Hunderassen ohne unterwolle
Jesse Reimann

Jesse Reimann

18 Verblüffende Hunderassen ohne Unterwolle (Mit Bildern)

So wie es verschiedene Haartypen bei Menschen gibt, lassen sich auch bei Hunden zwei verschiedene Felltypen unterscheiden.

Hunderassen ohne Unterwolle sind vor allem dafür beliebt, dass sie keinem extremen Fellwechsel untergehen und daher insgesamt deutlich weniger haaren

Wer hätte gedacht, dass Nummer 17 trotz des prächtigen Fells kaum haart und sogar für Allergiker geeignet ist?

1. Der American Pit Bull Terrier

American Pit Bull Terrier
portrait of a beautiful purebred american staffordshire terrier dog, pit, bull, american, staffordshire, pit bull, american staffordshire, rottweiler, danger, dangerous, pet, purebred, attack, guard, bite, teeth, tongue, animal, companion, cool, evil,

Aufgrund seiner körperlichen Stärke und dem ausgeprägtem Jagdinstinkt wurden American Pit Bulls in der Vergangenheit leider oft als Kampfhunde missbraucht.

Die moderne Zucht unterbindet diesen Instinkt und wer seinen Pit Bull richtig behandelt, wird mit einem sanftmütigen und verspielten Begleiter belohnt.

Da Pit Bulls keine Unterwolle haben, können sie bei niedrigen Temperaturen leicht frieren. Ein spezieller Pullover oder eine Hunde-Jacke sind hier also nicht nur ein Accessoire!

2. Der Boston Terrier

Boston Terrier

Das muskulöse Erscheinungsbild des Boston Terriers lässt auf den ersten Blick kaum vermuten, dass es sich hier um einen begeisterten Familienhund handelt.

Sein Temperament und der hohe Bedarf an Auslauf machen ihn zu einem spannenden Begleiter.

Da er ein Hund ohne Unterfell ist, ist er pflegeleicht und muss nur gelegentlich gebürstet werden.

3. Der Bologneser

Bologneser

Dieses verspielte und energetische kleine Bündel liebt sowohl Action als auch entspannte Ruhestunden, solange er seinem Lieblingsmenschen nahe sein kann.

Der Bologneser ist treu und gesellig und nicht gerne alleine.

Er ist daher ein perfekter Begleithund für Personen, die ihm gerne viel Zeit widmen.

Obwohl er kaum Unterwolle trägt und ein Hund ohne Fellwechsel ist, muss seine Haarpracht regelmäßig gepflegt werden.

4. Der portugiesische Wasserhund

Portugiesischer Wasserhund

Seinen Namen erhielt der portugiesische Wasserhund, da er in Portugal vor allem den Fischern eine große Hilfe war.

Er taucht problemlos nach Fischen oder kaputten Netzen und bewacht mutig den wertvollen Fang.

Portugiesische Wasserhunde untergehen während der Entwicklung vom Welpen zum erwachsenen Hund einem langen Fellwechsel, welcher mit etwa drei Jahren abgeschlossen ist.

5. Der Boxer

Boxer

Seinen ikonischen Namen trägt der Boxer, weil er andere Hunde und Menschen beim Spielen provokativ mit der Schnauze anboxt.

Dies kann jedoch missverstanden werden und sollte jungen Boxern direkt abtrainiert werden.

Durch die fehlende Unterwolle kann er zwar gut mit Hitze umgehen, neigt im Winter jedoch zum Frieren und zu Erkältungen.

6. Der Chihuahua

Einen Chihuahua können selbst Laien schnell erkennen, denn die kleinste Hunderasse der Welt fällt durch ihre Größe direkt auf – obwohl sie leicht zu übersehen ist.

Chihuahuas werden gerade mal knapp über 20 cm groß!

Die langhaarige Variante trägt nur ein bisschen Unterwolle und die kurzhaarige Variante keine. Da sie aufgrund ihrer Größe sowieso nur wenig Fell haben, fällt es kaum auf, dass sie leicht haaren.

7. Der Dalmatiner

Dalmatiner

Bekanntheit erlange der Dalmatiner vor allem durch die Geschichte „1001 Dalmatiner“. 

Sie gelten als liebenswürdige, zutrauliche und verspielte Hunde, die einer Familie viel Freude bereiten können und immer ein wahrer Hingucker sind.

Obwohl Dalmatiner zu den Hunderassen ohne Unterwolle gehören, haaren sie das ganze Jahr über und sollten daher regelmäßig gebürstet werden.

8. Der Dobermann

Dobermann

Dobermänner (und Doberfrauen!) sind beliebte Wachhunde, die ohne striktes Training reizbar und misstrauisch sein können. 

Am besten eignet sich diese Rasse für erfahrene und durchsetzungsfähige Hundehalter.

Hat man das Vertrauen eines Dobermanns gewonnen, ist er sanft, verschmust und ein zuverlässiger Beschützer.

Er ist ein Hund ohne Unterfell, verliert jedoch das ganze Jahr über etwas des Deckhaars.

9. Die französische Bulldogge

Französische Bulldogge

Das muskulöse und teilweise grimmige Aussehen der französischen Bulldogge trügt, denn es handelt sich hier um einen liebenswürdigen und verschmusten Hund.

Diese Hunderasse trägt auch die Kosenamen „Frenchie“ oder „Bully“.

Frenchies tragen keine Unterwolle und ihr kurzes Fell ist sehr pflegeleicht. Gebürstet und gebadet werden müssen sie nur gelegentlich und wenn sie dreckig sind.

10.Der Papillon

Papillon

Der Papillon hat neben seinem eleganten und niedlichen Aussehen noch so einige andere Vorteile.

Unter dem langen, wuscheligem Fell hat er keine Unterwolle und haart nicht.

Diese Hunderasse ist daher auch für Allergiker geeignet.

Außerdem riecht er, selbst wenn er nass wird, nicht so stark wie viele andere Hunde.

11.Der Kurzhaardackel

Kurzhaardackel

Es gibt wohl kaum einen lustiger geformten Hund als den beliebten Dackel.

Da ihr Körperbau stark an eine lange Wurst erinnert, werden sie oft liebevoll „Hot Dog“, „Wiener“ oder im Englischen auch „Sausage Dog“ (Würstchen-Hund) genannt.

Kurzhaardackel sind Hunde ohne Fellwechsel, haben keine Unterwolle und werden im Winter schnell kalt.  

12.Der Malteser

Malteser

Malteser sind nicht nur bei Familien beliebt, sondern werden auch von Prominenten und Adeligen oft als Begleiter gewählt.

Wenn selbst Elvis Presley, Marilyn Monroe und Frank Sinatra dem kleinen weißen Hund nicht widerstehen können, dann sagt das doch ganz schön über seinen lebhaften, treuen und verspielten Charakter aus!

Da Malteser keine Unterwolle tragen, haaren sie kaum und sind in vielen Fällen bestens für Allergiker geeignet.

13.Der Pudel

Pudel

Bekannt ist der Pudel vor allem für sein krauseliges, wolliges Fell, das den gesamten Körper bedeckt und ihn wie einen großen Teddybären aussehen lässt.

Obwohl sie aufgrund ihres freundlichen und sanften Wesens vor allem als Familienhunde gelten, haben Pudel einen starken Beschützerinstinkt und können sogar als Wachhunde dienen.

Sie haben keine Unterwolle, haaren kaum und sind eine gute Option für Allergiker.

14. Der Yorshire Terrier

Yorkshire Terrier

Obwohl der kleine Yorkshire Terrier eine glänzende, lange Haarpracht besitzt, haart er kaum! Das Fell wächst immer weiter und sollte gelegentlich getrimmt werden.

Er ist gut für Allergiker geeignet.

Trotz seiner kleinen Größe ist der Yorkshire Terrier mutig und energetisch. Da er gleichzeitig aber auch treu und verspielt ist, ist er ein guter Hund für die ganze Familie.

15.Der peruanische Nackthund

Peruanischer Nackthund

Dass dieser Hund keine Unterwolle hat, lässt sich leicht erkennen. Anstelle eines weichen Fells hat der peruanische Nackthund nur seine ölige Haut zum Schutz.

Anstelle des Fells braucht hier die Haut Aufmerksamkeit. Regelmäßiges Baden oder sogar eine Feuchtigkeitscreme sollten fest auf dem Programm stehen.

Der peruanische Nackthund sollte sowohl vor starker Sonne als auch vor Kälte geschützt werden.

16.Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Typical Irish Glen of Imaal Terrier on the green grass

Anders als beim Fell der meisten anderen Terrier, überrascht der Wheaten Terrier mit einer langen, flauschigen und blonden Mähne.

Dies ist ein Hund ohne Fellwechsel oder Unterwolle und verliert daher kaum Haare.

Für Familien und Personen mit einer Hundehaar-Allergie ist er eine gute Wahl.

17. Der Havaneser

Havaneser

Havaneser sind freundlich, neugierig, verspielt und treu. Sie sind gut für Anfänger und Familien geeignet.

Obwohl sie Hunde ohne Unterfell sind, haben und nur wenig haaren, ist ein wenig Pflegeaufwand benötigt, um das Fell seidig und glänzend zu halten.

Die langen Haare neigen zu Verfilzungen und sollten daher oft gebürstet und gereinigt werden.

18. Der Basenji

Basenji

Der Basenji ist ein Jagdhund aus Afrika, der viel Bewegung und Abenteuer braucht.

Bekannt ist der Basenji vor allem dafür, dass er nicht bellt, sondern jodelt!

Obwohl er pflegeleicht ist, eignet er sich aufgrund seines sturköpfigen und lebhaften Charakters am besten für erfahrene Hundehalter. Mit einer liebevollen, aber strikten Erziehung kann er ein wundervoller Begleithund sein. 

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert