claudio-schwarz-pN684G33h_M-unsplash
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Die 10 beliebtesten Hunderassen in Berlin – Laut Statistik

Die Anforderungen an einen Hund sind bei vielen Hundehaltern extrem hoch. Gerade dann, wenn unsere liebsten Vierbeiner sich in einer Metropole wie Berlin wiederfinden.

Was sind wohl die 10 beliebtesten Hunderassen in Berlin? 

Willst du’s wissen?

Das Stadtleben steht für einige Hunderassen vollkommen außer Frage. Andere hingegen kommen durchaus mit dem bunten Trubel zurecht, ohne daran zu Grunde zu gehen.

Wir stellen dir 10 Hunderassen vor, die in Berlin sehr beliebt sind. So viel verraten wir schon mal: DIE eine Berliner Hunderasse gibt es nicht.

1. Mischlingshunde

Mischlingshunde Rassen

Auf Platz 1 der beliebtesten Hunderassen stehen in Berlin die Mischlinge dieser Welt! Wie cool ist das denn bitte? 

Die hippe Stadt hat schon verstanden, dass Tierschutz einfach super ist! 

So tummeln sich auf Berlins Wiesen viele bunte, kleine und große Mischlingshunde aus aller Herren Länder. 

Daumen hoch für die herzliche Aufnahme von Immigranten-Hunden!

2. Französische Bulldogge

Französische Bulldogge

Berlin ist nicht nur hip sondern auch trendy. Deshalb landet leider das Modehündchen, die Französische Bulldogge auf dem 2. Platz der Berliner Lieblings-Hunderassen.

Hier können wir nur wieder darauf hinweisen, bitte bitte keine Qualzuchten zu unterstützen!

Leider wurde der Frenchie in den letzten Jahren immer mehr zum Luxus-Hündchen, bei dessen Züchtung man schwerwiegende physische und psychische Qualen in Kauf nimmt!

Natürlich ist die Französische Bulldogge ein richtig toller Hund! Wir möchten dich nur ein wenig darauf sensibilisieren, dass es auch toll ist, wenn dieser Hund überhaupt eine Chance auf ein gesundes und glückliches Leben hat!

3. Labrador Retriever

Labrador Retriever

Der liebe Labbi schafft es in Berlin auf Platz 3 der beliebtesten Hunderassen. 

Treue Augen, Wackelschwanz, immer froh und freundlich – wer kann dem Labrador Retriever schon widerstehen?

Da es sich beim Labrador um eine sehr aktive Hunderasse handelt, ist er in ländlichen Regionen allerdings noch beliebter als in einer Großstadt wie Berlin.

4. Mops

Mops

Der kleine Mops ist auch in Berlin sehr beliebt! 

Der charmante, lustige und teils etwas dickköpfige kleine Hund hat mit Trubel und Stadtleben keinerlei Probleme.

Das gilt natürlich nur für Möpse aus seriöser Zucht – Für einen schlecht sozialisierten Kofferraum-Welpen oder jene Möpse, die aufgrund von Überzüchtung unter permanenter Atemnot leiden, kann das Leben in der Hauptstadt aber auch zur Qual werden! 

Der heiße Asphalt im Sommer und die Stadt-Hitze generell machen dem Mops das Leben unter Umständen noch schwerer.

Bitte Augen auf beim Mops-Kauf! Hier erfährst du, warum das so wichtig ist!

5. Chihuahua

Die kleinste Hunderasse der Welt ist in Berlin auch sehr häufig vertreten. 

Der Chihuahua hat ein handliches Stadt-Format und gilt als selbstbewusst, mutig, lustig und verspielt.

Was man jedoch nie vergessen sollte: Auch wenn es sich beim Chihuahua um einen Hund im Mini-Format handelt, hat er dieselben Bedürfnisse wie ein großer Hund!

6. Pudel

Pudel

Pudel sind bekannt für ihre Intelligenz und Lernbegierde. Sie erlernen Gehorsam und Tricks im Pfoten-Umdrehen und bereichern mit ihrem sanftmütigen Wesen das Leben vieler Hundefreunde.

Den Pudel gibt es außerdem in 4 verschiedenen Größen:

Toy-Pudel: 24 – 28 Zentimeter

Zwergpudel: 28 – 35 Zentimeter

Kleinpudel: 35 – 45 Zentimeter

Großpudel/ Königspudel: 45 – 60 Zentimeter

7. Papillon

Papillon

Der fröhliche Papillon ist nicht nur in Berlin sondern auf der ganzen Welt beliebt. 


Der agile kleine Hund ist der perfekte Partner für Hundesportarten wie Agility oder Dogdancing

Bei ausreichend körperlicher und geistiger Auslastung kann ein Papillon ein echter Vorzeige-Berliner werden.

8. Malteser

Malteser

Auch der kleine Wattebausch kullert zu Hauf durch die Großstadt.

Malteser gelten als unkomplizierte, anpassungsfähige, loyale, anhängliche, freundliche, verspielte und unbeschwerte Hunde.

Ein kleiner Malti muss regelmäßig zum Hundefriseur, was in Berlin kein Problem sein dürfte.

9. Dalmatiner

Dalmatiner

Natürlich ist auch der schicke Dalmatiner in Berlin vertreten.

Allein der außergewöhnliche Look gefällt vielen Hauptstadtbewohnern.

10. Zwergspitz

Zwergspitz

Jeppo, den 10. Platz belegt der lütte Zwergspitz, oder auch Pomeranian genannt. 

Bei dieser Hunderasse handelt es sich um einen Super-Flausch im Handtaschenformat. 
Als Miniatur-Wachhund meldet der Zwerg selbstbewusst, wenn sich im Hausflur etwas tut.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert