chihuahua ängstlich
Lilly

Lilly

5 Gründe, warum Du keinen Chihuahua kaufen solltest

Sie verdanken ihre Beliebtheit nicht zuletzt so manchem Promi, der sie in seiner Handtasche spazieren trägt.

Chihuahuas sind aber schon seit der Zeit der Azteken in Mittelamerika bekannt und als Gesellschaftshunde in adeligen Kreisen beliebt.

Ihr süßes Aussehen mit den großen, aufrecht stehenden Ohren und den dunklen Augen führt dazu, dass mehr und mehr Menschen sich für die kleinste Rasse der Welt interessieren.

Wenn du dir die Anschaffung eines Chihuahua überlegst, dann solltest du dich umfassend über diese Rasse informieren und auch die Gründe kennen, warum du vielleicht keinen Chihuahua kaufen solltest.

1. Chihuahuas verstehen sich oft nicht mit Kindern

Chihuahua

Hast du Kinder in deiner Familie oder regelmäßig zu Besuch, solltest du vom Kauf eines Chihuahuas absehen. 

Sie verstehen die meist Bedürfnisse eines Hundes vor dem 12. Lebensjahr noch nicht richtig und die Eigenheiten eines Chihuahuas im Besonderen.

Der selbständige und selbstbewusste Hund kann bei falscher Behandlung durch die lieben Kleinen, die ja nur spielen wollen, nicht nur kläffen, sondern auch beißen.

2. Die Erziehung eines Chihuahuas gestaltet sich schwierig

Die liebenswert aussehenden Winzlinge haben es faustdick hinter den Ohren und bestimmen gerne selbst. Sie werden für Anfänger in der Hundehaltung nicht empfohlen und von seriösen Züchtern auch nicht an diese verkauft.

Ein Chihuahua braucht, trotz seiner possierlichen Art, eine konsequente Hand in der Erziehung mit klaren Regeln, sonst wird er die Beziehung dominieren!

3. Chihuahuas verursachen hohe Tierarztkosten

Chihuahua

Seriöse Züchter versuchen dem Problem zu begegnen und nur wirklich gesunde Eltern zu verpaaren, aber jahrhundertelange Qualzucht geht von einem auf den anderen Tag nicht weg.

Ihre erblich bedingten Leiden sind nach wie vor zahlreich und können oftmalige Besuche beim Tierarzt auslösen. Vor allem Herzprobleme sind bekannt. In der kalten Jahreszeit ist außerdem auf Schuhe sowie Mantel zu achten!

4. Der Chihuahua ist ein aktiver und intelligenter Hund, kein Accessoire

Chihuahua

Wenn du an einen Chihuahua denkst, weil du eher zur Kategorie der Couch Potatoes gehörst, dann solltest du wissen, dass die Winzlinge durchaus aktiv sind und nach Bewegung sowie Beschäftigung verlangen.

Stundenlanges Faulenzen und Serienschauen ist nicht die Freizeitbeschäftigung des Chihuahua!

5. Die kleinen Hunde sind auf ihren Menschen fixiert

Es ist im ersten Moment natürlich schön zu lesen, dass Chihuahuas auch innerhalb einer Familie einen Lieblingsmenschen haben und sich intensiv an ihn binden, ja sich geradezu auf ihn fixieren.

Das kann allerdings dazu führen, dass er nicht alleine bleiben kann und die gesamte Umgebung mit seinem Gebell tyrannisiert

Frühzeitiges Üben für das Alleinsein und Stopp oder Ruhe als Kommando gegen jedes Kläffen sind dringend notwendig!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert