Hundegeschirr mit Brustring
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Hundegeschirr mit Brustring: 5 Modelle im Test

Dass ein Hundegeschirr deutlich schonender für den Hund ist als ein Halsband, weil es flächiger aufliegt und so den Druck, der beim Ziehen an der Leine steht, verteilt, ist hinreichend bekannt.

Umstrittener ist die Frage, wo man die Leine in einem Hundegeschirr am besten einhängt. Am Rücken oder doch lieber an der Brust? Letzteres verspricht beispielsweise eine bessere Leinenführigkeit, eine vorne eingehängte Leine kann aber auch schnell zur Stolperfalle für den Hund werden.

Letztendlich kommt es wohl auf individuelle Vorlieben an, wo man die Leine im Hundegeschirr einhängt.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf Hundegeschirre mit Brustring. Neben den Top 5 Produkten gehen wir dabei auch auf Vor- und Nachteile ein und verraten dir, auf was du beim Kauf unbedingt achten solltest.

Meine Hundegeschirr mit Brustring Favoriten

Produkttest: Hundegeschirr mit Brustring

DOG Copenhagen Comfort Walk Air Harness Brustgeschirr

DOG Copenhagen Comfort Walk Air Harness BrustgeschirrDieses Hundegeschirr von DOG Copenhagen ist sehr robust. Die Verschlüsse sind aus Duraflex gefertigt, einem besonders bruchsicheren Material. Auch bei starkem Zug an der Leine hält das Geschirr somit was es verspricht. Zwei stabile Aluminiumhaken an der Vorder- und Rückseite des Geschirrs bieten dir viel Flexibilität, um die Leine individuell einzuhängen.

Für einen guten Tragekomfort sorgen die gepolsterten Gurte, die individuell an jeden Hund angepasst werden können. So vermeidest du unangenehme Druck- oder Scheuerstellen. Das Hundegeschirr von DOG Copenhagen ist ergonomisch geformt und entlastet dadurch besonders beanspruchte Körperpartien wie den Rücken und den Nacken deines Lieblings.

Eine Schnalle im Halsbereich sorgt dafür, dass du das Geschirr nicht über den Kopf ziehen musst. Für mich persönlich ist das mittlerweile ein Muss, denn wenn man schon einmal einen Hund hatte, der sich nichts über den Kopf ziehen lassen wollte, ist man sehr dankbar für diese kleine Extraschnalle.

Das Geschirr ist sehr pflegeleicht, denn das verwendete Material ist schmutz- und wasserabweisend und damit auch maschinenwaschbar. Durch die Atmungsaktivität des Stoffs schwitzt dein Hund außerdem nicht so stark unter dem Geschirr. Gerade für warme Sommertage ist das sehr wichtig. Für Sicherheit im Dunkeln sorgen reflektierende Streifen auf dem Stoff.

Pros
  • Das Geschirr ist robust und rostfrei und damit äußerst langlebig.
  • Die ergonomische Form und die gepolsterten Gurte sorgen für einen angenehmen Tragekomfort.
  • Das Geschirr kann einfach in der Waschmaschine gewaschen werden.
  • Zum An- und Ausziehen musst du das Geschirr nicht über den Kopf ziehen.
Cons
  • Einige Kunden beschweren sich darüber, dass das Material relativ steif ist.
  • Mit rund 50 Euro ist dieses Geschirr das teuerste in unserem Test.

Kurgo Journey Air Hundegeschirr

Kurgo Journey Air GeschirrDas Hundegeschirr mit Brustring von Kurgo ist laut Herstellerangaben besonders für aktive Hunde geeignet. Die Möglichkeit die Leine vorne einzuhängen soll dabei helfen dem Hund beizubringen an der Leine nicht zu ziehen.

Ein Rückengriff ermöglicht es dir deinen Hund problemlos zu heben. Das ist besonders praktisch, wenn du deinen Hund über eine Treppe oder ein Hindernis tragen willst, dass er nicht alleine überwinden soll oder kann. Das ist nicht nur im Alltag, sondern auch bei Wander- und Klettertouren praktisch.

Durch einen V-Ausschnitt wird die Bewegungsfreiheit deines Vierbeiners nicht eingeschränkt. Zudem sind die Gurte gut gepolstert und mit atmungsaktivem Mesh ausgestattet, damit sich dein Hund rundum wohlfühlt.

Damit dein Liebling auch bei nächtlichen Ausflügen gut sichtbar ist, verfügt das Hundegeschirr über reflektierende Streifen.

Beim Kauf bei einem autorisierten Händler bekommst du eine lebenslange Garantie für Herstellerfehler mit, die dir das Geschirr bei entsprechenden Fehlern problemlos austauscht.

Pros
  • Das Hundegeschirr ist gut gepolstert und atmungsaktiv.
  • Ein Rückengriff ist vor allem in schwierigem Gelände praktisch.
  • Ein V-Ausschnitt sorgt für maximale Bewegungsfreiheit.
  • Der Hersteller verspricht eine lebenslange Garantie auf Herstellungsfehler.

Cons
  • Einige Kunden beschweren sich über die Qualität der Nähte und Verschlüsse.
  • Die Passform ist für einige Hunderassen nicht ideal.

Raining Pet Hundegeschirr

Raining Pet Hundegeschirr mit BrustringDieses Hundegeschirr wurde speziell für Hunde entwickelt, die an der Leine ziehen. Dafür gibt es einen Brustring, an dem die Leine eingehängt werden kann. Das Anti Zug Design verringert die Belastung am Hals des Hundes und verteilt den Druck gleichmäßig auf alle Körperpartien.

Für normale Spaziergänge kann außerdem der Rückenring zum Einhängen der Leine genutzt werden. Außerdem ist auf der Rückseite auch ein Tragegriff angebracht, mit dem du deinen Vierbeiner tragen oder über etwas heben kannst.

Das Geschirr kann individuell auf jeden Hund angepasst werden. Dafür sind jeweils zwei verstellbare Gurte an der Brust und am Hals angebracht, die das An- und Ausziehen erheblich erleichtern.

Die mitgelieferte Hundeleine besitzt einen Durchmesser von 0,5 Zoll und ist mit einem weich gepolsterten Griff ausgestattet. So kannst du dir – auch wenn dein Hund einmal stärker an der Leine zieht – nicht deine Hand verletzen.

Für Sicherheit bei allen Tageszeiten und Witterungsbedingungen sorgt das reflektierende Material.

Pros
  • Zwei Einhängemöglichkeiten für die Leine bieten dir viel Flexibilität.
  • Das Geschirr ist individuell einstellbar.
  • Eine Hundeleine ist im Lieferumfang enthalten.
  • Reflektierende Streifen sorgen für Sicherheit.
Cons
  • Einige Kunden bemängeln die Qualität des Materials sowie die Passform.
  • Teilweise konnten sich die Hunde selbst das Geschirr ausziehen.

Truelove TLH5651 Hundegeschirr

True Love Hundegeschirr BrustringDieses Hundegeschirr von Truelove bietet zwei Befestigungspunkte für die Leine. Einmal die klassische Variante auf dem Rücken, zum anderen an der Brust. Je nachdem, auf welchem Gelände du dich bewegst, wie die Leinenführigkeit deines Hundes ist und wie es dir beim Führen am liebsten ist, kannst du die Leine so ganz nach deinen Vorlieben anbringen.

Ein Griff auf der Rückseite ermöglicht es dir deinen Hund in brenzligen Situationen besser zu kontrollieren. Für Wander- und Klettertouren ist der Griff für das Überwinden von Hindernissen sehr praktisch. Und es gibt noch eine dritte Einsatzmöglichkeit: Durch den Griff kannst du einen Sicherheitsgurt im Auto einschnallen und so deinen vierbeinigen Liebling optimal sichern.

Das Geschirr ist doppelt vernäht und mit Nutzlastschnallen ausgestattet. So hält es auch sehr stark ziehenden Hunden stand.

Damit sich dein Liebling nicht aufreibt oder verletzt ist das Geschirr weich gepolstert und bietet so einen hohen Komfort.

Pros
  • Das Geschirr besitzt einen Ring am Rücken und einen an der Brust, an denen die Leine angebracht werden kann.
  • Ein Griff auf der Rückseite ermöglicht dir mehr Kontrolle.
  • Doppelte Nähte und Spezialverschlüsse machen das Geschirr ausbruchsicher.
  • Die weiche Polsterung wird deinem Vierbeiner gut gefallen.
Cons
  • Einige Kunden berichten von Materialschwächen und -fehlern.
  • Die Größenangaben stimmen für einige Hunderassen nicht.

 

HEELE Hundegeschirr

Heele BrustgeschirrDas günstigste Produkt in unserem Test stammt von der Firma Heele. Das Geschirr ist mit vier Schlaufen individuell einstellbar. Das atmungsaktive, gepolsterte Material sorgt dafür, dass dein Liebling nicht unnötig schwitzt und dennoch keine Druck- oder Scheuerstellen davonträgt.

Dir stehen für Spaziergänge zwei Leinenhalterungen zur Auswahl. Eine am Rücken für normale Spaziergänge und Joggingeinheiten und eine an der Brust, die vor allem für Hunde, die stark an der Leine ziehen, geeignet ist.

Durch die optimale Druckverteilung musst du dir keine Sorgen machen, dass deinem Hund beim Ziehen an der Leine die Luft abgeschnürt wird. Auch andere Körperpartien werden nicht übermäßig belastet.

Reflektierendes Material sorgt auch bei nächtlichen Ausflügen für eine hohe Sicherheit. Ein Griff an der Rückseite sorgt für mehr Kontrolle und ermöglicht es dir deinen Vierbeiner zu heben und zu tragen.

Die Einstellung des Geschirrs ist kinderleicht und geht sehr schnell. So kannst du das Produkt schnell auskosten, ohne dich erst ewig einlesen zu müssen.

Der Hersteller bietet bei Qualitäts- oder Funktionsmängeln eine Zufriedenheitsgarantie.

Pros
  • Das Geschirr ist weich gepolstert und atmungsaktiv.
  • Die Druckverteilung verhindert eine Überlastung bestimmter Körperpartien.
  • Die Einstellung und Anpassung ist sehr leicht.
  • Es gibt eine Zufriedenheitsgarantie des Herstellers.
Cons
  • Das Material gibt schnell nach, sodass sich der Hund selbst befreien kann.
  • Einige Kunden berichten von Materialschwächen.

Kaufberatung

Brustgeschirr

Für wen ist ein Hundegeschirr mit Brustring geeignet

Normalerweise wird die Leine bei einem Hundegeschirr an einen Ring am Rücken eingehangen. Das Geschirr verteilt den Druck optimal, sodass dein Hund sich – anders als bei reinen Halsbändern – nicht strangulieren kann. Für viele Hunde ist ein Rückenring ausreichend, Probleme gibt es allerdings, wenn dein Hund an der Leine stark zieht.

Durch die Druckverteilung beim Rückenring hast du als Leinenführer nur wenig Einwirkung auf deinen Vierbeiner. Das Ziehen wird im schlimmsten Fall immer stärker. Der entspannte Spaziergang wird zu einem Kampf zwischen Mensch und Tier.

Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch gefährlich werden. Stell dir nur einmal vor, du kannst deinen Hund nicht mehr halten, weil er sich so stark in das Geschirr hängt und dein Liebling rennt auf die Straße. Ich habe es auch schon erlebt, dass Hunde ihre Besitzer hinter sich hergeschliffen haben, beispielsweise, wenn sie zu anderen Hunden wollten oder einer Katze hinterhergejagt sind.

Eine solche Situation kann soweit ausarten, dass Hund und Mensch in Gefahr geraten. Das ist weder akzeptabel noch ratsam.

Um das zu vermeiden gibt es Geschirre mit Brustring, die zusammen mit einem entsprechenden Training für eine bessere Kontrolle sorgen sollen. Viele Hundebesitzer berichten, dass sie dadurch das Ziehen in den Griff bekommen oder gar gänzlich abstellen konnten. Der Brustring sorgt für eine andere Druckverteilung als ein Rückenring. Der Hund wird so besser gebremst und am Ziehen gehindert.

Allerdings ist ein Hundegeschirr mit Brustring nicht für jeden etwas. So kann es schneller passieren, dass dein Hund sich in der Leine verheddert. Vor allem bei sehr verspielten und aktiven Hunden kann das ein Problem sein, dass sie beim Herumspringen in die Leine steigen.

Außerdem ist es nicht jedermanns und jederhunds Sache, dass die Leine von der Brust aus über die Schulter nach oben geführt wird. Manche Hunde fangen beispielsweise an beim Laufen der Leine auszuweichen und laufen schief, was auf Dauer Fehlstellungen und Verspannungen verursachen kann.

Auf diese Dinge solltest du beim Kauf eines Hundegeschirrs mit Brustring achten

Material

Das Material sollte möglichst robust, reißfest und langlebig sein, damit du mit deinem Vierbeiner lange Spaß an dem Geschirr habt. Schlechte Qualität führt oft dazu, dass das Material schnell kaputtgeht und sich dein Hund gegebenenfalls selbst befreien kann. Das kann katastrophale Folgen haben und muss auf jeden Fall verhindert werden.

Damit dein Hund vor allem in den Sommermonaten oder bei langen Ausflügen nicht zu stark schwitzt, ist es wichtig, dass das Geschirr aus atmungsaktivem Stoff hergestellt wurde. Mesh-Gewebe ist zum Beispiel ein sehr häufig verwendetes, stabiles und hautschonendes atmungsaktives Material, dass ich dir wärmstens empfehlen kann.

Auch eine Polsterung der Gurte ist zu empfehlen. So verhinderst du, dass sich dein Hund wundreibt und eventuell Aversionen gegen das Geschirr entwickelt.

Passform

Damit sich dein Hund wohlfühlt und auch bei langen Ausflügen keine Druck- oder Scheuerstellen davonträgt, ist es wichtig, dass das Geschirr optimal an deinen Hund angepasst werden kann.

Ich achte beim Kauf immer darauf, dass es möglichst viele, hochwertig verarbeitete Verschlüsse und Einstellmöglichkeiten gibt, damit ich das Geschirr so individuell wie möglich anpassen kann.

Beachte bitte, dass du ein wenig Puffer einplanst. Das Geschirr sollte in alle Richtungen noch Spielraum haben, damit du es auch noch anpassen kannst, wenn dein Hund wächst oder zu- oder abnimmt.

Befestigungsmöglichkeiten für die Leine

Neben dem Brustring sollte immer auch ein Ring am Rückenteil des Geschirrs vorhanden sein, damit du beim Spazierengehen nach Bedarf die Führposition wechseln kannst.

Die Ringe sollten stabil und gut verarbeitet sein, damit sich nichts aus Versehen löst und dein Hund abhauen kann.

Wenn du schon eine Leine besitzt, die du gerne nutzen würdest, solltest du außerdem darauf achten, dass die Ringe am Geschirr groß genug für den Karabiner der Leine sind.

Reflektoren

Die Sicherheit unserer Vierbeiner muss immer an erster Stelle stehen. Damit dein Liebling auch nachts geschützt ist, empfehle ich dir ein Geschirr zu wählen, dass über reflektierende Streifen verfügt. Bei den meisten Herstellern ist dieses Sicherheitstool mittlerweile Standard, aber es gibt immer noch einige, die auf diesen wichtigen Aspekt gänzlich verzichten.

Ein- und Ausstieg in der Geschirr

Das An- und Ausziehen des Geschirrs sollte möglichst einfach gestaltet sein. Ideal ist ein Aufbau, der ein Über-den-Kopf-Ziehen nicht erfordert. Das stört viele Hunde nämlich relativ stark. Die Folge ist ein Herumzappeln oder Weglaufen, das An- und Ausziehen wird zu einem Problem, dass keins sein müsste.

Auch schnell verschließbare Schnallen erleichtern den Ein- und Ausstieg. Vor allem, wenn du einen ungeduldigen, zappligen Hund hast, solltest du darauf viel Wert legen.

weitere Extras

Ein Griff an der Rückseite des Geschirrs ist immer praktisch. Egal, ob du deinen Hund in der Stadt ein paar Treppenstufen hinuntertragen willst, ob du beim Wandern ein Hindernis überqueren musst, das dein Hund nicht alleine schafft oder ob du im Auto deinen Hund mit dem Geschirr anschnallen willst – ein Griff ist vielseitig einsetzbar. Bei Hunden, die in einigen Situationen kopflos werden, kann ein Griff außerdem für mehr Kontrolle sorgen.

Fazit: Hundegeschirr mit Brustring

Ein Hundegeschirr mit Brustring ist für die Kontrollierbarkeit deines Hundes von Vorteil. Vor allem Vierbeiner, die dazu neigen sehr stark an der Leine zu ziehen, können so relativ leicht korrigiert werden. Deshalb ist ein Hundegeschirr mit Brustring auch unter der Bezeichnung Anti Zug Geschirr bekannt.

In unserem Test haben wir fünf Hundegeschirre mit Brustring ausprobiert. Am meisten hat mich das DOG Copenhagen Geschirr überzeugt. Es ist zwar ein wenig teurer als der Durchschnitt, allerdings erhält man für den Preis auch eine hohe Qualität und Verarbeitung.

Die ergonomische Form sorgt für einen hohen Tragekomfort. Zum An- und Ausziehen musst du das Geschirr nicht über den Kopf deines Lieblings ziehen – bei manchen Hunden eine echte Erleichterung.

Der geringe Pflegeaufwand und die guten Erfahrungen bisheriger Kunden runden das Gesamtpaket gut ab.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on email
Share on print

Mehr zum Thema

1 Kommentar zu „Hundegeschirr mit Brustring: 5 Modelle im Test“

  1. Ich bin auch sehr begeistert von einem Hundegeschirr mit Brustring, gerade weil meine Vierbeiner sehr stark ziehen. Sie damit zu kontrollieren ist tatsächlich einfacher. Ich denke ich werde noch ein anderes kaufen. Danke für diesen Beitrag!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.