Pawhut Hundeanhänger
Fabian

Fabian

Pawhut Hundeanhänger im Test (2022)

Die Firma Pawhut hat sich auf Haustierzubehör spezialisiert. Neben Spielzeug, Kratzbäumen, Autozubehör und zahlreichen weiteren Produkten findet man auch einen Hunde-Fahrradanhänger im Sortiment.

Dieser stabile Anhänger ist gut durchdacht und deshalb im Alltag sehr praktisch. Er kann für den Transport platzsparend zusammengeklappt werden. Die ringsum laufenden Netze schützen deinen Vierbeiner vor der Witterung und vor Insekten und bieten dennoch einen perfekten Ausblick sowie eine gute Belüftung.

Die weiche Federung, zwei leicht zu bedienende Zugänge sowie die Universalkupplung runden das positive Gesamtbild ab.

Pros
  • Der Hundeanhänger kann mit einem Gewicht von bis zu 30 Kilogramm belastet werden.
  • Ein ausreichender Witterungsschutz ist vorhanden.
  • Die weiche Federung sorgt für besten Fahrkomfort.
  • Der Anhänger kann einfach zusammengeklappt und so platzsparend transportiert werden.
  • Dank der Universalkupplung ist der Anhänger mit beinahe jedem gängigen Fahrrad kompatibel.
Cons
  • Im Gegensatz zu einigen Konkurrenzprodukten ist der Fahrradanhänger nicht zu einem schiebbaren Hundewagen umbaubar.
  • Einige Kunden berichten, dass der Hänger schnell kippt.
  • Teilweise gibt es Probleme mit der Qualität.

Kaufberatung

Wozu braucht man einen Hundeanhänger fürs Fahrrad?

Pawhut Hundeanhänger

Es gibt ganz viele verschiedene Szenarien und Hundetypen, für die ein Fahrradanhänger in bestimmten Situationen Sinn ergibt.

Stell dir doch einmal vor du bist ein sehr kleiner Hund, vielleicht sogar noch ein Welpe und dein Besitzer möchte einen langen Ausflug unternehmen. Irgendwann tun dir deine Beine weh und du kannst nicht mehr.

Nach einer kurzen Pause bist du zwar wieder etwas kräftiger, aber im Laufe der Zeit schwindet die Kraft immer schneller. Hier wäre ein Hundeanhänger praktisch, wenn dein Hund schlapp ist und um den Hund nicht zur völligen Erschöpfung zu treiben und dennoch weitergehen zu können.

Ein weiteres denkbares Szenario ist, dass ein Hund krank und/oder alt ist. Egal ob es sich nur um Schwäche im Alter, eine Verletzung oder eine chronische Erkrankung handelt – der Hund kann keine weiten Strecken zurücklegen, ohne Schmerzen zu spüren.

Einige Menschen werden jetzt denken: „Dann lass deinen Hund doch einfach zu Hause“, aber für mich ist das (bis auf einige Ausnahmen) keine Option. Die Hunde wollen dabei sein, Dinge erleben und sich als Teil der Familie fühlen und nur weil der Körper nicht mitmacht, dürfen wir sie nicht einfach aussortieren. Mit einem Fahrradanhänger kann der Hund immer dabei sein und muss sich dennoch nicht überanstrengen.

Es kann aber auch sein, dass du einen ganz gesunden Hund hast, der weite Strecken mitläuft. Da du mit dem Fahrrad aber durchgängig hohe Geschwindigkeiten fahren kannst, die kein Hund auf Dauer mitgehen kann, musst du entweder viele Pausen machen oder du setzt deinen vierbeinigen Liebling zum Ausruhen in den Fahrradanhänger.

Wie du siehst, ist ein Hundeanhänger fürs Fahrrad also für beinahe jeden Hundetypen geeignet.

Eigenschaften und Nutzen des Produktes

Stabile Stahlrohrkonstruktion

Pawhut Hundeanhänger Stahlrohr

Der Fahrradanhänger für Hunde besteht aus einer stabilen Konstruktion aus Stahlrohr und ist dadurch mit bis zu 30 kg belastbar.

Du kannst deinen Vierbeiner also problemlos darin transportieren ohne Angst haben zu müssen, dass das Gestell nachgibt.

Federung

Besonders wichtig ist mir bei einem Fahrradanhänger eine gute Federung. Ohne eine solche spürt der Hund jede Unebenheit des Bodens und wird unsanft hin- und hergeschleudert. Das ist nicht nur sehr unangenehm, sondern kann auch auf Dauer ernsthafte Schäden nach sich ziehen.

Dazu gehören unter anderem Gelenkprobleme oder Rückenschmerzen. Um das zu verhindern, ist der Fahrradanhänger von Pawhut weich gefedert, sodass die Bewegung des Hängers auf dem Untergrund abpuffert wird und ein gutes Fahrgefühl entsteht.

Wenn dir eine gute Federung ebenfalls wichtig bei einem Hundefahrradanhänger ist, empfehle ich dir meinen Ratgeber über gefederte Hunde Fahrradanhänger.

Einfacher Zugang

Pawhut Hundeanhänger

Je nachdem, was in welcher Situation praktischer ist, kannst du deinen Hund von vorne oder von hinten in den Anhänger einsteigen lassen. Diese Zwei-Wege-Möglichkeit bietet viel Flexibilität.

Wenn auf der einen Seite beispielsweise eine viel befahrene Straße ist oder der Hund durch das angehängte Fahrrad nicht richtig einsteigen kann, kannst du einfach den anderen Zugang nutzen.

Beide Eingänge können mit einem Reißverschluss geschlossen werden und sind so auch einhändig zu bedienen.

Wetterschutz

Der Hundeanhänger besteht aus Oxford-Stoff. Dieses Material gilt als sehr wetterbeständig. So ist dein Hund optimal vor Regen, Schnee und Wind geschützt.

Auch gegen UV-Strahlung ist der Schutz wirksam. Vor allem im Sommer sind die Netze auch als Schutz vor Insekten gut geeignet und garantieren dennoch eine optimale Belüftung.

Ein Hundeanhänger, der ebenfalls ein wasser- und witterungsbeständiges Material hat und man für jedes Wetter nutzen kann, ist der Petego Comfort Wagon.

Vielfältig nutzbar

Pawhut Hundeanhänger

Der Hundebuggy ist für verschiedene Tiere geeignet. Zuerst denkt man natürlich an Hunde, die keine weiten Strecken laufen können. Spontan fallen mir da sehr kleine Hunde und Welpen ein.

Aber auch ältere Hunde und Tiere mit Verletzungen oder chronischen Beschwerden profitieren von einem Fahrradanhänger. Mit diesem können sie bei jedem Ausflug dabei sein und müssen sich dennoch nicht überanstrengen.

Aber auch ganz gesunde Hunde mögen die Fahrradanhänger gerne. Wenn du sehr weite Strecken mit dem Fahrrad fährst und deinen Hund mitlaufen lässt, muss dieser eine gute Kondition haben. Dennoch wirst du immer wieder Pausen machen müssen.

In diesen kann dein Liebling verschnaufen und neue Kraft tanken. Allerdings musst du dazu jedes Mal deinen Ausflug unterbrechen. Wenn du in einer solchen Situation einen Hunde-Fahrradanhänger dabei hast, kannst du deinen Vierbeiner einfach in den Wagen setzen und weiterfahren.

Universalkupplung

Der Pawhut Hundeanhänger besitzt eine Universalkupplung und ist dadurch mit den meisten gängigen Fahrrädern kompatibel.

So musst du nicht lange umbauen, sondern kannst gleich losfahren.

Klappbarkeit

Die Deichsel und die Seitenteile sind klappbar. Die Räder kannst du für den Transport sogar abnehmen.

So sparst du Platz und kannst den Anhänger immer mitnehmen.

Der Trixie Hundeanhänger ist ebenfalls klappbar und kann platzsparend verstaut werden.

Kundenmeinungen

Der Pawhut Hundeanhänger fürs Fahrrad wird auf Amazon mit 4,3 von 5 Sternen bewertet. Bei über 150 Bewertungen ist das schon eine relativ aussagekräftige Zahl.

Bewertungen wie „Preis-Leistung ist Top“, „Vorbildlich in allem“ und „Toller Hundeanhänger“ geben einen ersten Überblick über die Zufriedenheit der bisherigen Nutzer.

Aber schauen wir einmal ins Detail. Die „blitzschnelle Lieferung“ wird von vielen Kunden gelobt. So muss man nicht lange auf den ersehnten Artikel warten und kann schnell losfahren. Auch „der Aufbau des Anhängers war sehr einfach“. Auch den Angaben nach eher handwerklich ungeschickte Menschen konnten den Anhänger sowie die Anhängerkupplung problemlos zusammenbauen.

Laut der Erfahrungsberichte haben die meisten Hunde den Anhänger sehr schnell akzeptiert und sich in kürzester Zeit sehr wohl darin gefühlt.

Gelobt wird auch das gute Fahrgefühl und die Geländetauglichkeit, etwa in diesem Kommentar: „Der Hänger ist […] leicht zu fahren und auch auf Gelände sehr gut mit Feldweg und Co“. Auch das großzügige XL Platzangebot und die Möglichkeit das Gefährt zusammenzuklappen wird häufig positiv hervorgehoben. Insgesamt meinen die meisten Nutzer, dass der Anhänger sehr empfehlenswert ist.

Bei einem Thema ist aber auch fahrerisches Können und Obacht gefragt, damit kein Unfall passiert. Ein Kunde bringt das auf den Punkt: „Besondere Vorsicht ist geboten, wenn man über abgeflachte Bordsteinkanten, oder ähnliches fährt. Hierbei darf man in Kurven nur sehr langsam fahren, da die Gefahr besteht, dass der Anhänger umkippt“

Fazit: Pawhut Hundeanhänger im Test

Der Pawhut Hundeanhänger ist ein gutes Produkt, das viele Vorteile mit sich bringt. Eine gute Federung ist ebenso wie ein stabiler Rahmen vorhanden.

Die Universalkupplung sorgt für Kompatibilität mit den meisten gängigen Fahrrädern. Für eine gute Belüftung und eine weitreichende Aussicht sorgen die Netze, die deinen Vierbeiner ebenfalls vor der Witterung schützen.

Praktisch finde ich auch, dass zwei Ein- und Ausgänge zur Verfügung stehen. Außerdem ist das Produkt klappbar und daher leicht zu transportieren.

Wenn du Interesse hast, dann schau doch mal unter folgendem Link auf Amazon vorbei: 

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert