Hund After Wund - Wunder Po Hund Hausmittel
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Wunder After beim Hund: 4 Ursachen & die besten Hausmittel

Wir gehen einfach einmal davon aus, dass sich Dein Vierbeiner bester Gesundheit erfreut. Dennoch kann es immer mal wieder vorkommen, dass das ein oder andere Zipperlein auftritt. 

Dieses kann unter anderem den After Deines Hundes betreffen. Was tun, wenn Dein Hund am After wund ist?

Im folgenden Ratgeber stellen wir Dir Hausmittel vor, die Deinem Hund helfen können.

Inhaltsverzeichnis

Der After meines Hundes ist wund – Ursachen

hund po ist wund

In der Regel treten Entzündungen am After eines Hundes nicht häufig auf. Dennoch kann es passieren, dass diese in Erscheinung treten. Und in der Folge dafür sorgen, dass der After des Vierbeiners wund ist.

Erkennen kannst Du Afterprobleme unter anderem daran, dass Dein Hund sich den After häufiger und exzessiver leckt. Nicht zuletzt wirst Du einen wunden Po aber auch riechen und sehen können. 

Analdrüsenentzündung

Im unangenehmsten Fall kann der wunde Popo die Folge einer sogenannten Analdrüsenentzündung sein.

Und diese hat es olfaktorisch wirklich in sich. Und es ist so gut wie unmöglich, diese nicht sehr schnell zu bemerken.

Doch woher kommt eine solche Analdrüsenentzündung? Gehen wir zunächst auf die Ursachen hierfür ein.

Diese liegen zum einen in der Verdauung, zum anderen im Futter – oder umgekehrt. Klappt es mit der Verdauung nicht richtig, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder, Deine Fellnase hat Durchfall, oder sie leidet unter Verstopfung. Vor allem in letzterem Fall können die Analdrüsen Ärger machen.

Durchfall

Aber auch Durchfall kann eine Ursache dafür sein, dass der After eines Hundes wund wird. Denn durch das vermehrte und vor allem flüssige Ausscheiden von Kot kommt es schnell zu Rötungen.

Würmer

Würmer können eine weitere Ursache für einen wunden Po bei Deinem Hund sein. In der Regel sind sie an Durchfall gekoppelt. Beziehungsweise werden durch Durchfall ausgeschieden.

Abszess

Ein Abszess kann ebenfalls ein Grund sein, der zu Rötungen und einem wunden After beziehungsweise Anus führen kann.

Hast Du eine solche teils eitrige Schwellung festgestellt, gilt: Für einige Tage genau beobachten. Tritt keine Besserung ein, bitte den Tierarzt aufsuchen.

Schon gewusst?

Analdrüsen liegen unmittelbar vor und nach dem After-Ausgang. In diesen Drüsen wird ein Analdrüsensekret produziert, das der Reviermarkierung dient. Es wird mit jedem Kotabsetzen an die Umgebung abgegeben.

Dieses Sekret hat einen durchaus strengen Eigengeruch. Kommt es nun zu einer Verstopfung der Analbeutel, staut sich das Sekret hier an.

Da es nicht mehr mit dem Kot ausgeschieden wird, kommt es dann zu einer Entzündung der Analdrüsen. Hier ist der Anus beziehungsweise der After geschwollen. In der Regel ist die Region um den Anus zudem stark gerötet und nässt.

Wunder Po bei meinem Hund – Hilfe durch Hausmittel

In vielen Fällen können Hausmittel eine erste Linderung bei einem wunden Hundepopo verschaffen.

Hat Dein Hund einen wunden Po, kann ein Sud aus Kamillenblüten helfen. Denn diese wirken nicht nur entzündungshemmend. Sie sind auch schmerzlindernd.

Ebenfalls sollen sich Fenchelsamen eignen – am besten in Kombination mit dem Kamillensud. Darüber hinaus werden Lavendel ähnliche Wirkweisen zugesprochen.

Hast Du möglicherweise ein Händchen für das Herstellen von Salben, kann eine solche Creme den wunden Po schnell Vergangenheit werden lassen.

Was kann ich noch gegen einen wunden Po tun?

Nicht nur Lavendelsalbe kann bei einem wunden Hundeafter helfen. Wie bei kleinen Kindern beziehungsweise Babys, kann hier unter anderem Bepanthen Salbe aufgetragen werden.

Des Weiteren gibt es andere Salben, die aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung auch von Tierärzten verschrieben werden.

Dazu gehört unter anderem Zinksalbe, gegebenenfalls kann auch Silbersalbe verwendet werden. 

Bitte besprich deren Anwendung auf jeden Fall im Vorfeld mit Deinem Tierarzt. Dieser kann Dir zudem eine Halskrause mitgeben. 

Diese ist notwendig, damit Dein Hund sich die Salbe nicht sofort wieder ableckt. Zudem schützt sie davor, dass der wunde Po immer wieder gekratzt und geleckt wird. 

Bitte sieh vom Verabreichen von Medikamenten ab, sofern diese nicht mit dem Tierarzt besprochen wurde. Denn so machst Du die Sache möglicherweise noch schlimmer für Deinen Hund.

Wann sollte ich zum Tierarzt? 

Nicht immer ist ein wunder Po automatisch auch ein wunder Punkt, der von einem Tierarzt untersucht werden muss.

Ist Durchfall der Grund, können diverse Hausmittel bereits Linderung verschaffen. Natürlich gilt auch hier: Klingen die Beschwerden nicht von alleine ab, ist ein Gang zum Tierarzt Pflicht.

Das gilt im Besonderen für eine Entzündung der Analdrüsen. Denn diese ist für einen Hund äußerst unangenehm. Sie ist unter anderem mit einem starken Juckreiz verbunden.

Zudem deutet diese Erkrankung auf Verdauungsprobleme hin. Diese sollten auf jeden Fall vom einem Tierarzt genauer unter die Lupe genommen werden.

Schon gewusst?

Eine Analdrüsenentzündung erkennst Du am sogenannten „Schlittenfahren“. Dabei zieht der Hund das Hinterteil über den Boden – wie einen Schlitten eben. Dadurch soll der Juckreiz gelindert werden.

Fazit

Ein wunder Po beim Hund ist vielfach noch kein Grund, gleich in Panik auszubrechen. Dennoch können sich hierhinter durchaus ernste gesundheitliche Probleme verbergen. 

Diese haben in der Regel mit der Verdauung zu tun. Und funktioniert diese nicht einwandfrei, schwächt diese dann auch das Immunsystem des Hundes. Klingen die Beschwerden nicht von alleine ab – und hilft auch eines der Hausmittel nicht – steht der Gang zum Tierarzt an.

Haben Dein Hund und Du bereits Erfahrungen mit einem wunden Hundepopo sammeln müssen? Dann teile diese doch einfach in den Kommentaren mit uns!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert