mitchell-orr-A-P1b--NacQ-unsplash
Lilly

Lilly

5 Hunderassen, die extrem dünn sind (Mit Bildern)

Sie sind nicht untergewichtig, sie sind von Natur aus schlank bis nahezu knochig dünn. Sicher denkst du nun im ersten Moment an Afghanische Windhunde, denn sie sind bekannt dafür.

Welche Windhunderassen und ähnliche Hunderassen es sonst noch gibt, haben wir hier für dich zusammengestellt.

Solltest du dich für diese Rassen interessieren, sei gewarnt, sie brauchen ihre schnellen und teilweise auch langen Läufe und du musst schon ordentlich trainieren mit diesen auch sehr selbständigen Wesen!

Die meisten dünnen Hunderassen finden sich auch unter den schnellsten Hunden der Welt!

Diese 5 könnten dich beeindrucken:

1. Saluki

Saluki

Er hat einen Hetztrieb, der aus seiner Zucht als Jagdhund resultiert, obwohl er sich in der Familie sehr verspielt und anhänglich zeigen kann.

In freier Natur solltest du ihm die Gelegenheit zu langen und schnellen Läufen nicht verwehren. Er wird in Beduinen Regionen auch als Rennhund eingesetzt und macht vor allem mit langen Haaren dabei eine ausgesprochen windschnittige Figur.

2. Greyhound

Greyhound

Mit bis zu 80 km/h Spitzengeschwindigkeit liegt er in Hunderennen immer in den vordersten Rängen. Leider wird er gerade dafür hauptsächlich gezüchtet.

Seiner Familie begegnet er liebevoll und anhänglich. Das kurze Fell macht die Pflege eher anspruchslos und auch in Wohnungen kann er gehalten werden, wenn der Auslauf nicht zu kurz kommt!

3. Whippet

Whippet

Er galt als Greyhound der armen Leute in England und half mit Fleisch auf den Tisch zu bringen. Als hetzender Jäger hat er vor allem Kaninchen nachgestellt.

Das extrem dünne Fell schützt ihn im Winter kaum vor Kälte, was Hundebekleidung in unseren Breiten unerlässlich macht. Innerhalb einer Familie zeigt er sich ruhig und genügsam, wenn die Aufmerksamkeit passt und seinen Instinkten Rechnung getragen wird.

4. Azawakh

Azawakh

Er ist der Windhund der Tuareg im Norden Afrikas und versieht seine Aufgaben beim Bewachen der Herden und auch beim Hetzen auf der Jagd.

Das extrem kurze und dünne Fell über seinem feingliedrigen Körperbau macht ihn auch zu einem eleganten Gefährten. Mit entsprechenden Bewegungsmöglichkeiten passt er sich auch an sportlich aktive Familien gerne an.

5. Barsoi

Barsoi

Der eher langhaarige, russische Windhund erfreut sich steigender Beliebtheit, weil er sich in Familien als sehr anhänglich und liebevoll erweist.

Da er daneben auch ein selbständiges und selbstbewusstes Wesen hat, ist seine Erziehung nicht ganz einfach. Neben einer konsequent liebenden Hand braucht sein Fell tägliche Pflege

In Stadtwohnungen sollte er nicht gehalten werden, denn seinem Bewegungsdrang kann er dort kaum folgen.

Er reiht sich ebenfalls unter die schnellsten Hunderassen der Welt ein!

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert