Alter Hund wird immer dünner
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Alter Hund wird immer dünner? 4 Ursachen & Tipps zum Zunehmen

Im Laufe eines Hundelebens ist es nicht selten, dass ein alter Hund immer dünner wird. Das kann gerade in einem sehr hohen Alter der Fall sein, wenn der Hundekörper einfach nicht mehr so funktioniert wie früher. Aber warum ist das so?

Ich habe diesen Artikel geschrieben, um dir aufzuzeigen, woran es liegen könnte, dass dein alter Hund immer dünner wird. 

Zusätzlich gebe ich dir noch Tipps, wie du deinem alten Hund das Essen wieder schmackhaft machen kannst und was das beste Seniorenfutter für deinen Liebling ist. 

Inhaltsverzeichnis

Ursachen: Warum wird mein alter Hund immer dünner?

Hund im Hundebett

Hat ein Hund bereits ein stolzes Alter erreicht, ist es nicht unüblich, dass er abnimmt. Appetitlosigkeit kann durch viele Faktoren ausgelöst werden. 

Dies sind die 4 häufigsten Ursachen dafür, dass dein alter Hund trotz fressen immer dünner wird:

1. Magen-Darm-Erkrankungen

Da bei älteren Hunden das eigene Immunsystem nicht mehr auf Hochtouren arbeitet, sind sie anfälliger für Magen-Darm – Erkrankungen. 

Alte Hunde weise oftmals mehrere Erkrankungen auf. Eine Magen – Darm Erkrankung kann durch einen Infekt mit Viren oder Bakterien entstehen. Hat dein Senior länger als 2 Tage durchgehend Durchfall oder Erbrechen, solltest du einen Tierarztbesuch in Erwägung ziehen. 

Eine der häufigsten Magen-Darm Erkrankungen ist die Pankreatitis, die Entzündung der Bauchspeicheldrüse

2. Krebs

Leider ist auch bei unseren Hunden Krebs ein sehr grosses und trauriges Thema. Die häufigsten Anzeichen für eine Tumor-Erkrankung sind schnelles Abmagern und Erbrechen.

Hast du den Verdacht, dass dein Hund einen Tumor hat, konsultiere bitte umgehend deinen Tierarzt. Je früher ein Tumor entdeckt wird, desto grösser ist die Change das Wachstum zu verlangsamen oder ihn zu entfernen. 

3. Alterserscheinung

Hunde sehen, riechen und hören mit zunehmendem Alter immer weniger. Teilweise finden sie dadurch ihr Futter nicht mehr und sind bei der Fütterung auf unsere Hilfe angewiesen.

Einige Hunde werden auch mäkelig, da sie die Geschmäcker des angebotenen Futters nicht mehr mögen. Hier hilft oft etwas Abwechslung.

Interessant zu Wissen:

Ein großer Hund gilt ab ca. 8 Jahren als Senior. Kleinere Hunde ab ca. 10 Jahren.

4. Verweigert Futter

Wenn der Hund das Futter verweigert, sollte nicht abgewartet werden, biss der Hund frisst. 

Alte Hunde haben oftmals Zahnprobleme und fressen nicht richtig, weil das kauen ihnen Schmerzen bereitet. In einer akuten Situation kann man dem Hund etwas Weiches oder ein sehr wässeriges Essen anbieten, welches er aufschlecken kann. Somit wird das Kauen umgangen und der altersschwache Hund bekommt seine Vitamine und Nährstoffe dennoch. 

Wenn du befürchtest, dass dein Hund unter Zahnschmerzen leidet, stelle ihn bitte bei deinem Tierarzt vor.

Weitere Alterserscheinung: Alter Hund verliert Haare

Dass dein Hund Haare verliert, ist kein Grund zur Sorge und eine natürliche Erscheinung des Alterns. 

Wird der Hund älter, verschlechtert sich die Regenerationsfähigkeit der Haarzellen und der Fellausfall kann eine Folge davon sein.

Bekommt dein Hund jedoch zusätzliche ein mattes, stumpfes oder struppiges Fell ist das ein Hinweis auf einen Vitaminmangel oder gar Parasiten

Wann sollte ich zum Tierarzt, wenn mein alter Hund immer dünner wird?

Hund beim Tierarzt auf dem Tisch

Wenn ein alter Hund immer dünner wird, ist dies ein Anzeichen, dass etwas nicht in Ordnung ist und der Hund sollte dem Tierarzt vorgestellt werden.

Bereits durch ein einfaches Blutbild lässt sich oftmals feststellen, was die Ursache dafür ist, dass dein Hund immer dünner wird.  

Krebs sowie diverse typische Alterserkrankungen lassen sich schnell via Parameter im Blutbild feststellen und können dementsprechend meist auch erfolgreich behandelt werden. 

Wie kann mein alter Hund wieder zunehmen?

Ist dein Hund ein mäkeliger Esser, kannst du versuchen, ihm das Essen durch das Übergießen von Rinderbullion schmackhaft zu machen. Auch etwas Hüttenkäse unter das Futter gemischt, wirkt oftmals Wunder.

Neben Haferflocke und Kartoffeln gibt es nicht weitere Möglichkeiten, wie du zusätzlich zu dem Senior Futter noch für einen weiteren Kalorien-Kick sorgen kannst: 

Rinderfett Pulver verfügt ebenfalls über sehr viele Kalorien und ist in der Anwendung ganz einfach. Die gewünschte Dosis wird ins Futter gemischt und kann so morgens und abends verfüttert werden. 

Hast du einen Schlachter in der Nähe, empfehle ich dir die Gabe von frischem, grünen Pansen. Obwohl dies gewaltig stinkt, wirst du damit deinem Hund eine riesengrosse Freude machen. Pansen schmeckt dem Hund nicht nur, er enthält such sehr viel Fett. Frischen Pansen kannst du bedenkenlos einfrieren.

Achtung: Fütterung von reinem Fett

Frisst dein Hund zu viel Fett, kann dies zu Durchfall führen. 

Schmalz ist relativ günstig in beinahe jedem Discounter erhältlich. Schweineschmalz sowie Gänseschmalz wird von den meisten Hunden sehr gerne genommen und besteht aus reinem Fett.

Butter ist die simpelste und schmackhafteste Art, wie du deinem Hund einige Kalorien mehr bieten kannst. Butter ist in jedem Haushalt vorhanden. Achtung: zu viel Butter kann zu Durchfall führen. Beginne hier mit einer kleinen Portion, die kannst du langsam steigern. 

Salzige Butter sollte dem Hund nicht verfüttert werden. 

Alter Hund frisst nicht richtig: Mein Tipp

Wenn dein Hund mäkelig ist und nicht richtig fressen will, probiere diesen einfachen Tipp:

Übergieße das Futter mit warmem Wasser. Die Wärme im Wasser setzt zusätzlich die Aroma-Stoffe frei und Hunde, welche etwas schlecht riechen, werden von dem neuen Duft oftmals wie magisch angezogen. 

Was ist das beste Hundefutter für alte Hunde?

Für einen alten Hund ist tatsächlich ein hochwertiges Seniorenfutter  wie zum Beispiel das Bosch Soft + Senior oder das Rinti – Maximum – Senior am besten geeignet. 

Obwohl ein gutes Senioren-Futter auf die Bedürfnisse älter Hunde abgestimmt ist, muss die Fütterung des eigenen Hundes individuell angepasst werden. 

Ein gutes Seniorenfutter enthält normalerweise weniger Fett, weniger Kalorien und mehr Ballaststoffe als ein “normales” Hundefutter. Somit wird verhindert, dass der alte Hund, welcher sich weniger bewegt, zunimmt. 

Fütterst du deinem dünnen Hund nur Seniorenfutter, wird er dank des reduzierten Anteils von Kohlenhydraten, also von Ballaststoffen, nicht zunehmen. 

Damit dein Hund zunimmt, kannst du ganz einfach seine Mahlzeiten strecken. Dazu eignen sich am besten Haferflocken oder gekochte Kartoffeln. 

Haferflocken und gekochte Kartoffeln sind für den Hund leicht verdaulich, bieten gesunde Ballaststoffe und bringen innert kürzester Zeit einige Kilos auf die Rippen.

Haferflocken sollten vor der Verfütterung eingeweicht werden. Die Kartoffeln dürfen nur gekocht und geschält verfüttert werden. Beide können unbedenklich über längere Zeit verfüttert werden. Am besten abwechselnd. 

Gut zu wissen:

Alte Hunde sollten unbedingt davor bewahrt werden, sich “Altersspeck” anzufuttern. Da der Stoffwechsel bei einem alten Hund nicht mehr so auf Touren arbeitete wie bei einem Jungspund, wird viel weniger Energie verbraucht und benötigt. 

Wenn dein alter Hund jedoch einige Kilo vertragen kann, eignet sich eine ausgewogene, ballaststoffreiche Kost sowie viel Bewegung, um die Muskeln zu erhalten. 

Du kannst deinem Hund zusätzlich Haferflocken oder Kartoffeln füttern, wenn du möchtest, dass er zunimmt. 

Wie oft sollte ein alter Hund gefüttert werden?

Alte Hunde sollten 2-mal täglich gefüttert werden, am besten morgens und abends. Dadurch nehmen sie nicht so große Portionen auf einmal auf und das Verdauen fällt ihnen leichter. 

Ältere Hunde sind meist etwas träge. Und ein voller Bauch kann sie noch mehr in ihrem Wohlbefinden einschränken. 

Viele alte Hunde sind dank diversen Erkrankungen und Gebrechen auf eine dauerhafte Medikamentengabe angewiesen. Somit fällt durch die 2x Fütterung die Gabe der Medikamente um einiges leichter. 

Fazit

Dass dein alter Hund immer dünner wird, kann mehrere Ursachen haben. Altersschwach oder Krankheit? Hast du die Antwort auf diese Frage, kannst du dementsprechend handeln. 

Hast du auch einen mäkeligen, alten Hund? Was ist dein Geheimtipp, dass er besser frisst? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert