Schuechtern
Lilly

Lilly

Diese 9 Hunderassen gelten als besonders schüchtern (Mit Bildern)

Es gibt Hunderassen, die können mit ständigen großen Menschenansammlungen nur schwer umgehen und müssen langsam in ihrer Erziehung und Sozialisierung an Menschen und auch an andere Hunde gewöhnt werden.

Dies betrifft am meisten Hunderassen, welche auch als ruhig gelten und gerne für Senioren oder Singles empfohlen werden.

Wir haben eine Liste mit eher schüchternen Hunderassen erstellt, damit du dich im Vorfeld darauf einstellen kannst!

1. Mops

Mops

Sehr gemütlich und ruhig mag es der Mops. Er gehört auch mit zu faulen Hunderassen, wenn es darum geht sich zu bewegen. Dies ist auch in ihrer Kurzatmigkeit begründet.

Je entspannter du selbst in ungewöhnlichen Situationen reagierst, desto eher wird er sich an Begegnungen gewöhnen und seine Schüchternheit langsam ablegen.

2. Deutsche Dogge

Deutsche Dogge

Diese sanften Riesen wirken aufgrund ihrer Größe auf andere Hunde und Menschen oft einschüchternd. Dabei sind sie selbst eher von zurückhaltender Natur.

Er muss bei langen Spaziergängen nicht ständig auf Menschen und Hunde treffen. Es braucht ein wenig Zeit, bis er sich an neue Besuche gewöhnt und aus sich herausgeht.

3. Basset Hund

Basset Hound

Abgesehen von seinem täglichen Spaziergang, auf den er sicherlich beharren wird, liegt auch der Basset gerne faul auf dem Sofa oder in seinem Körbchen.

Sie kommen am besten dann mit anderen Tieren oder Menschen zurecht, wenn sie merken, dass du selbst ruhig und gelassen bleibst. Sonst verziehen sie sich schnell.

4. Cavalier King Charles Spaniel

14. Cavalier King Charles Spaniel

Kaum zu glauben, dass diese intelligente und eigentlich quirlige Hunderasse es ebenfalls lieber ruhig und gemütlich in trauter Zweisamkeit mit dir mag.

Je früher sie an regelmäßige Besucher gewöhnt werden, desto eher wird er offen und freudig darauf reagieren.

5. Bullmastiff

bullmastiff

Ihre beeindruckende Größe gepaart mit ihrem muskulös-kräftigen Körper lässt sie als perfekte Wachhunde erscheinen.

Tatsächlich aber geht er Konfrontationen lieber aus dem Weg und genießt es nur, mit dir faul zu Hause seine Zeit zu verbringen oder einsame Spaziergänge zu unternehmen.

6. Windhund

Windhund

Sie gehören mit ihrer schlank-eleganten Gestalt zu den schnellsten Hunderassen dieser Welt und schnuppern auch neugierig in ihrer Umgebung.

Neuen Menschen oder Hunden gegenüber sind sie eher schüchtern und ganz schnell weg, denn freudig am Kontakte knüpfen.

7. Bulldogge

Bulldoggenarten

Bekannt als freundliche Rasse, die eher nur mit dem Ohr zuckt, wenn es an der Tür klingelt, scheinen sie gut mit Besuch zurechtzukommen.

Lauter Trubel ist allerdings ihre Sache nicht, auch wenn sie gerne große Familien als Halter akzeptieren.

8. Chow Chow

Chow-Chow

Mit ihrem flauschigen Fell laden sie geradezu dazu ein, dass sie von Fremden betatscht und gestreichelt werden. Dem Chow Chow aber ist das unangenehm.

Er braucht seine Zeit, um seine Schüchternheit abzulegen und freundlich auf neue Bekannte zuzugehen.

9. Shih Tzu

Shih Tzu 

Sie brauchen Spiel und Aufmerksamkeit, am besten nur von einer einzigen Person alleine. Zu ihrer zurückhaltenden Art gehört auch, dass sie dich nicht gerne teilen werden.

Gehe die Sozialisierung frühzeitig und langsam an.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

2 Kommentare zu „Diese 9 Hunderassen gelten als besonders schüchtern (Mit Bildern)“

  1. Avatar

    Bei der Beschreibung fehlt ein Seelenhund , der Galgo . Er ist verschmust, wie eine Katze, anhänglich und menschenbezogen. Der Galgo ist sehr sensibel und sanft, bei der Jagt mutig und schnell!
    Seinem Menschen ist er treu ergeben!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert