Hundehütte mit Terrasse
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Die 3 besten Hundehütten mit Terrasse aus 2022 im Test

Du bist im Jahr 2022 auf der Suche nach einer Hundehütte mit einer Terrasse? 

Dann bist du hier genau richtig.

Ich wollte herausfinden, welche der vielen verfügbaren Produkte mich wirklich überzeugt. Deshalb habe ich in einer über 36-stündigen Recherche über 20 Produkte und ihre Bewertungen angesehen und für dich übersichtlich aufbereitet.

Am Ende haben mich drei Hundehütten mit Terrasse besonders überzeugt, die ich dir in diesem Artikel vorstellen möchte.

Mein persönlicher Favorit, die Petsfit Hundehütte aus Massivholz ist auch mit dabei. 

Vielleicht passt eines der anderen Produkte aber viel besser zu dir und deinen individuellen Bedürfnissen. Deshalb war es mir wichtig, nicht nur ein Produkt vorzustellen, sondern dir eine Auswahl an Top-Produkten zu bieten.

Jetzt möchte ich dich aber nicht länger auf die Folter spannen. 

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern.

Meine Hundehütten Favoriten mit Terrasse

Produkttest

Petsfit Hundehütte aus Massivholz

Petsfit Hundehütte mit Terrasse in Grau

Die Hundehütte von Petsfit ist zweigeteilt. Der eine Teil ist ein geschlossenes Haus. Ein Fenster sowie ein Eingang bieten dem Hund ein wenig Ausblick. In diesen Teil kann sich der Hund zurückziehen und seine Ruhe genießen.

Der zweite Teil ist eine offene, überdachte Terrasse. Dort kann dein Hund liegen und alles beobachten, ohne der Witterung ausgeliefert zu sein.

Die Hundehütte ist ringsum mit einer Schutzbeschichtung versiegelt. Diese bietet deinem Vierbeiner Schutz vor Regen, Schnee und Wind. Der doppelte Boden sorgt im Zusammenspiel mit den erhöhten Füßen dafür, dass es auch von unten nie zu kalt und feucht wird. Von oben schützt ein abgeschrägtes Asphaltdach.

Das Hundehaus mit Terrasse wurde aus Massivholz gefertigt und mit Edelstahlbeschlägen versehen. Alle Materialien sind äußerst langlebig und stabil, sodass du und dein Liebling lange Freude an der Hütte haben könnt.

Praktisch ist auch, dass der zweite Boden abgenommen werden kann. Das zusammen mit der oberen Öffnung der Hütte erleichtert die Reinigung enorm.

Durch die erhöhten, verstellbaren Füße kann die Hütte problemlos auch auf unebenen Untergründen standfest aufgebaut werden.

Damit der Aufbau schnell und einfach von der Hand geht, wurden die benötigten Löcher bereits vorgebohrt.

Pros
  • Die Hundehütte bietet sowohl auf der Terrasse als auch im Inneren viel Schutz vor der Witterung.
  • Das Material ist langlebig und äußerst stabil.
  • Die verstellbaren Füße erleichtern das Aufstellen.
  • Durch die obere Öffnung und den abnehmbaren Boden kann die Hütte schnell und problemlos gereinigt werden.
Cons
  • Einige Kunden berichten von Materialschwächen.

SAUERLAND Hundehütte aus Massivholz

Sauerland Hundehütte aus Holz mit Terrasse und Überdach

Das erste Produkt in meinem Test ist eine Hundehütte aus Massivholz von Sauerland. Die Hütte sieht aus wie ein Miniaturhaus für Menschen. Der Hund kann selbst entscheiden, ob er im Inneren der Hütte seine Ruhe haben möchte oder ob er auf der großzügigen, überdachten Veranda alles im Blick behalten möchte.

Sowohl das Dach des Hauses als auch die Überdachung der Terrasse sind mit Dachpappe geschützt. So kann die Witterung deinem Vierbeiner nichts anhaben. Die Hundevilla ist aus einem massiven Kiefernholz aus Finnland gefertigt.

Ein PVC Vorhang am Eingang sorgt dafür, dass Zugluft nicht in die Hütte kommt. Damit es auch im Winter nicht zu kalt wird, ist die Hütte sowohl an den Wänden als auch am Dach und am Boden vollständig mit Styropor isoliert.

Eine Tür an der Rückseite erleichtert den Zugriff und die Reinigung.

Wenn dir eine gute Isolation besonders wichtig ist, dann schau dir hier meinen Testbericht zu den besten isolierten Hundehütten an.

Pros
  • Die Luxus-Hundehütte von Sauerland ist aus finnischem Massivholz gefertigt.
  • Die Vollisolierung hält deinen Liebling auch im Winter schön warm.
  • Der Übergang zwischen Terrasse und der Hütte ist mit einem PVC Vorhang abgetrennt, damit Zugluft keine Chance hat.
  • Für die leichtere Reinigung wurde eine Tür an der Rückwand eingebaut.
Cons
  • Die Hundehütte mit Terrasse bietet viel Luxus, ist aber entsprechend deutlich teurer als die anderen Produkte im Test.

Kerbl Hundehütte mit Terrasse

Kerbl Hundehütte aus Massivholz

Die Hundehütte von Kerbl besteht aus lasiertem Kiefernholz. Dieses ist sehr stabil und langlebig. Das wetterfeste Bitumendach hält die Witterung zuverlässig ab und schützt deinen Liebling vor Wind, Regen und Schnee. Die Kunststofffüße sorgen dafür, dass die Hütte nicht direkt auf dem Boden steht und dadurch zu kalt wird.

Als Abgrenzung nach draußen ist der Eingang zur Hundehütte mit einem Lamellenvorhang versehen, der Zugluft abhält.

Der Aufbau ist durch die mitgelieferte, verständliche Anleitung sehr einfach.

Anders als bei den anderen beiden getesteten Produkten ist die Terrasse bei der Kerbl Hundehütte nicht überdacht. Durch die erhöhte Lage ist der Hund so zwar vor Feuchtigkeit und Kälte von unten geschützt, aber der Witterung ausgesetzt.

Pros
  • Die Kerbl Hundehütte besteht aus stabilem Kiefernholz.
  • Das Bitumendach sowie die Holzschutzlasur und der Lamellenvorhang schützen deinen Hund vor der Witterung.
  • Ein Lamellenvorhang hält Wind und Regen ab.
  • Der Aufbau ist sehr leicht.
Cons
  • Die Terrasse ist nicht überdacht.
  • Einige Kunden berichten von Materialschwächen.

Kaufberatung

Hundehütte mit Terrasse im Garten aus Holz

Warum braucht man eine Hundehütte mit Terrasse?

Eine Hundehütte mit Terrasse ist kein Muss, ermöglicht deinem Hund aber ein selbstbestimmteres und angenehmeres Leben. Vor allem, wenn dein Vierbeiner viel Zeit draußen verbringt, ist ein geschützter Rückzugsort ideal.

Viele Hunde wollen sich zwar vor Sonne, Regen, Schnee oder Wind schützen, verzichten aber manchmal darauf, da sie nichts verpassen wollen. Selbst Hundehütten mit Fenstern und großzügigen Eingängen bieten dem Hund deutlich weniger Überblick.

Eine Terrasse vor der Hütte kann dies ändern. Vor allem, wenn die Terrasse überdacht ist, kann sich der Hund unterstellen, ohne etwas zu verpassen. Dennoch hat er jederzeit seinen Rückzugsort in der Hütte, wohin er sich zurückziehen kann, wenn er Ruhe haben möchte.

Dadurch, dass der Hund mehr Platz hat, wenn er Hütte und Terrasse nutzen kann, finde ich eine Hundehütte auch eine ideale Alternative zu einigen XXL Hundehütten.

Besonders bei großen Hunderassen ist Platz und Freiraum in der Hundehütte ein großer Wohlfühlfaktor. Sollte dein Hund zu einer größeren Rasse gehören wie zum Beispiel ein Schäferhund oder ein Labrador, kannst du dir hier meine rassespezifischen Hundehütten Testbericht anschauen.

Fazit

Eine Hundehütte mit Terrasse ist besonders praktisch, da der Hund wählen kann, wo er sich am liebsten aufhalten möchte. In der Hütte findet der Vierbeiner Ruhe und kann sich zurückziehen. Auf der Terrasse hat der Hund hingegen alles im Blick, ist aber trotzdem vor der Witterung geschützt.

In meinem Test hat mich die Petsfit Hundehütte aus Massivholz am meisten überzeugt. Die Hütte ist aus stabilen und langlebigen Materialien gefertigt. Der doppelte Boden, eine Schutzbeschichtung sowie höhenverstellbare Füße und ein Asphaltdach schützen den Hund vor der Witterung. Sowohl der Aufbau als auch die Reinigung gehen schnell von der Hand und sind auch von Laien problemlos zu bewerkstelligen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr fair.

Natürlich kann man sich eine Hundehütte mit Terrasse auch selber bauen, aber für mich persönlich sind Preis und Leistung bei Petsfit ideal. 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on print

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.