sind viel mehr als herzlos.Bernd

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert