Hunde Retrieverleine
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Die 5 besten Hunde Retrieverleinen im Test & Vergleich (2022)

Du bist auf der Suche nach einer guten Retrieverleine für deinen Hund im Jahr 2022?

Dann schau dir doch einfach mal meine Top-Produkte in dieser Kategorie an.

In einer mehr als 12-stündigen Recherche habe ich die besten Hundeleinen herausgesucht und anhand der Herstellerangaben und Kundenbewertungen und Erfahrungen in eine Rangfolge gebracht. 

Auch die wichtigsten Details und die Vor- und Nachteile kannst du dir in meinem Beitrag ganz einfach ansehen.

Am meisten hat mich die HUNTER FREESTYLE Retrieverleine überzeugt. Das hochwertige Material und die sehr gute Qualität sind einfach einzigartig auf dem Markt. 

Aber natürlich haben auch die anderen Modelle und Marken ihre ganz eigenen Vorteile und sind definitiv ebenso empfehlenswert.

Ich würde sagen: Schau dich doch einfach mal selbst um und probier es aus.

Meine Hunde Retrieverleinen Favoriten

Produkttest – Die Top 5 Hunde Retrieverleinen

HUNTER FREESTYLE Retriever-Leine

Hunter Freestyle Hunde Retrieverleine

Die Retriever-Leine von Hunter ist in vier verschiedenen Größen und insgesamt 11 Farben erhältlich. So haben Hundebesitzer eine große Auswahl und finden mit Sicherheit das passende Produkt.

Die Hunter Leine besteht aus verstärktem Tau-Material und ist mit Lederkappen zusätzlich gesichert. Die runde Form der Leine ist sehr Fell schonend und verhindert, dass die Halsung bei Zug auf der Leine einschneidet.

Gleichzeitig ist das Material sehr langlebig, witterungsbeständig und pflegeleicht.

Dank des integrierten Stopp-Rings kann die Halsung optimal angepasst werden, sodass sie weder zu locker ist noch deinem Hund die Luft abschnürt.

Pros
  • Die Leine ist in unterschiedlichen Größen und Farben erhältlich.
  • Das verstärkte Taumaterial mit Lederkappen ist sehr langlebig.
  • Die Leine ist pflegeleicht.
  • Der Stopp-Ring lässt sich perfekt einstellen, sodass die Halsung weder zu locker noch zu fest sitzt.
Cons
  • Die Leine verdreht sich leicht.

Hundefreund Retrieverleine mit Zugstopp

Hundefreund Hunde Retrieverleine

Halsband und Leine in einem bietet auch die Moxonleine von Hundefreund. Das Material aus geflochtenem Nylon mit einem Durchmesser von 12 mm ist sehr leicht und liegt gut in der Hand.

Der Gleitring ermöglicht, dass du die Halsung individuell einstellen kannst. Die Zugbegrenzung sorgt dafür, dass kein Würge-Effekt entsteht.

Die Leine kann schnell abgenommen werden, sodass dein Hund im Gestrüpp nicht hängenbleiben kann. Das verringert das Verletzungsrisiko auf unwegsamen Gelände enorm. Die Handhabung der Leine ist dabei immer sehr einfach.

Das Material ist reiß- und bissfest. Auch Witterung jeglicher Art stellt kein Problem dar.

Pros
  • Das Produkt kombiniert Hundeleine und Halsband.
  • Das Material ist reiß- und bissfest, leicht und liegt gut in der Hand.
  • Gleitring und Zugbegrenzung sorgen für einen angenehmen Tragekomfort.
  • Die Handhabung der Leine ist sehr einfach.
Cons
  • Einige Kunden wünschen sich eine längere Variante.

lionto Retrieverleine

Lionto Hunde Retrieverleine

Fünf Farben und zwei Längen stehen Interessierten bei der lionto Retriever-Leine zur Wahl. Durch die Kombination von Leine und Halsband wird das Fell des Hundes geschont. Halsband und Leine müssen nicht mehr einzeln abgenommen und getragen werden. Das erleichtert die Handhabung.

Es gibt eine Zugbegrenzung und einen Stopper, um die Halsung optimal auf den jeweiligen Hund anpassen zu können. Die Leine darf weder zu locker, noch zu fest sitzen.

Die Hundeleine ist aus robustem Nylon-Material hergestellt. Dabei wurde komplett auf tierische Erzeugnisse verzichtet, die Leine ist also vollständig vegan. Kunstlederbesätze sorgen dennoch für eine schicke Lederoptik.

Pros
  • Die Leine ist in fünf Farben und zwei Größen erhältlich.
  • Das Fell deines Vierbeiners wird geschont.
  • Zugbegrenzung und Stopper ermöglichen eine individuelle Einstellung.
  • Die Leine ist zu 100 % vegan.
Cons
  • Das Material ist etwas steif.

Supet Retrieverleine/ Moxonleine mit Zugstopp

Supet Hunde Retrieverleine

Halsband und Leine in einem und dazu noch eine schicke Optik – all das bietet die Supet Retriever-Leine.

Das Produkt ist angenehm zu handeln. Das stabile Material aus Nylon ist geflochten und liegt weich in der Hand. Der Durchmesser von 8 bis 13 mm lässt sich angenehm greifen. Je nachdem, was du für einen Hund hast und wie viel die Leine aushalten soll, kannst du die Dicke wählen.

Der Zugstopper bewirkt, dass dein Hund auch bei stärkerem Zug an der Leine nicht in Atemnot gerät. Dank des Stoppers kann sich die Leine nur bis zu einem bestimmten Punkt zuziehen.

Pros
  • Das Supet Retriever Halsband mit Leine ist sehr schick anzusehen.
  • Das Handling ist sehr angenehm.
  • Du kannst zwischen einer Dicke von 0,8 cm, 1 cm und 1,3 cm wählen.
  • Der Zugstopper verhindert einen Würge-Effekt.
Cons
  • Die Leine ist nur in einer Länge erhältlich.

TagME Retrieverleine mit Zugstopp

TagME Hunde Retrieverleine

Am Schluss schicke ich noch die Leine von TAGME ins Rennen. Diese ist zu einem unschlagbar günstigen Preis erhältlich und daher nicht von ungefähr mein persönlicher Preissieger im Test.

Die Gesamtlänge von 185 cm bietet auch für große Hunde genügend Spielraum. Bei der Dicke kannst du je nach Bedarf aus verschiedenen Ausführungen wählen.

Die Handschlaufe ist mit Schaumstoff gepolstert. Dadurch liegt die Schlaufe perfekt in der Hand, rutscht nicht und schützt die Hände vor Verbrennungen, wenn dein Hund doch einmal stark losziehen sollte.

Die Anti-Choking-Sperre verringert die starke Zugkraft auf den Hals deines Lieblings und verhindert so, dass deinem Hund die Luft abgeschnürt wird, wenn er an der Leine zieht.

Für Spaziergänge bei Nacht sind reflektierende Elemente eingearbeitet.

Pros
  • Das Produkt ist mein Preissieger im Test.
  • Die Leine ist sehr lang.
  • Durch die Schaumstoffpolsterung entstehen keine Verbrennungen an den Händen.
  • Die Anti-Choking-Sperre verhindert einen Würge-Effekt.
Cons
  • Die Leine kann nicht kürzergestellt werden.

Kaufberatung – Hunde Retrieverleine

Mann geht mit Hunde Retrieverleine und zwei Golden Retriever Gassi

Was ist eine Retrieverleine?

Eine sogenannte Retrieverleine, die auch unter dem Namen Moxonleine bekannt ist, ist eine spezielle Art der Hundeleine. Bei diesem Modell ist die Leine mit einem Halsband kombiniert. Dadurch besteht nicht die Gefahr, dass Karabiner sich öffnen.

Die Kombination aus Führleine und Halsband hat den Hintergrund, dass diese Leinen ursprünglich für Retriever verwendet wurden, die viel im Wasser und in Uferbereichen apportieren. 

Damit der Hund nicht am Halsband im Gestrüpp oder im dichten Uferbewuchs hängenbleibt, sollte das Halsband mitsamt der Leine schnell und problemlos abgenommen werden.

Mittlerweile sind Retrieverleinen auf anderen Einsatzgebieten zu finden. Beispielsweise sind die Modelle im Agilitysport sehr beliebt, da dort das Halsband ebenfalls nicht stören soll.

Wie ist eine Retrieverleine aufgebaut?

Eine klassische Retrieverleine besteht aus einer Halsung, also dem Teil, das das Halsband ersetzt, einer Führleine und einer Handschlaufe.

Die Halsung wird durch einen Stopper und eine Zugbegrenzung eingeschränkt. Der Stopper sorgt dafür, dass die Halsung sich zu weit öffnet und der Hund sich unaufgefordert des Halsbandes entledigen kann. Die Zugbegrenzung wirkt in die entgegengesetzte Richtung. Sie verhindert, dass sich die Halsung zu weit zuzieht und dadurch dem Hund die Luft abschnürt.

Eine Retriever Leine hat also immer Spielraum. Läuft der Hund brav an der Leine, hängt sie relativ locker um den Hals. Im Ernstfall kann man mit der Leine aber dennoch zupacken ohne Angst haben zu müssen, dass der Hund keine Luft mehr bekommt.

Damit eine Moxonleine einwandfrei funktioniert, ist es wichtig, dass sie richtig angelegt wird. Der Gleitring muss von unten kommen, damit sich die Halsung wieder lösen kann, wenn es keinen Zug auf die Leine gibt.

Für Ausstellungen gibt es teilweise sehr dünne Retrieverleinen ohne Zugbegrenzung. Da sich bei diesen Modellen die Halsung immer weiter zuzieht, ist von der Nutzung abzuraten. In einigen Ländern wie beispielsweise in Österreich ist die Verwendung von Leinen ohne Zugbegrenzung verboten.

Was sind die Vorteile einer Retriever-Leine?

Eine Retriever-Leine ist einfach zu händeln und daher grundsätzlich für jeden Hundebesitzer interessant. Gerade, wenn der Hund viel freilaufen darf und gut auf Kommandos hört, ist es in der Natur immer besser, wenn der Hund ohne Halsband laufen kann, um nicht Gefahr zu laufen, an Büschen und Ästen hängenzubleiben. 

Dank des einzigartigen Designs der Moxonleinen sind Leine und Halsband schnell ausgezogen und der Hund kann risikolos spielen und toben.

Gleichzeitig ist eine Retrieverleine sehr gut geeignet, um Hunden das Ziehen abzugewöhnen. Durch Zugstopper kann das Halsteil so eingestellt werden, dass der Hund noch genügend Luft bekommt. 

So wird ein Würge-Effekt verhindert und dein Hund tut sich beim Ziehen an der Leine nicht weh. Dennoch ist der Zug für den Hund unangenehm, sodass er das Verhalten im Regelfall bald einstellen wird. So wird die Leinenführigkeit trainiert.

Eine gut eingestellte Leine für Retriever, die weder zu lang und weit noch zu eng ist, kann also ein idealer Begleiter im Alltag, Training und bei weiteren Aktivitäten sein. 

Richtig angewendet überzeugt dieser Leinentyp durch ein einfaches Handling, ein geringes Gewicht, eine hohe Stabilität und Langlebigkeit sowie durch das risikolose Führen ohne Würgen.

Wie bei allen Produkten kann eine falsche Einstellung und Nutzung schwerwiegende Folgen haben. Aus diesem Grund sind Hundeleinen ohne Zugbegrenzung in einigen Ländern verboten. Dies soll verhindern, dass das Zuziehen der Kehle des Hundes als Trainingsmittel gegen zu starkes Ziehen oder ähnliches und für mehr Leinenführigkeit eingesetzt wird.

Fazit

Mein Testsieger ist die HUNTER FREESTYLE Retriever-Leine. Das wetterbeständige und langlebige Tau-Material ist mit Lederkappen besetzt. Die Leine gibt es in verschiedenen Farben und Größen, sodass jeder Hundebesitzer das passende Produkt findet.

Dank des integrierten Stoppers kann die Halsung auf jeden Hund genau eingestellt werden. Wichtig ist, dass die Halsung nicht zu locker ist, sodass der Hund sie sich abstreifen kann. Aber gleichzeitig darf sie auch nicht zu fest sein, denn sonst besteht die Gefahr, dass dein Hund schlecht Luft bekommt.

Wer eine gute Leine zum günstigsten Preis sucht, wird die TAGME Retriever-Leine lieben, mit der ich ebenfalls gute Erfahrungen gemacht habe. Sie vereint beste Qualität und geringe Kosten.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert