Was kostet ein Cavalier King Charles Spaniel
Lilly

Lilly

Was kostet ein Cavalier King Charles Spaniel? (Ratgeber)

Was glaubst du kostet ein Cavalier King Charles Spaniel? Bevor wir dir in diesem Artikel alle Kosten und Preise rund um den Cavalier vorstellen, kannst du ja mal schätzen.

Was kostet ein Cavalier King Charles Spaniel bei einer Lebenserwartung von 9 bis 14 Jahren, sagen wir, auf 12 Jahre gerechnet?

Du findest die Antwort weiter unten im Text! Übrigens ist dieser Artikel sehr interessant für dich, wenn du dir deinen ersten Hund zulegen möchtest.

Cavalier King Charles Spaniel Preis: Anschaffungskosten & Erstausstattung

Cavalier King Charles Spaniel Preise

Ein Cavalier King Charles Spaniel zählt mit einer Körpergröße von bis zu 33 Zentimetern zu den kleinen Hunderassen. 

Warum dir das in puncto Kosten entgegenkommt, erfährst du gleich. 

Starten wir mit den Anschaffungskosten und der Erstausstattung für deinen kleinen Cavalier:

Preis für Cavalier King Charles Spaniel Welpe vom Züchter

1200 – 1600 €

Der Preis für einen Cavalier King Charles Spaniel Welpen vom Züchter liegt in der Regel zwischen 1200 und 1500 €.

Diese Preise kommen zustande, wenn Welpen eine liebevolle und verantwortungsbewusste Aufzucht genießen. 

Welpen, die deutlich günstiger abgegeben werden, deuten auf Missstände in der Zucht hin!

Achtung!

Augen auf beim Welpenkauf! Skrupellose Menschen haben das Geschäft mit den süßen Lebewesen längst gewittert. 

Achte gut darauf, woher dein Welpe kommt, damit er eine faire Chance auf ein gesundes Leben hat und du nicht die falschen Menschen unterstützt!

Cavalier King Charles Spaniel aus dem Tierheim

250 – 350 €

Ob aus dem Tierschutz oder dem Tierheim, wenn du hier einen Cavalier King Charles Spaniel findest und adoptieren möchtest, zahlst du lediglich eine Schutzgebühr in Höhe von 250 bis 350 €.

Applaus für dich!

Wir finden es immer toll, wenn sich jemand für einen Second-Hand-Hund entscheidet. 

Anstatt noch mehr Welpen zu produzieren, finden wir es schön, Hunden, die bereits auf dieser Erde leben, ein Zuhause zu schenken.

Cavalier King Charles Spaniel Erstausstattung & einmalige Kosten Tabelle

Mit welchen Kosten müssen Hundehalter für die Erstausstattung auf jeden Fall rechnen? 

Hundefutter40 – 70 € 
Hundebett30 – 150 €
Spielzeug5 – 20 €
Transportboxca. 130 €
Wassernapf / Futternapf20 – 40 €
Hundebürsteca. 5 €
Hundeshampooca. 5 €
Halsband / Geschirr / Leine20 – 60 €
Impfung50 – 70 €
Kastration200 – 600 €
Mikrochip30 – 50 €

Was kostet ein Cavalier King Charles Spaniel? Anschaffungskosten & Erstausstattung insgesamt

1735 – 2800 € 

Die Anschaffungskosten und Erstausstattung deines Cavalier King Charles Spaniels belaufen sich auf etwa 1735 – 2800 €!

Ja, es kann auch weniger sein, zum Beispiel wenn:

  • Du einen Hund adoptierst, statt kaufst (1735 € – 1200 € Kaufpreis + 250 € Schutzgebühr = 785 €)
  • Dein Hund bereits kastriert ist (785 € – 200 € = 585 €)
  • Du noch Hundezubehör von einem vorherigen Hund hast
  • Du keine Transportbox brauchst

Du siehst, viele Posten in unserer Auflistung sind variabel und genau so ist es auch! 

Bei den monatlich laufenden Kosten sieht das nicht anders aus. Lass uns mal einen Blick darauf werfen!

Wie viel kostet ein Cavalier King Charles Spaniel im Monat?

Cavalier King Charles Spaniel Kosten

87 – 560 € pro Monat

Die monatlich laufenden Kosten für deinen Cavalier King Charles Spaniel liegen bei etwa 87 – 560 €.

Hundehalter bitte nicht gleich schreien: Wahrscheinlich pendelt sich das Ganze irgendwo bei 100 – 120 € monatlich ein. 

Es kann aber immer mal sein, dass du in einem Monat nur 100 € und im nächsten 380 € für deinen Hund ausgibst!

Mache dir bewusst, dass Hunde immer unvorhergesehene Kosten mit sich bringen und diese schnell und unerwartet steigen können!

Hundefutter

40 – 70  € pro Monat

Mit 40 – 70 € pro Monat kannst du schon qualitativ hochwertiges Hundefutter und natürliche Kauartikel für deinen Hund kaufen. 

Ein paar Euro on top und du hast auch Nahrungsergänzungsmittel und Öle eingekauft, die für die Gesundheit deines Hundes sorgen!

Aufgepasst:

An diesem Punkt solltest du nicht sparen. Die Ernährung deines Hundes trägt maßgeblich zu seiner Gesundheit und Vitalität bei. 

Minderwertiges Futter macht deinen Hund krankt und treibt deine Tierarztkosten in die Höhe. 

Dein kleiner Cavalier ist in der Ernährung recht günstig. Teurer wird es, je größer der Hund.

Gesundheitsversorgung & Tierarztbesuche

10 – 50 € pro Monat

Jährliche Impfungen, Medikamente, Zeckenmittel, Wurmkuren und Tierarztbesuche im Allgemeinen – Die Kosten dafür lassen sich leider nur vorausschauend ansparen, aber nie genau kalkulieren!

Pflege

10 – 20  € pro Monat

Dein Cavalier King Charles Spaniel benötigt einen mittelmäßigen Pflegeaufwand. 

Du brauchst mit ihm zwar nicht zum Hundefriseur, aber was dein Cavalier regelmäßig braucht ist:

  • Tägliches Bürsten
  • Regelmäßige Ohren- und Augenkontrolle, um Entzündungen vorzubeugen
  • Krallenpflege (etwa alle 10 – 14 Tage)
  • Gelegentlich neues Pflege-Zubehör

Hundesteuer

5 – 15 € pro Monat

Die Hundesteuer richtet sich nach deinem Wohnort. 

Bitte informiere dich vor der Anschaffung eines Hundes in deinem jeweiligen Bürgerbüro, damit es später kein böses Erwachen gibt.

Versicherungen

2 – 25 € pro Monat

In einigen Bundesländern ist eine Hundehaftpflichtversicherung Pflicht. Wir können sie dir sowieso empfehlen und mit 2 bis 5 € im Monat ist sie auch recht günstig.

Etwas teurer aber trotzdem sinnvoll sind auch OP- und Krankenversicherungen für Hunde!

Hundeschule & Training

0 – 300 € pro Monat

Hui 0 – 300 € ist eine große Spanne! Dieser Posten lässt sich leider auch schlecht vorhersagen. 

Vielleicht brauchst du gar keine Hilfe, vielleicht hast du aber auch ein besonders freches Exemplar erwischt und buchst deshalb regelmäßig Termine bei einem Hundeprofi.

Unterhaltung & Beschäftigung

20 – 80  € pro Monat

Mit dem Cavalier King Charles Spaniel holst du dir einen verspielten Begleithund ins Haus. 

Er möchte gerne mit dir in den Urlaub fahren, am Wochenende ans Meer und freut sich über Spielzeug wie Bolle.

Fazit

Die Kosten für die Anschaffung und Erstausstattung deines Cavalier King Charles Spaniels belaufen sich auf etwa 1735 bis 2800 €.

Ja, es geht auch günstiger. Zum Beispiel, wenn du einen Hund aus dem Tierheim adoptierst. 

Es geht aber auch teurer, zum Beispiel wenn du 3 Luxus-Hundebetten und 8 Halsbänder haben willst.

87 – 560 € kannst du monatlich für deinen Cavalier einplanen. Wahrscheinlich pendelt es sich ca. bei 100 – 120 € monatlich ein.

Was kostet dein Cavalier dich also auf 12 Lebensjahre gerechnet? 

Gehen wir von rund 2000 € Anschaffungskosten und 100 € monatlich aus, macht das auf 12 Jahre eine stolze Summe von 16.400 €!

Was hast du geschätzt? Schreib’s uns in die Kommentare! 

Vielleicht hast du selbst einen Cavalier King Charles Spaniel und verrätst uns, was er dich im Monat kostet! 

Wir bedanken uns fürs Lesen und hoffen, der Artikel hat dir gefallen.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert