trageschirr hund
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Meine Top 5 Hunde Trageschirre im Test

Wenn ein Hund sich nicht mehr richtig bewegen kann, leiden Zwei- und Vierbeiner oft gleichermaßen. Egal ob altersbedingt oder durch eine Krankheit ausgelöst – Probleme beim Laufen sind belastend.

Damit dein Hund dennoch immer dabei sein kann und du ihn nicht hochheben musst – was bei schweren, großen Rassen oft auch einfach nicht machbar ist – gibt es spezielle Tragehilfen. Diese Geschirre oder Gurte helfen dir dabei deinen Liebling zu heben oder zumindest beim Laufen zu entlasten. Dadurch sind sie auch für die Reha ideal.

In diesem Artikel stelle ich dir verschiedene Trageschirre für Hunde vor und erkläre, was dabei zu beachten ist.

Meine Tragegeschirr Favoriten

Hunde Trageschirre im Test

Hunde Tragehilfe Nature Pet

Hunde Tragehilfe Nature PetDie Tragehilfe von Nature Pet ist eine Art Geschirr beziehungsweise sieht das Produkt aus wie ein stabiler Hundepullover. Es besteht aus einem 4mm dicken Neoprenstoff, der mit einem speziellen Gurtsystem verschlossen wird.

Durch den anatomisch geformten Brustbereich kann dein Haustier nicht aus dem Geschirr rutschen und sich verletzen.

An dem Tragegeschirr Hund ist ein langer Gurt angebracht, der dir ermöglicht deinen Vierbeiner zu heben oder zu tragen. Damit du dir deine Hand nicht wundscheuerst, besitzt der Gurt einen Softgriff. Das Gestell ist besonders gut für alte Hunde geeignet, die beim Gehen Unterstützung brauchen.

Aber auch Hunde in der Reha profitieren von dem Produkt. Je stärker du den Hund an dem Tragegriff hältst, desto mehr wird der Bewegungsapparat des Tieres entlastet. Während der Genesung kannst du so die Belastung selbst steuern.

Vorteilhaft ist, dass das Gestell bei bis zu 40 Grad gewaschen werden kann. Anschließend trocknet der Neoprenstoff am besten an der frischen Luft.

Pros
  • Dein Hund kann nicht aus dem Geschirr rutschen.
  • Für einen besseren Tragekomfort besitzt der Tragegurt einen Softgriff.
  • Für Hunde in der Rekonvaleszenz oder für ältere Hunde, die beim Gehen entlastet werden müssen, ist die Tragehilfe eine gute Lösung.
Cons
  • Da das Produkt nur den vorderen Teil des Hundes abdeckt, werden vor allem die Vorderbeine entlastet.
  • Zum Anziehen muss der Hund die Vorderbeine bewegen können.

Sixmill Hundegeschirr Tragehilfe

Sixmill Hundegeschirr TragehilfeDieses Produkt ist kein Geschirr, an dem man den Hund tragen kann, sondern eher ein Hilfsgurt. Dieser Gurt wird einmal unter dem Bauch des Hundes durchgeführt und ermöglichen so, dass du deinen Hund schnell und unkompliziert stützen kannst.

Der Aufbau ist sehr simpel, das Anziehen eines Geschirrs entfällt damit bei Bedarf komplett. Das ist vor allem bei in der Bewegung eingeschränkten Hunden sehr praktisch.

Der Tragegurt ist weich gepolstert, was Druck- und Scheuerstellen verhindert. Vor allem bei längerer Benutzung ist das ein wichtiges Qualitätskriterium. Außen besteht der Gurt aus Nylon und ist somit sehr widerstandsfähig und robust.

Die Pflege gestaltet sich sehr einfach. Du kannst die Tragehilfe problemlos in der Waschmaschine waschen und anschließend an der Luft trocknen lassen.

Pros
  • Je nachdem wo der Gurt angelegt wird, kann entweder die Vor- oder Hinterhand des Hundes unterstützt werden.
  • Die Pflege ist sehr einfach.
  • Dein Vierbeiner muss nicht die Beine heben, wie es bei vielen Tragegeschirren der Fall ist.
  • Das Material ist außen stabil und innen angenehm weich.
Cons
  • Für sehr kleine Hunde ist der Gurt zu breit.
  • Die Tragehilfe bleibt nicht in Form.

Nature Pet Ganzkörper Tragegeschirr Hund

Nature Pet Ganzkörper Tragegeschirr HundDas mit Abstand teuerste Produkt in unserem Test ist ein Ganzkörper Tragegeschirr Hund von Nature Pet. Im Vergleich zu den meisten Konkurrenzprodukten, die oft nur entweder die Vor- oder die Hinterhand des Hundes stützen, ist dieses Produkt darauf ausgelegt den gesamten Körper anheben zu können.

Die Ganzkörper Tragehilfe besteht aus 4mm dicken Neopren und ist mit zusätzlichen Gurten verstärkt. Damit das Einsteigen bei den vielen Gurten nicht zu kompliziert wird, können die Beinschlaufen mithilfe von Klettverschlüssen und Schnallen einzeln verschlossen werden.

Durch die große Oberfläche des Geschirrs, das den gesamten Körper des Vierbeiners abdeckt, wird der Hebedruck gleichmäßig verteilt. Dadurch wird eine Überlastung einzelner Körperpartien verhindert.

Das Tragegeschirr Hund ist für alt oder kranke Hunde mit bis zu 40 Kilogramm Gewicht geeignet. Schwerere Tiere sind für den Ottonormalverbraucher kaum zu heben, geschweige denn zu tragen.

Pros
  • Die Tragehilfe ist als Stütze für den gesamten Bewegungsapparat geeignet.
  • Das Neoprenmaterial ist angenehm, stabil und pflegeleicht.
  • Durch den anatomischen Schnitt sorgt das Geschirr dafür, dass kein Körperteil beim Heben und Tragen überlastet wird.
Cons
  • Das Tragegeschirr Hund ist relativ teuer.
  • Das Anziehen ist alleine etwas umständlich.
  • Das Produkt ist nur für Hunde bis 40 Kilogramm geeignet.

Ruffwear Web Master Tragegeschirr Hund

Ruffwear Trageschirr HundDas Geschirr von Ruffwear ist kein speziell angefertigtes Hebegeschirr, sondern eigentlich für den Alltag zum Gassigehen konzipiert. Aufgrund der beiden Beingurte, die dem Produkt neben dem Brustgurt viel Stabilität verleihen, ist das Geschirr aber auch als Tragehilfe geeignet.

Mithilfe eines Griffs am Rücken des Hundes kannst du deinen Liebling heben oder bei Bedarf die Belastung der Beine durch leichten Zug nach oben verringern und so deinen Hund schonen. Vor allem für alte oder kranke Hunde ist das eine große Entlastung. Aber auch bei Klettertouren oder Rettungseinsätzen kommen diese Geschirre zum Einsatz.

Durch die Alltagstauglichkeit des Geschirrs, hast du auch bei Spaziergängen immer deine Tragehilfe dabei. Ich kenne zum Beispiel Hunde, die auf ebenem Gelände problemlos laufen können, aber Treppen nicht mehr alleine schaffen. Viele Tragehilfen sind nicht zum Gassigehen geeignet, weshalb man in diesem Fall jede Treppe meiden müsste. Mit dem Geschirr von Ruffwear hingegen ist man bestens für jede Situation gerüstet.

Pros
  • Das Material ist sehr stabil.
  • Das Geschirr kann nicht nur zum Heben und Tragen, sondern auch zum normalen Spazierengehen genutzt werden.
  • Das Tragegeschirr Hund hat eine gute Passform.
  • Es gibt zwei Befestigungspunkte für die Leine. So bist du jederzeit flexibel.
Cons
  • Einige Kunden beschweren sich über Materialmängel.
  • Das Tragegeschirr Hund wanist nicht immer ausbruchsicher.

Julius-K9 IDC-Hundeweste 3 in 1

Julius K9 Tragehilfe HundEin weiterer Allrounder in unserem Test, der ursprünglich nicht als Tragehilfe gedacht war, aber sich dafür sehr gut einsetzen lässt ist die Hundeweste von Julius K9.

Dieses Produkt ist eigentlich eine Schwimmweste für Hunde und damit sehr witterungsbeständig. Durch einen praktischen Griff an der Oberseite kann die Weste aber auch als Tragegeschirr genutzt werden.

Wenn du die Tragehilfe nur für bestimmte Situationen, beispielsweise zum Treppensteigen brauchst, kannst du die Weste auch normal als Gassigeh-Geschirr nutzen. Am Rücken des Hundes befinden sich zwei sehr stabile Ringe, einer eher vorne zwischen den Schultern und einer weiter hinten. Daran kannst du je nach Bedarf und individueller Vorliebe deine Leine befestigen und schon kann es losgehen.

Pros
  • Das Produkt kann auch als Schwimmweste genutzt werden.
  • Das Material ist sehr robust und witterungsbeständig.
  • Es gibt zwei Möglichkeiten die Leine beim Spazierengehen einzuhängen.
  • Der starke, stabile Griff ermöglicht es dir deinen Vierbeiner zu heben oder sogar ein Stück weit zu tragen.
Cons
  • Die Größenangaben stimmen teilweise nicht.
  • Das Unterteil ist für viele Hunde zu lang und drückt beim Laufen.

Kaufberatung

Tragehilfe für alte Hunde

Was ist ein Tragegeschirr für den Hund und für wen ist es empfehlenswert?

Unter einem Tragegeschirr für einen Hund versteht man ein Geschirr oder einen Gurt, der es ermöglicht deinen Vierbeiner hochzuheben und ein Stück weit zu tragen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig.

Bei sehr kleinen oder jungen Hunden, die (noch) nicht so weit laufen können, ist eine Tragehilfe praktisch, weil man so den Hund einfach hochheben und tragen kann. So schafft man auch längere Strecken, ohne den Vierbeiner zu überlasten.

Tragegeschirre sind außerdem auch beim Wandern oder Klettern sehr gefragt. Kommt man auf einer Route an ein Hindernis, das der Hund nicht alleine gefahrlos überwinden kann, ist es sehr praktisch, wenn man den Vierbeiner einfach hochheben und ein Stück tragen kann.

Die wohl häufigste Einsatzmöglichkeit ist allerdings bei alten oder kranken Hunden, die sich nicht richtig bewegen können. Vor allem alte Hunde leiden häufig unter Hüft-, Knie- oder Rückenbeschwerden und können sich nicht mehr so gut fortbewegen wie früher. Am häufigsten machen Treppen den Hunden Probleme. Auch bei kranken Hunden, die frisch operiert sind oder sich in der Reha befinden, ist eine Tragehilfe sinnvoll, damit sich die Vierbeiner nicht gleich wieder überlasten.

Mithilfe eines Tragegriffs kannst du bestimmen, ob du deinen Hund komplett hochhebst oder du ihm nur durch leichten Zug am Griff etwas Gewicht abnimmst. So kann man jeden Tag genau auf die Bedürfnisse des Hundes eingehen und ihn bestmöglich entlasten.

Welche Arten von Tragegeschirren gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Tragegeschirren. Die meisten ähneln klassischen Hundegeschirren wie sie auch zum Spazierengehen verwendet werden. Dabei unterscheidet man zwei Arten:

  • Geschirre, die nur einen Brust- und einen Bauchgurt haben und somit nur die Vorderbeine entlasten.
  • Ganzkörpergeschirre, die einen zusätzlichen Bauchgurt besitzen und somit auch den Druck auf die Hinterhand deines Vierbeiners reduzieren.

Neben den klassischen Geschirren gibt es auch Tragegurte, die einfach nur um den Bauch des Hundes geschlungen werden und so den Hund entlasten. Diese Tragegurte sind zwar nicht so stabil und können verrutschen, sie ermöglichen aber bei Bedarf die Vorder-, aber auch die Hinterhand vermehrt zu schonen.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

1. Material

Das Material, aus dem das Tragegeschirr besteht, sollte möglich stabil und robust sein. Gleichzeitig ist es wichtig, dass es eine weiche Polsterung gibt, die deinem Hund keine Scheuerstellen verursacht und für einen angenehmen Tragekomfort sorgt. Auch die Riemen und Gurte sollten genügend gepolstert sein.

Die besten Materialien für ein Tragegeschirr Hund sind Neopren oder Nylon. Beide Stoffe sind sehr stabil und witterungsbeständig. Vor allem Neopren ist zusätzlich sehr anschmiegsam und leicht dehnbar.

2. Passform

Damit das Tragegeschirr Hund funktioniert und deinen Hund im Alltag unterstützt, ist eine gute Passform wichtig. Achte bei der Wahl eines Produktes darauf, dass das Geschirr nirgendwo drückt oder reibt. Außerdem darf das Hundegeschirr auch nicht zu locker sitzen, denn sonst besteht die Gefahr, dass dein Hund aus dem Geschirr rutscht. Das kann vor allem bei Hunden mit Problemen im Bewegungsapparat, die sich nicht rechtzeitig abfangen können, zu unschönen Verletzungen führen.

3. Komfort für den Hundebesitzer

Damit du dir beim Tragen nicht wehtust, ist es wichtig, dass der Tragegriff gut gepolstert ist. Bei einigen Geschirren gibt es einen Schultergurt, mit dem du deinen Hund tragen kannst. Auch dieser sollte breit und gepolstert sein, damit er nicht einschneidet.

Fazit

In unserem Test hat sich das Ruffwear Web Master Tragegeschirr Hund durchgesetzt. Da eine Tragehilfe häufig nur für einen kurzen Zeitraum (beispielsweise in der Reha-Zeit) oder nur für bestimmte Situationen (zum Beispiel Treppensteigen) benötigt wird, finde ich es sinnlos ein nur als Tragehilfe geeignetes Produkt zu kaufen. Damit die Neuanschaffung nicht nur ständig in der Ecke liegt und selten einmal herausgeholt wird, war es mir wichtig ein Produkt auszuwählen, dass neben einem Trage- und Hebegriff auch eine andere Funktion hat.

Das Ruffwear Web Master Tragegeschirr Hund erfüllt diese Anforderung perfekt. Eigentlich handelt es sich bei diesem Produkt um ein ganz normales Gassigeh-Geschirr, welches tagtäglich genutzt werden kann, das aber aufgrund des eingearbeiteten Griffs auch für die Entlastung des Bewegungsapparates einsetzbar ist.

Mit diesem Geschirr spare ich mir eine extra Tragehilfe und profitiere dennoch von allen Vorteilen, die ein solches Produkt bereitstellt.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on email
Share on print

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.