Eurasier Nachteile
Uwe

Uwe

Eurasier Nachteile & Vorteile: Ein Hunde-Profi klärt auf!

Der Eurasier ist ein moderner Familienhund, der im Aussehen und im Wesen etwas von einem Polarhund hat.

Dabei ist die relativ junge, aus Deutschland stammende Züchtung, die ursprünglich aus Wolfsspitz und Chow Chow entstand, nicht unumstritten.

In diesem Beitrag erfährst du Einzelheiten zu den Vor- und Nachteilen des Eurasier.

Inhaltsverzeichnis

Das Negative zuerst: Eurasier Nachteile

Eurasier Nachteile

Sozialverhalten

  • Der Eurasier ist gegenüber Fremden, die nicht zu seiner Familie gehören, misstrauisch und skeptisch.
  • Seinen Menschen gegenüber ist er jedoch so treu ergeben, dass er überall mit hin möchte. Das kann insbesondere bei Urlauben, Geschäftsreisen oder Klinikaufenthalten, zu denen der Hund nicht mit kann, zu einem Problem werden.

    Er kann für diese Zeit nicht bei Freunden, Nachbarn oder einer Tierpension untergebracht werden.

Erziehung

  • Intelligenz ist an und für sich nichts Nachteiliges. Gepaart mit einer starken Persönlichkeit, über die der Eurasier ebenfalls zweifelsfrei verfügt, setzt er gerne seinen eigenen Willen durch.
  • Der Eurasier benötigt eine konsequente und durchsetzungsstarke Erziehung, die nicht jedermanns Sache ist.
  • Zudem muss ein Eurasier ständig herausgefordert und beschäftigt werden. Sich immer wiederholende Apportierspiele langweilen den Hund sehr schnell.
  • Auch der Zeitaufwand für Spaziergänge ist mit mindestens zwei Stunden täglich nicht zu unterschätzen, zumal es hierbei auch öfter etwas flotter zugehen sollte, beispielsweise beim Radfahren oder Joggen.

Pflege

  • Der Eurasier ist ein richtiger Wuschelhund, dessen Fell nicht geschoren werden darf. Selbst bei regelmäßiger Fellpflege wird der Vierbeiner überall im Haus seine Haare büschelweise hinterlassen. Das gilt insbesondere zu Zeiten des Fellwechsels.

    Für Allergiker, oder Menschen, die Hundehaare nicht überall in Haus, Kleidung und Auto wiederfinden wollen, ist der Eurosier weniger geeignet.

Eurasier Vorteile

Eurasier Vorteile

Gesundheit

  • Eurasier sind sehr gesunde und robuste Hunde mit einer Lebenserwartung von circa 14 Jahren.

    Natürlich können die Mischlinge auch Erbkrankheiten in sich tragen. Das Risiko ist dabei jedoch kaum höher als bei einem reinrassigen Hund.

Sozialverhalten

  • Der Eurasier kommt sehr gut mit fremden Hunden, aber auch anderen Haustieren, wie beispielsweise Katzen zurecht.
  • Fremden Menschen gegenüber ist er zwar misstrauisch und skeptisch gestimmt, ist aber dabei nie aggressiv.
  • Der Vierbeiner hält sich mit dem Bellen sehr zurück. Ein Aspekt, der besonders für Stadtwohnungen und Mehrfamilienhäuser interessant ist.
  • Der Eurasier ist auch äußerst feinfühlig. Er hat ein besonderes Gespür für Stimmungen und Gemütsverfassungen seiner Familienmitglieder.
  • Der Eurasier ist ein Familien- und Begleithund, wobei “begleiten” fast wörtlich zu nehmen ist. Er möchte immer und überall dabei sein. Alleine zu sein fällt ihm schwer.

Wenn du also einen ständigen Begleiter suchst, ist der Eurasier ein treuer und loyaler Begleiter fürs Leben.

Erziehung

  • Der Eurasier ist auch für Anfänger geeignet. Mit einer liebevollen und gleichzeitig konsequenten Erziehung lassen sich schnell gute Erfolge erzielen.
  • Wenn du und deine Familie eher sportlich ambitioniert seid und einen ebenso agilen Vierbeiner sucht, ist der Eurasier eine gute Wahl.

    Beim Joggen oder Radfahren findest du im Eurasier einen ausdauernden Partner. Liegt dein Interesse zusätzlich noch bei Agility oder Obedience, wird dir der Eurasier künftig viel Freude bereiten.

Pflege

  • Obwohl der Eurasier sehr viel haart und regelmäßig gebürstet werden muss, gilt er dennoch als pflegeleicht.

    Sein Fell lässt sich relativ leicht und flott bürsten.

Jeder Hund ist individuell

Eurasier sind Mischlingshunde, deren Aussehen und Charakter wesentlich von den Eigenschaften der Elterntiere abhängig sind. 

Dabei kann eines der Elternteile dominieren und ein Eurasierwelpe beim Heranwachsen für so manche Überraschung sorgen. 

Und obwohl vielen Hunderassen bestimmte Eigenschaften und Charakterzüge nachgesagt werden, die auch häufig zutreffen, ist jeder Hund einzigartig und individuell

Denn nur ein Teil des Charakters ist von der Hunderasse abhängig und von Geburt an festgelegt.

Sind Eurasier schwer zu erziehen?

Wie bereits beschrieben sind Eurasier auch für Anfänger gut geeignet. 

Wichtig ist es, die Erziehung von Anfang an gleichermaßen liebevoll und konsequent anzugehen.

Dein Hund ist von Natur aus etwas eigensinnig und stur und wird sich anfangs auch gerne deinen Kommandos widersetzen oder sie ignorieren. 

Mit einer großen Portion Geduld schaffen es jedoch auch unerfahrene Hundehalter, aus ihrem kleinen Eurasier einen tollen Familienhund zu machen.

Erfahrungen mit dem Eurasier – was sagen andere über die Rasse?

Der Eurasier ist, wenn man über diverse Forenbeiträge und Kommentare sieht, sehr beliebt.

Entsprechend ist es schwer, schnell seinen Eurasier Welpen zu erhalten. Es gibt Wartelisten, da die Nachfrage das Angebot übersteigt.

Man liest von Anfängern, die mit ihrem Eurasier in der Erziehung keinerlei Probleme hatten, aber auch von (selbsternannten) Profis, denen die Sturköpfigkeit ihres Hundes Probleme bereitete.

Der Großteil der Leute ist mit ihrer Wahl für einen Eurasier sehr zufrieden und würde sich wieder einen solchen Vierbeiner ins Haus holen.

Fazit

In unserem Beitrag ging es um Vor- und Nachteile des Eurasiers. Doch es liegt im Sinne des Betrachters, wann eine bestimmte Eigenschaft sich vor- oder nachteilig auswirkt.

Ein Couchpotatoe, der lieber gerne mit seinem Hund schmust, als mit ihm sportlich aktiv zu werden, wird sich sicher nicht für einen Eurasier entscheiden.

Sein Bewegungsdrang ist ein Nachteil für ihn. Während die sportliche Familie genau so einen Hund sucht.

Vorteile hin, Nachteile her. Vergleiche die beschriebenen Charakter- und Wesenseigenschaften des Eurasiers mit deinen eigenen Interessen und Vorlieben.

Konntest du dich aufgrund unseres Beitrags für einen Eurasier entscheiden oder hast du andere Erfahrungen gemacht?

Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

9 Kommentare zu „Eurasier Nachteile & Vorteile: Ein Hunde-Profi klärt auf!“

  1. Avatar

    Ein guter und stimmiger Beitrag. Unser mittlerweile 3-jähriger Rüde weicht von den beschriebenen Verhaltensweisen hie und da ab, was nicht überraschend ist:
    – morgens braucht er Freilauf und ist wild drauf, sich auszutoben. Das wars dann aber auch. Nachmittags trottet er wie ein Opa neben uns her, und abends will er manchmal gar nicht mehr raus.
    – er bellt, aber lässt alle Gäste ungeschoren bzw. geht auf diese freundlich und verspielt zu
    – er ist absolut ohne Jagdtrieb, schaut Igeln beim (Hunde-)futtervertilgen zu, war schon mal im Hühnerstall und ließ sich von den Hühnern be(g)ackern… In freier Wildbahn interessieren ihn weder Vögel noch sonstiges Getier.
    – Spieltrieb: absolut, komplette Ballmacke, aber auch anspruchsvollere Dinge mag er, etwa Versteck oder Hütchenspielereien.
    Kurzum, ein absoluter Familienhund, treu, kuschelig, aufmerksam und bis auf seine Frühsportmacke recht gut beherrschbar…

  2. Avatar

    Hart nicht außer beim Fellwechsel, hat wenig Bewegungsdrang, will nicht ständig beschäftigt werden, ist absolut loyal, ein guter und treuer Wachhund und bringt uns täglich zum Lachen. 30 Jahre Eurasier und wir wollen keinen anderen Hund…

  3. Avatar

    Also bei 2x 2h Gassi gehen würde Senta spätestens nach 2 Tagen vollends streiken. Wir bekommen sie abends beim 2.x Gassi gehen kaum aus dem Haus bis gar nicht. Aber voll.
    Beschäftigen? Mit was? Sie läuft keinem Ball oder Stöckchen mehr hinterher (schon ab dem 2. Lebensjahr), bei sonstigen Beschäftigungsspiele schaut sie mich nur verständnislos an was das soll und mit Leckerchen lässt sie sich auch kaum bis gar nicht locken dafür etwas aussergewöhnliches zu tun. Den Kong habe ich auch schon entsorgt. Ich würde gerne mal mit ihr spielen, bin aber bis jetzt noch nicht dahintergekommen mit was.
    Sie powert sich schon mal ab und zu aus, aber spätestens nach einer viertel Stunde ist es wieder gut. Also sonderlich sportlich ist Senta nicht. Aber wie schon geschrieben wurde, es ist halt auch Charaktersache

  4. Avatar

    Den meisten Aussagen kann ich zustimmen, aber das Haaren ist nach meiner Ansicht harmlos. Außer beim Fellwechsel haart mein Eurasier kaum, und da die Haare lang sind lassen sie sich leicht überall entfernen. Das Fell ist jedoch – besonders bei feuchter Witterung – ein „Magnet “ für Staub und Schmutz, welchen man nach dem Abtrocknen dann in der Wohnung hat.
    Mein Hund kann Situationen sehr gut einschätzen und verhält sich auch ohne besonderen Befehl so, wie es der jeweiligen Situation angemessen ist. Im „wirklichen Leben “ gibt es daher so gut wie keine Probleme. Erfolgt ein Befehl aber „just for show “ (z.B. um zu zeigen wie gut der Hund gehorcht) muß ich damit rechnen dass er den Befehl einfach ignoriert.

  5. Avatar

    Hallo Leute, ich habe seit 30 Jahren Eurasier, zuerst einen Rueden, der wurde fast 15, dann meine Leyla, ist auch schon 11, dann die Elli, 3 Jahre, der Ruede war mein 1. Hund, 3 kleine Kinder und 2 Katzen und Kaninchen im Haus, Null Probleme, alle können frei laufen und sind mit anderen Tieren sehr verträglich. Wenn es um Sturheit geht, bin ich sturer als meine Hunde😊ich habe noch einen Mischling mit 7 Jahre, alle Tiere harmonieren.

  6. Avatar

    Sehr treffend geschrieben! Nach 40 Jahren Eurasier-Haltung kann ich nur bestätigen, dass sie sehr unterschiedlich sein können. Dickköpfigkeit habe ich vor allem bei den Rüden festgestellt. Da aber teilweise sehr stark ausgeprägt. Gerade die liebevolle Konsequenz ist extrem wichtig. Mit genügend Geduld bei der Erziehung hat man aber nachher einen wirklich grossartigen. Begleiter. Einfach fantastische Hunde!

    1. Avatar
      Birgit Kopischke

      Ich besitze seit 27 Jahren Eurasier.
      Kennengelernt habe ich sie vor 38 Jahren.
      Diesem Text kann ich nur bedingt zustimmen. Als ausgesprochen Bewegungsfreudig würde ich den Eurasier nicht beschreiben. Sie können, aber sie müssen nicht ständig in Bewegung und Beschäftigt sein. Was die Erziehung betrifft, alle meine Hunde waren immer gut zu erziehen. Konsequenz ist der Schlüssel. Und was die Unterbringung betrifft, wenn sie die Leute kennen und mögen, wo sie mal untergebracht werden sollen, gab es bei meinen Eurasiern keine Probleme. Die Fellpflege hält sich in Grenzen. Und Eurasier haaren 2x im Jahr ab. Außerhalb dieser Zeit verlieren sie wenig Fell.
      Ich sehe meine Eurasier hier nicht in dieser Beschreibung.

  7. Avatar

    Wir hatten 14 Jahre eine Eurasierdame. Die beschriebenen Rassemerkmale trafen bei unserer Hündin weitgehend zu. Insbesondere war es so, dass es mit zunehmenden Alter kaum möglich war, Basca im Urlaubsreisen in die Hände Dritter zu geben. Wer also gerne ohne Hund Urlaub macht, sollte lieber die Finger vom Eurasier lassen. Der Vorteil ist auf der anderen Seite, dass man einen absolut loyalen Gefährten an seiner Seite hat, der für die Familie durchˋs Feuer geht. Auch das Alleinsein stellte kein Problem dar, unsere Basca konnte problemlos bis sechs Stunden alleine bleiben. Toll war auch der Gehorsam, im Zweifel hat sie auf´s Wort gehört, so dass der Freilauf völlig problemlos war. Die Erziehung hat sich bei uns auf die Welpenschule und Junghundekurs beschränkt. Es ist aber wirklich so, dass man am Anfang sehr konsequent sein muss und den Eurasier deutlich seine Stellung im Rudel zeigen muss. Wenn dies gelingt, ist er weitgehend unproblematisch. Allerdings konnte unser Exemplar in kritischen Hundebegegungen zu einem sehr ernst zu nehmenden Gegner mutieren. Deswegen habe ich meine Zweifel, ob der Eurasier per se der viel gepriesenene Anfängerhund ist. Insgesamt würde ich in jedem Fall sagen, dass es einfachere Rassen gibt, insbesondere wenn man kleine Kinder hat. Hier sind die Retrieverrassen ein deutlich sichere Wahl. Insgesamt war unser Hund aber für unsere Familie ein toller Gefährte, wir vermissen sie nach zwei Jahren noch immer vermissen, auch wenn wir inzwischen einen neuen Hund haben.

    1. Avatar
      Dr.Felix Fischer

      Also wir haben jetzt den zweiten Eurasier parallel mit dem alten (13 Jahre). Der alte ist ein hervorragender Therapiehund, da zeigt sich sein Feingefühl, der kleine( 8 Monate) ist halt jetzt ein junger Hund….. Aber jetzt schon sehr führig und ruhig.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert