Hunderassen zum Joggen
Jesse Reimann

Jesse Reimann

15 beste Hunderassen zum Joggen (Mit Bildern & Infos)

Alleine joggen macht keinen Spaß. Beim Sport ist es schön, einen vierbeinigen Trainingspartner an der Seite zu haben.

Vereinzelte Hunde eignen sich zum Joggen. Hierbei handelt es sich um aktive und agile Hunderassen, welche vor täglicher Bewegung nicht zurückschrecken.

Wer soll dich denn auf deiner Joggingstrecke begleiten? Also ich würde mit der Nummer 14 ja gern mal eine Runde drehen.

Die 15 besten Hunde zum Joggen

1. Border Collie

Collie

Der Border Collie ist eine richtige Sportskanone. Ihre Energie und Ausdauer macht sie zu einer sehr guten Hunderasse zum Joggen.

Die ehemaligen Hütehunde sind wie geschaffen für sportliche Halter und Familien.

Border Collies zählen mit zu den intelligentesten Hunden überhaupt. Neben Laufen solltest du mit ihnen auch Hundesport und/oder Agility machen.

2. Australian Shepherd

Australian Shepherd

Ein weiterer lauffreudiger Hund ist der Australian Shepherd. Den Vierbeinern ist der Untergrund egal. Sie erklimmen jeden Hügel und bleiben auch auf Strecken mit Hindernissen an deiner Seite.

Australian Shepherds sind sehr aktiv und haben eine Menge Ausdauer. Lange Spaziergänge, Sprints und Hundesport sind Pflicht.

Ausgelastet ist der Bewegungsjunkie ein liebevoller Familienhund, der auch mit Kindern und anderen Tieren wunderbar zurecht kommt.

Wichtig

Bei dieser Rasse existieren Varianten mit Merle- oder Blue-Line-Faktor. Hierbei handelt es sich sehr oft um eine Qualzucht. Diese ist mit großem Leid und Schmerzen für die Tiere verbunden. Bevor du dich also für solch ein Haustier entscheidest, solltest du dich gut informieren!

3. Sibirian Husky

Sibirischer Husky

Sibirische Huskys sind aktive Arbeitstiere, denen selbst Kälte und Schnee nichts ausmacht.

Die Hunderasse wurde in ihrer Vergangenheit als Schlittenhund gehalten. Sie benötigen sehr viel Auslauf und Bewegung. In einer Stadtwohnung werden sie nicht glücklich.

Wenn du mit der Aktivität eines Sibirian Huskys mithalten kannst, dann wirst du mit einem echt „coolen“ Kameraden belohnt.

4. Golden Retriever

Transportbox Goldener Retriever

Auch der Golden Retriever ist dem Laufsport nicht abgeneigt. Die liebenswerten Hunde machen auch bei größeren Strecken nicht schlapp.

Der „Goldie“ ist der Naturbursche unter den Hunden. Er hält sich sehr gerne in der Natur auf, ist aktiv und liebt Bewegung.

Die Rasse eignet sich sehr gut als Familienhund. Sie sind anhänglich, loyal und lassen sich wunderbar trainieren.

Gut zu Wissen

Golden Retriever sind die idealen Laufpartner für sportliche Halter ohne Hundeerfahrung.

5. Dalmatiner

Dalmatiner

Ein weiterer Hund zum Laufen ist der Dalmatiner. Insbesondere auf langen Strecken kann ihnen keiner das Wasser reichen.

Die Vierbeiner sind sehr anhänglich und menschenbezogen. Sie eignen sich hervorragend als Begleithunde.

Dalmatiner sind allerdings auch sehr durchsetzungsstark. Du als Hundehalter solltest im Idealfall Hundeerfahrung mitbringen.

6. Deutscher Schäferhund

Deutscher Schäferhund

Der Deutsche Schäferhund ist nach wie vor eine der beliebtesten Hunderassen überhaupt. Sie sind nicht nur sehr gute Polizeihunde, sondern auch hervorragende Sportler. Auch beim Joggen machen sie eine gute Figur.

Wenn dein Deutscher Schäferhund nicht gerade mit dir joggen geht, dann bewacht er dich, deine Familie und dein Grundstück. Die Vierbeiner sind sehr gute Wachhunde.

Aber Vorsicht! Die Rasse neigt zu Hüftproblemen. Ein zu intensives Training sollte vermieden werden.

Wichtig!

Bei dieser Rasse handelt es sich sehr oft um eine Qualzucht. Diese ist mit großem Leid und Schmerzen für die Tiere verbunden. Bevor du dich also für solch ein Haustier entscheidest, solltest du dich gut informieren!

7. Jack Russel Terrier

1. Jack Russel Terrier

Nicht nur große Hunde sind gute Joggingpartner. Der Jack Russel Terrier ist ein kleiner sportlicher Hund, der in einem gemäßigten Tempo auch längere Strecken durchhält.

Der Kleine ist ein ganz großes Energiepaket. Er hat sehr viel Ausdauer und braucht sehr viel Bewegung.

Für einen Jack Russel Terrier solltest du dir Zeit nehmen. Die Kerlchen wollen rund um die Uhr beschäftigt werden.

8. Shetland Sheepdog

Shetland Sheepdog

Der lauffreudige Shetland Sheepdog kann alternativ auch als „Sheltie“ bezeichnet werden. Die aktiven Vierbeiner weisen gewisse Parallelen zu den Australian Shepherds auf.

Für einen Sheltie solltest du kein Stubenhocker sein. Die Hunde brauchen sehr viel Bewegung und Auslauf.

Die Hunderasse ist sehr intelligent. Sie sollte nicht nur körperlich, sondern auch geistig gefordert werden.

9. Malinois

Malinois

Joggen mit Hund ist problemlos möglich. Vor allen Dingen wenn es sich dabei um einen Malinois handelt. Die agile Hunderasse macht selbst auf längeren Joggingstrecken nicht schlapp.

Diesen Hund bekommt man selbst bei Regen vor die Tür. Unterschiedliche Wetterbedingungen machen dem Athleten gar nichts aus.

10. English Setter

Englisch Setter 

Der English Setter ist ein Jagdhund aus England. Er ist sehr kräftig und hat eine Menge Ausdauer. Die Hunde sind nicht nur für Jäger ein Gewinn. Mit ihrer Vorliebe für Sprints sind sie ein Traum für jeden Jogger.

Die Hunderasse gilt als sehr friedlich und freundlich. Auch Anfänger kommen sehr gut mit ihr zurecht.

11. Foxterrier

Wire Fox Terrier

Du brauchst einen Joggingpartner? Wie wäre es dann mit einem Foxterrier?

Die kleinen Energiebündel wurden in ihrer Vergangenheit bei Fuchsjagden eingesetzt. Noch heute ist die Rasse sehr flink, sportlich und agil.

Selbst im Sommer bleibt dein Foxterrier dir treu. Die aktiven Kerlchen können selbst bei warmen Temperaturen laufen.

12. Rhodesian Ridgeback

Rhodesian Ridgeback

Der Rhodesian Ridgeback ist der geborene Athlet. Er strotzt nur so vor Energie und liebt es zu laufen.

Die Vierbeiner sind sehr aktiv, agil und machen selbst bei sommerlichen Temperaturen nicht schlapp.

Der Rhodesian Ridgeback hat einen inneren Jagdtrieb. Diesen solltest du als Halter unbedingt durch ein gezieltes Training in den Griff bekommen.

Wichtig!

Bei dieser Rasse handelt es sich sehr oft um eine Qualzucht. Diese ist mit großem Leid und Schmerzen für die Tiere verbunden. Bevor du dich also für solch ein Haustier entscheidest, solltest du dich gut informieren!

13. Pudel

Pudel

Er läuft länger, und länger, und länger. Die Rede ist vom Pudel. Die beliebte Hunderasse ist wie geschaffen für ein gemächliches Laufen über längere Distanzen.

Der Pudel ist eine energiegeladene Rasse. Du als Halter solltest dieses Temperament zügeln können. Ein gezieltes Hundetraining ist hierfür die optimale Lösung.

Gut-zu-Wissen

Pudel sollten nicht bei starker Hitze oder Kälte laufen.

14. Labrador Retriever

Der Labrador ist ein echter Allrounder. Sie sind auch ideale Hunde zum Laufen.

Die Rasse trotz Wind und Wetter und gibt einen sehr guten Joggingpartner ab.

Wenn du als Halter deinen Labrador Retriever etwas erziehst und trainierst, dann wirst du mit einem liebevollen und freundlichen Kameraden belohnt.

15. Saluki

Saluki

Der Saluki ist ein richtiger Wirbelwind. Die Rasse zählt mit zu den schnellsten Hunden überhaupt.

Ganz egal ob Sonne, Regen oder Schnee. Die Vierbeiner kommen mit allen Witterungen zurecht und sind sich nie für eine Laufrunde zu faul.

Du solltest darauf achten, dass dein Saluki auch geistig fit bleibt. Längere Laufstrecken, Training und Spiele sollten ganz oben auf dem Tagesplan stehen.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert