Sloughi
Lilly

Lilly

5 Gründe, warum Du keinen Windhund kaufen solltest

Ob Afghane, Barsoi oder Greyhound, sie alle gehören zu den Windhunden und gewisse Eigenschaften sind ihnen allen zu eigen.

Gezüchtet als Lauf-, besser Hetz- und Schweißhunde ist ihre Herkunft zwar aus unterschiedlichen Ländern, ihr Einsatzgebiet war allerdings überall gleich. Ihre Art zu jagen ist lautlos, elegant und vor allem schnell!

Gerade ihre Eleganz lässt die Herzen vieler Hundeliebhaber höher schlagen und so verwundert es nicht, dass sie in den Listen der beliebtesten Hunderassen immer öfter zu finden sind.

Willst auch du dir einen dieser rasanten Läufer zulegen, dann mache dich auch mit den 5 Gründen, warum du keinen Windhund kaufen solltest, vertraut. Nur wenn du genau weißt, worauf du dich einlässt, werdet ihr Spaß im gemeinsamen Leben haben!

1. Fitness gepaart mit Anmut

Windhund

Unter 2 Stunden ausdauernde Bewegung geht mit einem Windhund gar nicht. Wenn du weder die Zeit noch die Energie für ausgedehnte Spaziergänge mit rasanten Sprints aufbringen kannst, lass die Finger von einem Windhund.

Als schnellste Hunderassen der Welt müssen Windhunde die Gelegenheit haben, ihrem Drang zu folgen und ihre Energie nicht nur in körperlicher, sondern auch geistiger Herausforderung abzubauen.

2. Trubel, nein Danke

Trotzdem Windhunde sich gut in sportlich-aktive Familien mit Lust zu Aufenthalten in der freien Natur integrieren, brauchen sie keinen lauten Trubel rund um sich herum.

Auf laute Musik reagieren sie ebenso empfindlich wie auf scharf und laut ausgesprochene Kommandos. Feingefühl im Umgang mit ihnen musst du an den Tag legen können. Andernfalls folgen sie ihrem eigenen Gutdünken!

3. Faule Stunden gehören zum Leben

Windhund

So bewegungsfreudig sie sich außer Haus und vor allem in der freien Natur geben können, so faul können sie auch den ganzen restlichen Tag auf dem Sofa verbringen.

Apropos Sofa! Kaufe dir gleich eine entsprechend große Hundedecke für die gemütliche Couch, denn zu deinen Füßen auf dem Teppich vor dem Sofa wird dein Windhund sich nicht aufhalten wollen. Notfalls übernimmt der die kuschelige Ecke, wenn du nicht hinsiehst!

4. Perfektes Familienmitglied

Trotz seines Eigensinns kann ein Windhund das perfekte Familienmitglied sein. Kindern ist einfach zu erklären, dass mit dem Hund nicht gebrüllt wird und dass seine Instinkte respektiert werden müssen.

Wird sein Ruhebedürfnis ebenso geachtet wie sein Bewegungsdrang, wird er viel Spaß bei Spielen mit den Kindern haben! Intelligenzspiele gemeinsam zu meistern, könnte eine Idee sein!

5. Jagdinstinkt

Windhund

Als schneller und lautloser Jäger kann seine Erziehung noch so gelungen sein, Beute bleibt Beute, auch wenn er sich an andere Haustiere mit viel Geduld gewöhnen kann.

Neckische Katzen allerdings leben neben einem Windhund gefährlich und können sich, ähnlich wie andere Kleintiere, maximal auf einen Baum oder in ein Erdloch retten. Vorausgesetzt, diese befinden sich in ihrer Nähe. Der Windhund ist schneller und jagt unerbittlich bis zum bitteren Ende!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

6 Kommentare zu „5 Gründe, warum Du keinen Windhund kaufen solltest“

  1. Avatar
    Heinz-Dieter Jacobs

    Die genannten 5 Punkte sind richtig, aber ich habe schon den dritten Saluki und kann sagen: Simply the best, da kommt kein anderer Hund mit.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert