Funny face wrinkled Fila Brasileiro (Brazilian Mastiff) making face of distaste, sneezing
Lilly

Lilly

Rückwärtsniesen beim Hund: DAS steckt wirklich dahinter

Es gibt bei Hunden ein ganz bestimmtes Phänomen: Das Rückwärtsniesen. 

Was hat es mit diesem Rückwärtsniesen beim Hund auf sich? Ist es gefährlich? Musst Du sofort zum Tierarzt? Oder gibt es Hausmittel, die bei Rückwärtsniesen helfen? 

Die Antworten auf diese Fragen erfährst Du im folgenden Ratgeber.

Was ist Rückwärtsniesen beim Hund?


rueckwaertsniesen-hund-franzoesische-bulldogge

Der Name Rückwärtsniesen verrät es Dir vielleicht bereits: Diese Art zu niesen findet auf umgekehrtem Wege statt. 

Also rückwärts, statt vorwärts. Bekannt ist dieses Phänomen auch unter dem englischen Begriff „Reverse Sneezing“.

Es kann in den unterschiedlichsten Situationen auftreten, und das auch mehrmals am Tag. Dabei ist es fast egal, ob es beim Schlafen passiert oder nachts.

In einigen Fällen kann Rückwärtsniesen das Resultat einer Erkältung sein. Aber auch Stress zählt zu den möglichen Auslösern.

Interessant:

Wie klingt das Rückwärtsniesen eigentlich? Bei diesem Reflex entsteht ein Geräusch, das an eine Kombination aus Schnarchen, Niesen und Röcheln erinnert. Also um ein Geräusch, das einem durchaus den Schreck in die Glieder fahren lassen kann – wenn man es nicht kennt.

Ist Rückwärtsniesen für meinen Hund gefährlich?

Rückwärtsniesen ist an und für sich kein ungewöhnliches Phänomen bei Hunden. In der Tat kann es bereits auftreten, kurz nachdem Dein Hund gefressen hat.

Vielleicht ist ein Bissen in den falschen Hals beziehungsweise das falsche Nasenloch geraten? Dann kann ein umgedrehter Niesreflex die Folge sein.

Allerdings kann die Ursache auch einen ernsteren Hintergrund haben. Nämlich dann, wenn eine Mandelentzündung oder eine Rachenentzündung, auch Tonsillitis beziehungsweise Pharyngitis genannt, hinter diesem Niesen steckt.

Diese Krankheiten können durchaus gefährlich werden – und machen einen Besuch beim Tierarzt notwendig.

Ursachen: woher kommt das Rückwärtsniesen?

Bislang ist nicht vollständig geklärt, woher das Rückwärtsniesen überhaupt kommt. Als wahrscheinlichster Auslöser werden Reizungen von Rachen, Kehle oder Kehlkopf betrachtet.

Warum das so ist? Die Reizungen bewirken, dass sich der Hals und der weiche Gaumen verkrampfen. Dadurch wird der Rückwärtsnies-Reflex ausgelöst.

Ebenfalls können diese Faktoren als Auslöser in Betracht gezogen werden: Schnarchen, Fressen, Pollen, Spielen, eine Mandelentzündung, ein zu enges Halsband und Allergien.

Wie oft ist Rückwärtsniesen normal?

Leider gibt es keinen Richtwert, anhand dessen Du erkennen kannst, welche Häufigkeit bei diesem Phänomen als „normal“ gilt.

Denn gerade auch Tierärzte sagen, dass Rückwärtsniesen sehr oft passieren kann. Sie schließen zudem an, dass in den meisten Fällen kein Grund zu Sorge und Panik besteht.

Gut zu wissen:

Gerade bei brachycephalen Hunderassen – also Rassen mit verkürztem Schädel und Schnauze – ist es sogar völlig normal, dass diese rückwärts niesen. 

Zu diesen Rassen zählen unter anderem: Bulldoggen, Mops, Shi Tzu, Boxer, Pekinese, Boston Terrier und viele mehr.

Bist Du Mitbewohner einer solchen Rasse, ist Dir diese Tatsache wahrscheinlich bekannt. Ebenso, wie der Fakt, dass hier auch andere Gesundheitsprobleme auftreten können.

Rückwärtsniesen hört nicht auf: was tun?

dog massage

Für alle medizinischen Auffälligkeiten gilt: Hören diese nicht auf, muss gehandelt beziehungsweise behandelt werden.

Doch wie kann eine solche Behandlung, sofern nötig, aussehen? Besonders wirksam soll es sein, wenn Du den Kehlkopf Deines Hundes vorsichtig massierst. Dadurch kannst Du die Verkrampfung lösen, die für den Reflex verantwortlich ist.

Vielleicht kennst Du die folgende Maßnahme von Dir, wenn Du Dich verschluckt hast? Wird Dir dann auf den Rücken geklopft, hilft beim caninen Rückwärtsniesen das Klopfen auf den Brustkorb.

Hört das Rückwärtsniese partout nicht auf, solltest Du unbedingt mit Deiner Fellnase zum Tierarzt gehen. Und dabei spielt es absolut keine Rolle, ob sie zu einer der im folgenden Abschnitt aufgelisteten Hunderassen zählt oder nicht.

Interessant:

Es gibt darüber hinaus ein sehr sicheres Hausmittel – das beliebte Leckerchen. Denn dieses bewirkt, dass der Schluckreflex ausgelöst wird. Dieser wiederum bedeutet, dass der Niesreflex abgestellt beziehungsweise unterdrückt wird.

Welche Hunderassen sind besonders häufig von Rückwärtsniesen betroffen?

Es gibt einige Hunderassen, die gewissermaßen und auch leider prädestiniert für das Rückwärtsniesen sind.

Dabei handelt es sich fast ausschließlich um Rassen mit einer kurzen Schnauze beziehungsweise einem kurzen Kopf. Diese ist teilweise das Resultat einer ungesunden Zucht.

Besonders betroffen davon sind unter anderem der Mops, die Französische Bulldogge und der Malteser. Auch der Chihuahua, der Cavalier King Charles Spaniel und der Boxer werden zu den Rassen gezählt, die häufig am Reverse Sneezing leiden.

Video: So sieht Rückwärtsniesen beim Hund aus

Wann sollte ich zum Tierarzt?

Wie immer gilt: Ob ein Tierarztbesuch nötig ist, hängt davon ab, wie lange ein Zustand andauert. Also auch, wenn Dein Hund rückwärts niest.

Wie Du nun weißt, kann sich hinter diesem Phänomen auch ein gesundheitliches Problem verbergen.

Und bei einem solchen ist ein Gang zum Experten einfach immer ein Muss. Nur so kannst Du herausfinden, ob das Rückwärtsniesen rassebedingt ist oder eben doch eine Erkrankung oder Stress. 

Fazit 

Was wie eine Mischung aus Röcheln, Schnarchen und Niesen klingt, ist eines der wohl seltsamsten Hundephänomene: Das Rückwärtsniesen. 

Die Auslöser sind vielfältig – und können in einigen Fällen schon in der Hunderasse und der anatomischen Beschaffenheit des Hundekopfes gefunden werden. 

Oftmals harmlos, können sich dennoch auch Krankheiten hinter dem Reverse Sneezing verbergen.

Welche Erfahrungen hast Du mit dem Rückwärtsniesen schon gemacht? Und wie hast Du diese für Deinen und mit Deinem Hund in den Griff bekommen? 

Wir freuen uns über Deine Anmerkungen und Tipps in den Kommentaren.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

1 Kommentar zu „Rückwärtsniesen beim Hund: DAS steckt wirklich dahinter“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert