Kleine Wachhunde
Lilly

Lilly

Die 9 Besten Kleinen Wachhunde Rassen (mit Bildern & Infos)

Wachhunde sind definitiv für viele Menschen interessante Hunde.

Schließlich haben sie einen ausgeprägten Schutzinstinkt. Und dieser wiederum bedeutet: Ein sicheres Heim. 

Dabei muss es nicht immer automatisch eine große Hunderasse sein. Denn auch die kleinen Racker haben oftmals ein wahres Löwenherz.

Finde im folgenden Beitrag heraus, welche kleinen Wachhunde es gibt.

Inhaltsverzeichnis

Was macht eigentlich einen Wachhund aus?

Bevor wir Dir unsere Top 9 der niedlichsten kleinen Wachhunde vorstellen, klären wir zunächst diese wichtige Frage. Wachhunde haben den bereits erwähnten ausgeprägten Schutzinstinkt. Sie sind damit quasi von Natur aus darauf ausgelegt, Gebäude, Tiere und Menschen zu bewachen.

Ist eine potenzielle Gefahr im Verzug, schlagen Wachhunde entsprechend an. Durch das Bellen wirst wiederum Du alarmiert, dass nun Obacht verlangt ist. 

Wie die folgende Rangliste zeigt, muss Dein Wachhund dabei nicht automatisch eine große Rasse sein. Denn auch die kleinen Löwenherzen sind ideal, um Dich und Deine Lieben zu bewachen.

#1: Der Yorkshire Terrier

Yorkshire Terrier

Viele kennen den Yorkie mit einem vermeintlich niedlichen Schleifchen im Fell. Doch Vorsicht – hinter dem putzigen Äußeren versteckt sich ein sehr aufgeweckter Hund.

Und diesem fällt es dank des starken Charakters und des hohen Selbstbewusstseins nicht schwer, drohende Gefahr mit einem gezielten Wuff oder einem Biss ins Bein in die Flucht zu schlagen.

#2: Der Jack Russell Terrier

Jack Russell Terrier Dog Portrait

Ursprünglich für die Jagd gezüchtet, ist der Jack Russell Terrier ein kleines Energiebündel. Und dabei durchaus auch einmal lauter. Neugierig und aufmerksam entgeht dieser kleinen Fellnase so gut wie nichts.

Und das gilt natürlich auch für potenzielle Angreifer. Diese können durch ein wohlplatziertes Bellen oder einen Biss in die Waden schnell in die Flucht geschlagen werden.

#3: Der Chihuahua

Chihuahua

Gut, die kleine Maus aus Mexiko hat nach wie vor den Ruf, nicht mehr als ein „Teppichporsche“ zu sein, der in jede Handtasche passt.

Aber unterschätze diesen Zwerg niemals! Denn er hat einen sehr starken Charakter und Willen. Und weiß, diesen auch durchzusetzen. Dabei kann es vorkommen, dass er sich selber ein wenig überschätzt

Das mag bei potenziellen Gefahren auch seine Nachteile haben – Fakt ist aber: Nähert sich etwas Bedrohliches der Familie, hört für den Chihuahua der Spaß auf. Aye caramba zum Angriff!

#4: Der Zwergspitz

Viel niedlicher geht es wohl kaum. Schließlich sieht der Zwergspitz aus wie ein lebendig gewordener Flauschball

Zusammen mit den schwarzen Knopfaugen und dem niedlichen Gesicht ist diese Rasse einfach nur zum Knuddeln!

Oder? Auch für den Zwergspitz gilt: Unterschätze niemals dessen Qualitäten als Wachhund. Denn er schlägt sehr schnell an – und das auch sehr laut.

Überlegst Du noch, welcher Wachhund in Mini zu Dir passt? Dann ist dieser kleine Racker womöglich der richtige für Dich.

#5: Der Affenpinscher

Affenpinscher

Hinter dem wuscheligen Fell und dem drolligen Gesicht verbirgt sich ein weiteres canines Löwenherz. Der Affenpinscher ist neugierig, intelligent und loyal

In den Genuss dieser Eigenschaften lässt er seine Menschen kommen. Sind diese bedroht, verteidigt er sie mit allem, was er hat. Und ist damit ein idealer Wachhund in klein.

#6: Der Dackel

dackel im garten

Der Dackel ist und bleibt der Deutschen liebster Mini-Hund. Wie viele Terrier-Rassen wurde der Dackel für die Jagd gezüchtet. Genauer gesagt, die Dachsjagd, daher der Name.

Unerschrocken, selbstbewusst und treu, ist der Dackel ein kleiner Wachhund, den so schnell nichts in die Flucht schlagen kann.

#7: Der Shih Tzu

Shih Tzu 

Und wieder eine Rasse, die so niedlich ist, dass man ihr nur den ruhigsten Charakter zutraut. Fakt ist: Je kleiner der Hund, desto größer in der Regel auch das Mäulchen.

Das heißt: Kleine Hunde bellen gerne. Kleine Hunde haben zudem ein fast übersteigertes Selbstwertgefühl. 

Kommen wie beim Shih Tzu auch noch eine ausgeprägte Anhänglichkeit und Treue hinzu, hast Du den perfekten kleinen Wachhund.

#8: Der American Eskimo Hund

American Eskimo Hund

Hierbei handelt es sich gewissermaßen um die kleine Version des Samojeden – zumindest, was die Farbe angeht.

Der American Eskimo Hund gehört zu den kleinen Hunderassen. Tatsächlich gilt er als intelligenteste Hunderasse der Welt.

Intelligenz kommt meist mit einem besonderen Feature: Einem hohen Maß an Beschäftigungsdrang. Sonst ist der American Eskimo Hund schnell gelangweilt.

In der Folge bellt er dann gerne. Das gilt auch, wenn fremde Menschen sein Revier betreten. Damit ist auch diese Rasse zu den kleinen Wachhunden zu zählen.

#9: Der Bichon Frisé

Bichon Frisé

Wer schon einmal einen Bichon Frisé gesehen hat, weiß: Dieser ähnelt verblüffend einem lebenden Wattebausch

In der Tat gibt es kaum eine Hunderasse, die mit ihrem niedlichen Aussehen so viele Herzen zum Schmelzen bringen.

Doch auch für den Bichon Frisé gilt: Hinter der putzigen Fassade verbirgt sich ein starkes Selbstbewusstsein.

Wird dieses durch eine Gefahr herausgefordert, kann diese sich warm anziehen. Denn der Watteball wird anschlagen – und so der perfekte Wachhund im Miniformat für seine Familie sein.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

5 Kommentare zu „Die 9 Besten Kleinen Wachhunde Rassen (mit Bildern & Infos)“

  1. Avatar

    Hallo meine zwei Hunde sind auch die perfekten Wachhunde einmal ein Chihuahua Papillon und der andere ist ein Bolonka Zwetna und von letzteren habe ich auch noch nie etwas gelesen alle beide beschützen die Wohnung und was darin ist. Auch draußen sind sie sehr auf der Hut aber auch sehr verspielt und kuscheln gerne.

  2. Avatar

    Mein Hundemädchen ist ein Zwergspitz-Dackel, quasi also ein zweifacher Wachhund 😅.
    So nett es ist, beschützt zu werden – in einer Mietwohnung kann das Ärger geben. Da wird jedes fremde Geräusch im Aufgang gemeldet. Akzeptierte Hausbewohner dürfen passieren 🐕.
    Zum Glück sind meine Nachbarn tolerant.

  3. Avatar

    Also ich verfolge jz die Seite schon seit langem.aber ihr habt noch nie in irgendeiner Bewertung einen Pekinesen dabei gehabt.woran liegt das?Ist die Rasse euch fremd?Ein Pekinese oder pikapoo hat einen tollen Charakter ist intelligent und ein sehr guter Wachhund der sein Revier verteidigt und auch einen großen Beschützerinstinkt aufweist gegenüber seines Besitzers.Es würde mich freuen hier einmal einen pekinesen(pikapoo) zu sehen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert