5 Gründe, warum du keinen Shi Tzu kaufen solltest
Lilly

Lilly

5 Gründe, warum Du keinen Shi Tzu kaufen solltest

Die possierlichen Tibetaner lassen Herzen schmelzen, nicht nur, wenn sie Welpen sind. Anhänglich und liebevoll begegnen sie ihren Menschen, wenn sie auch immer ihren eigenen Willen behalten.

Als wüssten sie genau, wie süß sie in jedem Alter aussehen, werden sie versucht sein, dich um den Finger zu wickeln und ihrem Willen zu folgen.

Mit der richtigen Erziehung wird er sich zu einem Schmusetiger verwandeln, obwohl er zu den sogenannten Löwenhunden gehört.

Bevor du dir einen Shi Tzu kaufst lies dir unsere 5 Gründe, warum du keinen Shi Tzu kaufen solltest, gut durch. Je mehr du über diese Rasse weißt, umso leichter lässt sich das Zusammenleben organisieren!

1. Shi Tzu und die Fellpflege

Shih Tzu 

Kleiner Hund mit vielen Haaren, so könnte der Shi Tzu kurz umschrieben werden. Diese vielen, seidigen Deckhaare wollen, am besten täglich, regelmäßig gebürstet und gekämmt werden.

Je länger seine Haare wachsen dürfen, desto mehr Schmutz wird er einsammeln, was die Pflege noch einmal intensivieren kann. Pflegerituale benötigen Zeit, sei dir dessen bewusst!

2. Shi Tzu und seine Erziehung

Sie erscheinen gerne possierlich, verspielt und süß. Der tibetanische Winzling hat aber seinen eigenen Willen und diesen versucht er jedenfalls durchzusetzen.

Dabei setzt er gerne auch seinen sprichwörtlichen Hundeblick ein. Lasse dich nicht davon überzeugen, dass ihr seinen Wünschen folgt. Klare Regeln und konsequente Umsetzung braucht ihr beide für ein harmonisches Zusammenleben!

3. Shi Tzu und Bewegung

Shi Tzu

Als Partner für die tägliche Joggingrunde durch den Park, kommt der Shi Tzu auf keinen Fall infrage. Sein Bewegungsdrang hält sich eher in Grenzen.

Zudem bringt er die Konstitution für ausdauernde Spaziergänge oder schnelleres Tempo dabei nicht auf. Seine kurze Nase macht ihm Schwierigkeiten dabei. Gewisse Hundesportarten sind dadurch ebenfalls mit Vorsicht anzugehen.

4. Shi Tzu und Familien mit Kindern

Wird ihm das Spiel zu bunt, wendet er sich arrogant, wie sonst nur eine Katze sich geben kann, ab von seinen Spielgefährten.

Kinder müssen lernen, wie viel sie diesem kleinen Vierbeiner zumuten können und wo die Grenzen seiner Belastbarkeit sind. Ist er in eine Familie gut integriert, kann es sein, dass er sich durch das Spiel mit den Kindern verausgabt!

5. Shi Tzu und erblich bedingte Krankheiten

Shi Tzu

Grundsätzlich kann ein Shi Tzu dich bis zu 15 Jahre begleiten. Dass dazu eine artgerechte Ernährung und Rücksicht auf seine Eigenschaften in der Haltung gehören, ist selbsterklärend.

Aufgrund von Fehlentwicklungen in der Zucht können Probleme mit der Hüfte und den Kniescheiben auftreten. Darum auch die Vorsicht beim Sport. Die verkürzte Nase kann zu Atemnot führen und seine Augen sind regelmäßig zu kontrollieren!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert