hund-pinkelt-auf-die-couch
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Dein Hund pinkelt auf die Couch? 6 Ursachen & Lösungen

Wenn dein Hund dir auf deine Couch pinkelt, ist dies nicht nur ärgerlich und eklig, sondern auch besorgniserregend! 

Denn dieses Verhalten weist auf ein erhebliches Problem hin und kann sich festigen!

Ohne Ursachenforschung wird es leider immer wieder passieren, dass dir dein Hund auf deine Couch pinkelt. 

Handle daher frühzeitig und wende entsprechende Schutzmaßnahmen an, um zum einen deinen Hund und zum anderen das Sofa zu schützen.

Wir zeigen dir, worauf du achten musst, welche Ursachen wahrscheinlich sind und warum dein Sofawolf dich damit nicht ärgern will. Natürlich erhältst du von uns auch wertvolle Tipps, wie du deinen Hund davon abhalten kannst, dir auf dein Sofa zu pinkeln.

Kurz & knapp: dein Hund pinkelt aufs Sofa

Wenn dein Hund auf dein Sofa pinkelt, hat er ein gesundheitliches Problem im Bereich der Blase, Angst, ist unsicher oder aufgeregt

Auch fehlende oder unzureichende Gassigänge können dazu führen, dass dein Vierbeiner plötzlich auf die Couch uriniert.

Doch wie kannst du Abhilfe schaffen? Ganz einfach: durch das Finden und Abstellen der Ursache.

Da diese immer individuell ist, solltest du Geduld mitbringen. Mit den richtigen Mitteln und Maßnahmen lässt sich das Problem lösen.

Wenn du nun hier so liest, fällt dir auf, dass die Sofapinklerei deines Hundes nicht dein einziges Problem ist? Dann empfehle ich dir unsere Hundebibel! Hier findest du auf dich zugeschnittene Lösungen für jedes Problem.

Inhaltsverzeichnis

Deshalb pinkelt dir dein Hund auf die Couch

Dein Hund pinkelt aufs Sofa? Mit Sicherheit kennst du bereits die Begründungen, dass er das aus Protest oder durch Territorialverhalten macht und du entweder in der Erziehung versagt hast oder dich einfach “richtig” durchsetzen musst.

Das ist unsinnig. Dein Hund uriniert nicht auf die Couch, weil er dich damit ärgern möchte oder sich einen bequemen Schlafplatz damit ruinieren will. 

Gesundheitliche Ursachen

Die Ursache lässt sich am häufigsten in mangelnder Gesundheit finden. Die häufigsten Ursachen können sein:

  • Blasenentzündung / Harnwegsinfekt
  • Blasensteine / Nierensteine
  • Blasenkrebs
  • Inkontinenz

In all diesen Fällen und auch bei Erkrankungen der Nieren kann dein Hund schlicht nicht mehr kontrollieren, wann der Harn abgeht

Er macht also unter sich und bemerkt dies teils nicht rechtzeitig, um noch von dem Sofa zu springen.

Das ist unangenehm für dich und ungünstig für das Polstermöbel, für den Hund aber schmerzhaft und gefährlich und bedarf einer dringenden Behandlung.

Dein erster Weg sollte daher immer zum Tierarzt führen. Wenn dir auffällt: Der Hund pinkelt auf Couch, ist dies immer ein Alarmsignal. Ebenso, wenn dein Hund auf das Bett, den Teppich oder sonst wo in der Wohnung pinkelt.

Wenn dein Tierarzt kein gesundheitliches Problem feststellt, ist dies natürlich ein Grund zur Freude. ABER dies bedeutet auch, dass DU jetzt mit deinem Hund trainieren musst!

JETZT geht es an die Ursachenforschung:  hierfür sind auch 

  • Angst
  • hormonelle Probleme / Markieren
  • Gewöhnung und 
  • fehlender Auslauf 
  • fehlende Stubenreinheit

in Betracht zu ziehen.

Angst

Pinkelt dein Hund etwa auf die Couch, wenn er alleine ist? Das musst du nicht gleich als Protest deuten, es kann deinem Hund auch aus einem Angstzustand heraus passiert sein.

Manchen Hunden passiert das Ungeschick aus der Trennungsangst heraus, die hervorgerufen wird, sobald du deinen Hundekumpel alleine zu Hause lässt. 

Hier empfiehlt sich ein Training, deinem Hund das Alleinbleiben beizubringen. Mehr Infos erfährst du in diesem Artikel: Wie lange kann ein Hund alleine bleiben?

Achtung, Gefahr!

Gehe nicht gleich davon aus, dass dein Hund aus Trotz, Rache oder um Aufmerksamkeit zu bekommen, auf die Couch macht! Hunde tun dies nicht, weil sie wütend sind oder dich ärgern wollen. Meist steckt ein guter Grund dahinter, der sich schnell wieder beheben lässt. 

Markieren 

Bei hormonell bedingtem Markieren oder Lösen auf der Couch kann es sich bei dem Auslöser um Duftmarken handeln, die vom Menschen unbemerkt bereits vorhanden waren und von dem Hund überdeckt werden.

Mein Tipp: entferne jeglichen Uringeruch

Hat dein Hund auf dein Sofa gepinkelt, musst du unbedingt den kompletten Uringeruch loswerden. Bleibt ein Restgeruch, animiert dies deinen Hund zum erneuten Pinkeln an diesem Ort!

Zuerst tupfst du am besten den Urin mit einem Küchentuch auf. Danach empfehle ich dir die Anwendung eines Geruchsneutralisierers. Somit kannst du sicher sein, dass alle Gerüche vollständig entfernt wurden. Wasser und Spüli reichen hier leider nicht aus.

Hündinnen in der Läufigkeit neigen zudem dazu, sich trotz bestehender Stubenreinheit auch drinnen und auf Liegeplätzen zu lösen. 

Theoretisch kann dies wie ein Markieren eines Rüden angesehen werden, nur mit der Aussage:  ”Ich bin bereit”.

Ist die Läufigkeit vorbei, wird sich dieses Markierverhalten wieder legen. Möchtest du wissen, was sich bei deiner Hündin während ihrer Läufigkeit in ihrem Kopf abspielt? 

Dann schau dir am besten unseren Artikel „Wesensänderung nach Läufigkeit“ an.

Gewöhnung

Kommen wir zur Gewöhnung als Begründung, warum dein Problem, der Hund pinkelt auf die Couch entstehen kann.

Da Hunde sehr sensibel auf ihr Umfeld regieren können, kann es sein, dass sich dein Hund draußen nicht löst. Bereitet ihm irgendetwas Angst, Stress oder Unbehagen, wird er sich das Lösen draußen verkneifen und im Schutz der sicheren Wohnung deine Couch als Lösungsplatz ansehen. 

Jetzt musst du in erster Linie das Verhalten deines Hundes genau beobachten:

  • Wann tritt das Urinieren auf der Couch auf? 
  • Wie lebte dein Hund zuvor? 
  • Wie verhält sich dein Hund draußen? Hat er Stress, Angst, Unwohlsein?

Wenn dir dein Hund öfters in die Wohnung pinkelt, obwohl ihr draußen wart, empfehle ich dir unseren Artikel: „Hund pinkelt in die Wohnung, trotz Gassi gehen?

Fehlender Auslauf

Eine weitere Ursache, warum dein Hund auf die Couch uriniert, könnte der fehlende Auslauf sein. Eventuell hat er gar keine Möglichkeit oder die Zeit, sich draußen zu lösen. 

Manche Hunde brauchen ein bisschen Schnüffelzeit, bevor sie ihr Geschäft verrichten können. Stelle also sicher, dass dies gegeben ist. 

Fehlende Stubenreinheit

Kann es sein, dass kleiner Freund noch ein Welpe ist? Dann könnte eine mögliche Ursache schlichtweg die mangelnde Stubenreinheit sein. Möglicherweise fehlt es euch noch ein bisschen an Training. 

Für mehr Infos schaue in unserem Artikel Hund Wird Nicht Stubenrein? In 6 Schritten Zur Lösung vorbei. 

Dein Hund pinkelt aufs Sofa – welche Lösungen gibt es?

Zunächst einmal musst du selbst erkennen, wo genau das Problem liegt. Schaffst du das nicht, weil dein Hund nie in deinem Beisein auf die Couch pinkelt? Dann empfehle ich dir eine Hundekamera.

Handelt es sich um ein gesundheitliches Problem – und das ist der häufigste Auslöser – kann dir nur ein fachkundiger Tierarzt weiterhelfen. 

Dafür ist jedoch eine genaue Diagnose notwendig, die zumindest eine Untersuchung des Urins, Bluts und ein bildgebendes Verfahren erfordert. 

Dein Hund pinkelt auf das Sofa, da er unter Angst, Stress oder Unsicherheit leidet?

Ihrer Rasse und Fähigkeiten entsprechend ausgelastete Hunde sind weniger stressanfällig. Achte darauf, dass du deinem Hund genügend Auslastung und Abwechslung bietest.

Pinkelt dir dein Hund auf dein Sofa, weil er Angst oder Unbehagen fühlt, biete ihm Sicherheit durch Struktur. Wenn er lernt, sich an dir zu orientieren, wird ihm dies sein Selbstvertrauen zurückgeben.

Achte darauf, dass sich dein Hund draußen wohlfühlt. Wenn nötig suche einen Löse Platz, wo er nicht abgelenkt ist oder sich unsicher fühlt.

Nimm dir Zeit. Dein Hund merkt, wenn du im Stress bist, auch wenn du es dir nicht anmerken lässt. Dies überträgt sich unbewusst auf deinen Hund. 

Erklär-Video

Fazit

Wenn dir dein Vierbeiner auf die Couch pinkelt, nimm es ihm nicht übel, auch, wenn das schwerfällt.

Er macht es nicht, um dich zu ärgern

Wenn dir dein Hund auf die Couch pinkelt, ist dies IMMER ein Hinweis, dass etwas nicht stimmt. 

Betreibe daher Ursachenforschung, bewahre die Geduld und schütze deine Couch.

Jetzt, wo du das Wort Ursachenforschung gelesen hast, kommen dir noch mehr Probleme in den Sinn? 

Da habe ich die Ideale Lösung für dich. Genehmige dir unsere Hundebibel. Hier findest du die gängigsten Probleme im Leben eines Hundehalters sowie maßgeschneiderte Trainingspläne.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on print

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.