Pinscher Dackel Mix
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Pinscher Dackel Mix & Mischling im Portrait (mit Bildern)

Die Deutschen lieben zwei Hunderassen ganz besonders: Den Pinscher und den Dackel. Es liegt also geradezu auf der Hand, diese beiden Rassen miteinander zu kreuzen. Das Ergebnis: Der Pinscher Dackel Mix. Wie bei jedem Hund, gibt es auch hier einige Dinge zu beachten. In unserem Portrait erfährst Du nun alles Wissenswerte zu dieser Hybridrasse.

Das Wichtigste In Kürze Zum Pinscher Dackel Mischling

Die niedliche Hybridrasse Pinscher Dackel Mix ist auch unter den Namen Sausage PinscherDachshund Pinscher, Dachshund Min Pin Mix, oder Mini Pinscher Dachshund bekannt. Vermutlich liegt der Ursprung der Rasse in den USA.

Größe: 23 bis 30 Zentimeter

Gewicht: 5 bis 12,5 Kilogramm

Lebenserwartung: 12 bis 15 Jahre

Charakter: Treu, anhänglich, intelligent, aufgeweckt, aktiv, loyal, klug, kontaktfreudig, eigensinnig, lernfähig

Besonderheit: Der Mini Pinscher Dachshund kann teilweise fast zu anhänglich sein. Nicht als eigenständige Rasse anerkannt.

Aussehen

Beim Mini Pinscher Dachshund handelt es sich um einen Designerhund, der aus zwei Rassen gezüchtet wurde. Hier treffen demnach zwei unterschiedliche Optiken aufeinander.

Während der Zwergpinscher einen sehr schmalen und schlanken Körperbau hat, kann der Dackel schon einmal etwas gedrungener wirken.

Das liegt vor allem an den relativ kurzen Beinchen. Denn der Dackel-Körper ist an sich auch eher schmal und schlank.

Überwiegen bei Deiner Fellnase die Pinscher-Gene, kannst Du von folgender Optik ausgehen: Große, dreieckige Ohren, die durchaus auch Schlappohren sein können.

Diese sitzen auf einem dreieckig geformten und schmalen Kopf. Ein Merkmal dieser Hybridrasse: Der verschmitzte Gesichtsausdruck. Dieser lässt bereits auf den frechen und aufgeweckten Charakter Deines Pinscher Dackel Mischlings schließen.

Und dieser potentielle Schalk im Nacken strahlt auch aus den großen, dunklen Knopfaugen. Kurzum: Ein Hund, in den man sich einfach nur verlieben kann!

Größe & Gewicht

Der Zwergpinscher Dackel Mischling ist ein wahrer Zwerg. Und dieser erreicht gerade einmal eine Schulterhöhe von 23 bis 30 Zentimeter

Und hinter diesem kleinen Körper versteckt sich ein Fliegengewicht mit einem Kampfgewicht von gerade einmal 5 bis 12,5 Kilogramm. Übrigens sind Hündinnen dabei leichter und kleiner als die Rüden.

Farben & Fellbeschaffenheit

Bei jedem Designer Dog – also bei jeder Hybridrasse – treffen zwei Genpoole aufeinander. Diese bestimmen nicht nur Größe, Gewicht und Charakter. Sie entscheiden auch über die Farben und das Fell.

Der Zwergpinscher Dackel Mischling ist dabei in der Regel schwarz/lohfarben oder auch schwarz/rostfarben/rot. Seltener sind die Färbungen Merle, Fawn und Wheaten.

Bezüglich des Fells hat diese Rasse meist ein kurzes und glattes Fell. Und das, obwohl es Dackel mit insgesamt drei verschiedenen Fellarten gibt: Kurz, lang und drahtig/Rauhaar.

Die Fellness Deiner Fellnase ist entsprechend unkompliziert. Einige Male in der Woche bürsten reichen aus, um das Fell glänzend zu halten und lose Haare zu entfernen.

Charakter & Wesen des Rehpinscher Dackel Mix

Beim Sausage Pinscher handelt es sich um eine Rasse mit einem besonders großen Hundeherzen. Dieses ist gepaart mit einer starken Persönlichkeit. Diese kann sowohl ein Vor- als auch ein Nachteil sein.

Denn ein starker Charakter bedeutet in vielen Fällen auch einen Dickkopf. Dadurch kann das Zusammenleben mit Herausforderungen verbunden sein.

Diese werden aber auf jeden Fall durch das anhängliche, zutrauliche und freundliche Wesen des Mini Pinscher Dackel Mischlings wettgemacht.

Mit diesen Eigenschaften eignet sich diese Rasse ideal für alleinstehende Menschen. Aber auch Familien mit Kindern werden an diesem kleinen Fratz ihre wahre Freude haben. 

Denn nicht nur Anhänglichkeit zählt zu den persönlichen Stärken der Rasse. Auch Kontaktfreudigkeit zeichnet den Rehpinscher Dackel Mischling aus. Diese beschränkt sich nicht nur auf Menschen und Hunde sondern auch auf Katzen.

Haltung & Erziehung

Beim Pinscher Dackel Mischling handelt es sich um eine sehr aktive und lebendige Hunderasse. Das wirkt sich natürlich auf die Haltung und vor allem auch die Erziehung aus.

Viel Platz benötigt der kleine Racker in der Regel nicht. Denn trotz allen Temperamentes ist der Dackel Pinscher Mischling beizeiten ein sehr ruhiger Hund. Er kuschelt ebenso gerne, wie er ein Nickerchen macht.

Dennoch möchte Dein neuer Mitbewohner selbstverständlich jeden Tag vor die Tür. Gassigehen ist ein Muss. Und damit auch die Leinenführigkeit. Denn in den meisten Bundesländern dürfen Hunde nicht einfach so frei herumlaufen.

Der Dachshund Pinscher Mischling möchte zwar jeden Tag in die Natur. Dennoch genügt ihm hier meist eine Stunde, um sich ordentlich auszutoben und neue Abenteuer zu erleben. 

Achte bitte darauf, dass Du Deine Fellnase nicht unbeaufsichtigt im beispielsweise Garten herumtollen lässt. Der kleine Racker ist nämlich bekannt dafür, gerne auszubrechen.

Nicht nur die körperliche Beschäftigung ist für diese Rasse sehr wichtig. Geistige Forderung benötigt der kleine Hund ebenso, um ein glückliches und gesundes Leben zu führen.

Tatsächlich kann geistige Unterforderung beim Dackel Pinscher Mix zu destruktivem Verhalten führen. Und damit sind unter anderem Graben und Kauen gemeint.

Besser beschäftigt ist der Sausage Pinscher mit Intelligenzspielzeugen und sogar Puzzlespiele für Hunde findet der kleine Vierbeiner ganz besonders spannend und herausfordernd. 

Noch besser sind natürlich gemeinsame Spieleinheiten. Diese fördern zudem eine starke Bindung zwischen Deinem Hund und Dir.

Damit wären wir bei der Erziehung Deines Pinscher Dackel Mischlings. Wie Du vielleicht weißt, sollst Du für Deinen Mitbewohner zum neuen Alphatier werden. Hunde sind schließlich Rudeltiere und benötigen einen „Chef“.

Das heißt für Dich: Der kleine Fratz muss so früh wie möglich lernen, welche Dinge er tun darf und soll. Ebenso muss er verinnerlichen, welche Dinge zu den absoluten No-Gos gehören

Wichtig ist, dass Du konsequent bleibst. Darf Dein Sausage Pinscher zum Beispiel einmal aufs Bett, dann aber wieder nicht, verwirrt ihn das. Das wiederum kann langfristig zu Verhaltensauffälligkeiten führen.

Gerade sehr intelligente Rassen – und dazu zählt der Pinscher Dackel Mix zweifellos – fühlen sich auch in einer Hundeschule recht wohl. Diese ist bereits für Welpen möglich, dann als Welpenschule.

Vorteile haben solche Schulen mehrere. Zum einen lernt Dein Hund mit Dir zusammen, was die Bindung stärken kann. Zum anderen trifft Dein Vierbeiner logischerweise auf seine Artgenossen.

Ein erstes Beschnuppern kann durchaus in der ein oder anderen Hundefreundschaft resultieren. Und diese wiederum ist ein besonders wichtiger Aspekt der Sozialisierung Deines Dackel Pinscher Mischlings.

Gerade bei Hunderassen, die einen Pinscher-Anteil enthalten, ist die Hundeschule eine tolle Idee. Denn gerade der Pinscher gilt als äußerst kontaktfreudig. Neue Hundefreunde sind für ihn also etwas, was er für ein glückliches Leben braucht.

Zucht & Gesundheit

Mit einer gesunden Zucht startet der Rehpinscher Dackel Mischling sein Leben als Welpe. Verantwortlich dafür ist eine seriöse Zucht. Bei dieser wird besonders darauf geachtet, dass die Elterntiere keine Krankheiten an die Welpen vererben.

Natürlich ist eine Zucht keine Garantie, dass Dein neuer Mitbewohner nicht doch die ein oder andere Krankheit bekommen kann. Denn sowohl der Pinscher als auch der Dackel sind leider für einige Leiden prädestiniert.

Dazu gehören unter anderem Rückenleiden, Ellbogen- und Hüftdysplasie, Bandscheibenerkrankungen, Augenleiden sowie Morbus Legg-Calvé Perthes. Diese Erkrankung kann vor allem bei noch jungen Hunden auftreten. Sie betrifft die Hüftgelenke.

Ebenfalls solltest Du auf das Gewicht Deines Hundes achten. Denn diese Rasse neigt dazu, schnell ein paar Gramm zu viel anzusetzen. Dieses Übergewicht wiederum bringt weitere Krankheiten auf den Plan – zum Beispiel Herz- und Gelenkprobleme.

Lebenserwartung

Dein Pinscher Dackel Mischling kann ein Alter von 12 bis 15 Jahren erreichen. Und zu diesem kannst Du als Halter übrigens einige Dinge selber beisteuern.

Ein gesundes Hundeleben hängt vor allem mit einer artgerechten Ernährung zusammen. Diese beginnt logischerweise mit dem ersten kleinen Bellen, also als Welpe. Wie Menschenbabys, brauchen auch Hundewelpen dabei eine bestimmte Ernährung.

Wichtig ist, dass diese alle wichtigen Nähr- und Mineralstoffe sowie Spurenelemente enthält. Diese benötigen auch ausgewachsene Zwergpinscher Dackel Mischlinge, allerdings in anderer Zusammensetzung.

Natürlich darf im Futter das Fleisch nicht fehlen. Weniger optimal sind dagegen Getreidezusätze. Generell werden diese nicht gut oder gar nicht verdaut. Hier können Lebensmittelunverträglichkeit sowie Allergien die Folge sein.

Ebenfalls wichtig sind die bereits erwähnten Spaziergänge und Beschäftigungen. Lethargie und Langeweile resultieren nicht nur in möglichen Verhaltensveränderungen. Auch Übergewicht kann eine Folge sein.

Nicht zuletzt zählen jährliche Tierarztbesuche zu den Dingen, mit denen ein hohes Lebensalter gewährleistet werden können. Ein umfassender Impfschutz sowie regelmäßige Check-Ups sind auch bei Deinem Dackel Pinscher Mischling ein Muss.

Was ist bei Pinscher Dackel Mix-Welpen zu beachten?

Nicht nur der richtige Züchter ist entscheidend, wenn Du einen Zwergpinscher Dackel Mix in Dein Zuhause holen möchtest. 

Da es sich um einen Rassehund handelt, fallen hier zunächst die sogenannten Anschaffungskosten an. Diese liegen für einen Dackel Pinscher Mischling aus seriöser Zucht bei circa 1.000 Euro.

Ausgewachsen ist der niedliche kleine Knopf mit circa 15 Monaten. Wie bei den Faktoren Aussehen, Größe, Gewicht und Fell entscheiden aber auch hier die Gene.

Während ein Dackel bereits mit 10 bis 12 Monaten „erwachsen“ ist, dauert dies bei einem Pinscher etwas länger. Diese Rasse gilt mit 18 Monaten als ausgewachsen.

Hinzu kommen die Kosten für die Erstausstattung Deines neuen Mitbewohners. Und diese sollte bereits pünktlich zum Einzug vorhanden sein.

Auf Deiner Einkaufsliste stehen hier zunächst das richtige Futter – sowohl Trocken- als auch Nassfutter – sowie diverse Futter- und Wassernäpfe. Dein Hund braucht zudem ein Hundebett.

Und da der kleine Racker Gassi gehen soll, benötigt er selbstverständlich eine Leine oder ein Brustgeschirr.

Abgerundet mit einigen Spielzeugen und jeder Menge Liebe und Zuneigung steht eurem gemeinsamen Zweibeiner-Vierbeiner-Leben damit nichts mehr im Wege.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert