Liebe Hunderassen
Jesse Reimann

Jesse Reimann

21 Erstaunlich Liebe Hunderassen aus 2022 mit Bildern

Wer sich einen Hund zulegen möchte, sollte sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, welche Rasse zu ihm passt. Das ist nämlich viel wichtiger, als dass dir der Hund optisch zusagt!

Du wolltest einen Kuschelhund und hast dir den Tibetischen Mastiff ausgesucht, weil er aussieht wie ein riesiger Teddybär?

Das ist keine gute Idee!

Damit solche Fehlentscheidungen nicht passieren, kommen hier die Top 21 der liebsten Hunderassen für dich!

Die 21 liebsten Hunderassen im Überblick

Jede Hunderasse hat ganz eigene, typische Rassemerkmale.

Auch wenn kein Hund von Natur aus böse ist, gibt es einige Hunderassen, die als besonders brav gelten! 

Hier kommen für dich die liebevollsten Hunderassen der Welt:

1. Golden Retriever

Transportbox Goldener Retriever

Er muss einfach auf Platz eins der liebsten Hunderassen – der Golden Retriever! 

Der Goldie ist zu Recht einer der beliebtesten Familienhunde. Sein Wesen ist sanftmütig, intelligent, freundlich, anhänglich und er ist eigentlich immer gut gelaunt. 

Einen Goldie bringt so schnell nichts aus der Fassung und du hast mit ihm einen Hundekumpel, auf den du dich zu 100 % verlassen kannst.

2. Labrador Retriever

Labrador

Auch der Labrador gehört mit zu den beliebtesten und liebsten Hunderassen. 

Natürlich hat das Verhalten deines Hundes immer etwas mit seiner Herkunft, dem Umfeld in dem er aufwächst und seiner Erziehung zu tun, aber generell ist der Labrador ein sehr lieber und sehr verfressener Hund. 

Er ist sehr menschenfreundlich, kontaktfreudig, ausgeglichen und sanftmütig. Der ideale Begleiter für aktive Hundefreunde und Familien.

3. Beagle

Den Beagle macht sein ausgeglichenes und liebenswertes Wesen aus. 

Auch wenn man den Beagle definitiv zu den liebsten Hunderassen zählen kann, ist er nicht unbedingt ein Anfängerhund. 

Er hat einen ausgeprägten Arbeitswillen und Jagdtrieb, braucht also ausreichend Beschäftigung und konsequente Führung!

4. Mops

Mops

Den knuffigen Charmebolzen zeichnet nicht nur sein niedliches Äußeres, sondern auch sein liebenswerter Charakter aus. 

Er ist fügsam, umgänglich, anhänglich und klug, aber auch frech, verspielt und gelegentlich etwas stur. 

Ist der Mops ein Kuschelhund? Definitiv!

5. Bolonka Zwetna

Bolonka Zwetna

Der Bolonka Zwetna vereint viele positive Eigenschaften, die bei Hundefreunden gerne gesehen sind. 

Er ist leicht erziehbar und auch für Anfänger gut geeignet. Diese liebevolle Hunderasse ist freundlich, aufgeschlossen, intelligent und ausgeglichen.

6. Staffordshire Bullterrier

Staffordshire Bullterrier

Beim Staffordshire Bullterrier gehen die Meinungen auseinander. 

Während die einen ihn als bösen Kampfhund abstempeln, beteuern die anderen, dass diese Rasse ursprünglich als “Nanny-Dog” auf die Kinder aufpassen sollte und deshalb ja absolut Zucker sein muss. 

Um ehrlich zu sein, kann beides auf den Staffbull zutreffen!

Es liegt am anderen Ende der Leine, ob aus einem furchtlosen Staff ein Killer oder ein absolut liebenswerter Kerl wird!

7. Leonberger

Leonberger

Wer es gerne groß mag, ist mit dem freundlichen Leonberger gut beraten. 

Er kann bis zu 77 Kilogramm auf die Waage bringen und erreicht eine Körpergröße von bis zu 80 Zentimetern. Das sind 77 Kilogramm pure Liebe!

8. Malteser

Malteser

Der Malteser ist leicht zu erziehen und eigentlich für jedermann geeignet. 

Er ist kinderlieb und anhänglich und zurecht auf unserem Platz 8 der Top 21 liebsten Hunderassen.

9. Papillon

Papillon

Der zauberhafte Papillon, oder auch kontinentaler Zwergspaniel, ist ebenfalls ein guter Anfängerhund. 

Er kann sich sehr gut in eine Familie integrieren, wird aber genauso in einem Single-Haushalt oder bei Oma Lotte glücklich. 

Der kleine Hund ist intelligent, freundlich, liebevoll und immer glücklich.

10. Eurasier

Eurasier

Der Eurasier ist eine Verpaarung aus Chow-Chow, Wolfsspitz und Samojede. 

Sein Charakter ist stark und ausgeglichen. Er ist wachsam, konzentriert und ruhig. Fehler verzeiht der Eurasier bereitwillig, benötigt aber dennoch eine konsequente Erziehung. 

Aufgrund seiner lieben Art kommt er durchaus auch für Anfänger in Betracht.

11. Bernhardiner

Bernhardiner

Der Bernhardiner ist ein ruhiger, wachsamer und sanftmütiger Hund mit Ursprung in der Schweiz. 

Auf diesen Hund kannst du dich einfach immer verlassen.

12. Landseer

Landseer

Was der Landseer am allermeisten liebt, sind Kinder und die Aufgabe, diese zu bewachen.

Aufgrund seiner Körpermasse (bis zu 80 Zentimeter Körpergröße bei 59 – 68 Kilogramm) und seines Eigensinns ist er allerdings nicht unbedingt für Anfänger geeignet.

Trotzdem kann man ihn als sehr liebevolle Hunderasse bezeichnen.

13. Whippet

Whippet

Der Whippet ist auch als “Rennpferd des kleinen Mannes” bekannt und wurde ursprünglich für die Hasen- und Kaninchenjagd gezüchtet. 

Zu Hause ist er sehr ruhig und ein eher anspruchsloser Couch-Potatoe. 

Sein sanftes und freundliches Wesen macht ihn zu einem idealen Familienhund.

14. Pudel

Zwergpudel - Der clevere Clown

Der Pudel gehört auf jeden Fall auch zu den liebsten Hunderassen der Welt. 

Er liebt seine Menschen und gemeinsame Abenteuer! 

15. Australian Shepherd

Australian Shepherd

Der Aussie ist ein gutmütiger und aktiver Hund. 

Er hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und ist äußerst intelligent. 

Seine Erziehung sollte stets liebevoll, aber konsequent verlaufen – dann hast du einen richtigen Traumpartner fürs Leben!

16. Deutsche Dogge

Deutsche Dogge

Die Deutsche Dogge gilt ebenfalls als sehr liebe Hunderasse, ist allerdings kein Anfängerhund. 

Der sanfte Riese ist äußerst sensibel und halt einfach echt… Riesig! 

Damit muss man erstmal umgehen lernen und übt vielleicht vorher mit einem etwas kleineren Vertreter!

17. Border Collie

Collie

Auch der Border Collie ist für seine Immer-Gute-Laune bekannt und gilt als loyal und sehr intelligent. 

Weitere Attribute, die den Border gut beschreiben sind: beharrlich, energisch, scharfsinnig und konzentriert. 

Border Collies haben einen ausgeprägten Will-to-please, das heißt sie wollen ihrem Halter am liebsten immer gefallen! 

Die gelehrige Frohnatur ist ein echter Supersportler, der unbedingt eine sinnvolle Aufgabe benötigt!

18. Irish Setter

Irish Red Setter

Auch der Irish Setter hat in den Grundzügen ein sehr liebevolles Wesen. 

Er ist aber auch eigenwillig, temperamentvoll und selbstbewusst, weshalb er ein ebenbürtiges Gegenüber braucht! 

Der Irish Setter ist ein Jagdhund mit ausgeprägten Instinkt, welchen man nicht unterschätzen sollte.

19. Französische Bulldogge

Französische Bulldogge

Der kleine Frenchie ist Molosser typisch freundlich zu allem und jedem. 

Mit anderen Hunden hat er zeitweise seine Schwierigkeiten, da seine Körpersprache leider aufgrund der Qualzucht etwas merkwürdig und verkümmert ist. 

Ansonsten ist die Französische Bulldogge sehr liebenswert, lustig, verspielt, stürmisch, aufgeweckt, unbeschwert und umgänglich.

20. Jack Russel Terrier

Der Jack Russel Terrier ist ein echter Clown. Ein Duracell-Häschen. Ein unermüdlicher Terrier eben! 

Dabei ist er stets gut gelaunt, furchtlos und äußerst intelligent! 

Das kleine Energiebündel hat definitiv seinen eigenen Kopf, einen ausgeprägten Jagdinstinkt und stellt Herrchen oder Frauchen terrier typisch gerne mal auf die Probe.

Wer ist hier wohl durchsetzungsfähiger, he?

21. Cocker Spaniel

Cocker Spaniel

Last but not least: der goldige Cocker Spaniel. 

Er ist ein absoluter Familienhund und glänzt mit vielerlei positiven Charaktereigenschaften.

Der Cocker Spaniel ist anhänglich, verschmust, aufmerksam und fröhlich, gut erziehbar, aber auch sensibel, weshalb seine Halter gerne schon etwas Hundeerfahrung haben dürfen.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on print

Mehr zum Thema

7 Kommentare zu „21 Erstaunlich Liebe Hunderassen aus 2022 mit Bildern“

  1. Hallo, der Aussie ist kein Anfängerhind und auch nicht nur lieb . Hatte 2 Stück .. 1 wurde 7 Jahre da überzüchtet und seid dem 10 Lebensmonat ein Epileptiker , der 2. 14 Jahre alt .. das erste und das letzte Jahr war gut .. dazwischen sehr kompliziert.. Er gehört bestimmt nicht in diese Kategorie: lieber Hund !!!!!!
    Mein Mitarbeiter wurde gestern von einen 4 Jahre alten Aussieht beim Fensterschauen !!!! Ohne den Hund angesehen zu haben !!! In den Oberschenkel gebissen !!! Bitte weisen Sie darauf hin !!!
    Lieben Gruß Claudia Hill Kassel

  2. Leider habe ich unter den ganzen Hunden keinen Dackel gefunden! Eigentlich ist der Dackel doch wieder groß im Kommen. Ich habe einen großen Teckel, sie ist inzwischen schon 15 Jahre alt und noch sehr aufgeweckt. Der Teckel ist ein süßer Hund sehr gelehrig aber er kann auch sehr dickköpfig sein. In der Mimk und in seinen ganzen Wesen ist er oft ein kleiner Clown. Schade, daß der Teckel nicht mit aufgeführt wurde.

  3. Hallo Jesse,
    Als ehemaliger Goldenhalter kann ich Deinen Beschrieb bestätigen, was aber fehlt, ist der Hinweis, dass der Golden ein aktiver Hund ist, der geistige Beschäftigung und viel Bewegung braucht.
    Herzlich Katinka

  4. Sabina Becker

    Hallo Jesse, leider hat sich in diesem Text oben mit der Nr.11 und 12 der Fehlerteufel eingeschlichen. Das Bild zu Nr. 11 ist kein Bernadiner sondern ein Bernersennen hund und die Nr. 12 ist wieder ein Bild von einem Bernasennenhund aber nicht von einem Landseer.
    Ich selbst zűchte diiese traumhafte Rasse und weiß genau wie sie aussehen.
    Lg.

  5. Ich finde Rassehunde toll! Sie sind so schön und elegant und
    ich liebe es, sie zu beobachten. Sie sind
    auch sehr intelligent und verschmust. Ich habe
    schon einige Rassehunde kennen gelernt und ich finde sie alle wundervoll.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.