bekannte hunderassen, deutscher schäferhund

Die 6 Bekanntesten Hunderassen in Deutschland (mit Bildern)

Der Hund gehört zu den beliebtesten Haustieren und steht seinem Zweibeiner stets treu zur Seite. Egal, ob Dackel, Schäferhund oder Golden Retriever – sie alle gelten als bester Freund des Menschen.

Allerdings besitzt jede Rasse ihre ganz eigenen Besonderheiten und Charaktereigenschaften. Wir stellen in unserem heutigen Artikel bekannte Hunderassen vor und verraten, was diese auszeichnet.


1. Deutscher Schäferhund 

Deutscher Schäferhund

Es ist nicht erstaunlich, dass der Schäferhund seit jeher zu den sehr bekannten Hunderassen gehört. Schäferhunde sind sehr umgänglich und einfühlsam und daher wie gemacht als Familienhund.

Dank ihrer besonderen Intelligenz werden Schäferhunde zudem gerne als Rettungs- und Schutzhunde eingesetzt. Schließlich benötigt dieser fleißige Vierbeiner stets eine Aufgabe.

Wie es der Name bereits vermuten lässt, leistet er auch als Herdenschutz- sowie Hütehund hervorragende Arbeit. Demnach rangiert der Schäferhund in der Riege der bekanntesten Hunderassen ganz weit oben.


2. Dackel

Was kostet ein Dackel

Auch der Dackel ist sehr populär und darf in der Liste der bekannten Hunderassen keinesfalls fehlen. Er ist nicht nur ein treuer Begleiter bei der Jagd im Wald, sondern auch ein gerne gesehener Familienhund.

Hier spielt es keine Rolle, ob es sich bei dem kleinen Gefährten um einen Rauhaar-, Langhaar- oder Kurzhaardackel handelt.

Zwar freuen sich Dackel über neue Aufgaben – allerdings reichen ausgedehnte Spieleinheiten ihm ebenfalls völlig aus. 

Jedoch besitzt diese Hunderasse ihren ganz eigenen Kopf und ist sehr charakterstark. Daher ist der Dackel nicht unbedingt der ideale Anfängerhund.

Dennoch gibt es wohl wenige Hundeliebhaber, die dem Dackelblick widerstehen können.


3.  Labrador Retriever

Labrador Retriever

Der Labrador Retriever gehört nicht nur zu den bekannten Hunderassen, sondern führt auch die Beliebtheitsskala unangefochten an.

Durch seinen freundlichen und gutmütigen Charakter ist er der ideale Familienhund. Zudem verträgt er sich optimal mit Artgenossen und anderen Tieren. Demnach ist er auch als Anfängerhund perfekt geeignet.

Er zeichnet sich durch seinen besonderen „will to please“ aus. Demnach erfüllt er seinem zweibeinigen Freund gerne jeden Wunsch. 

Durch seinen Arbeitswillen wird er zudem auch als Therapiehund sehr gerne eingesetzt. 

Allerdings benötigt er viel Bewegung, um sich richtig zu verausgaben. Demnach freut sich die Fellnase, wenn sie ihren Besitzer bei jedem Abenteuer begleiten kann.


4. Französische Bulldogge

Französische Bulldogge

Die Französische Bulldogge sieht nicht nur niedlich aus, sondern ist seit vielen Jahren unter den bekannten Hunderassen vertreten.

Dieser Vierbeiner besitzt ein freundliches und unkompliziertes Wesen und ist ein wahrer Menschen-Freund.

Zu den Merkmalen der Französischen Bulldogge gehören insbesondere die großen Ohren sowie die kompakte Statur.

Allerdings ist es wichtig, stets den Züchter perfekt auszuwählen. Sofern eine Überzüchtung vorliegt, können die Tiere andernfalls unter Atemproblemen leiden.


5. Jack Russell Terrier 

Jack Russel Terrier

Bei dem Jack Russell Terrier handelt es sich um einen wahrhaftigen Wirbelwind, der für jede Aktivität zu haben ist. Kein Wunder, dass dieser niedliche Vierbeiner zu den sehr bekannten Hunderassen gehört.

Allerdings benötigt der Jack Russell Terrier aufgrund seines Temperaments auch die richtige Erziehung.

Andernfalls geht er nur zu gerne seinem Jagdtrieb nach und lässt sich schwer bändigen. Er ist perfekt für Personen, die mit ihrem Vierbeiner gerne Sport treiben.

Egal, ob Joggen, Wandern oder Agility-Training – der Jack Russel Terrier bringt ein enormes Maß an Energie mit. Durch sein freundliches und umgängliches Wesen ist er auch als Familienhund sehr beliebt.


6. Golden Retriever 

Golden Retriever

Zuletzt darf auch der Golden Retriever in unserem Artikel nicht fehlen. Er ist ein wahrer Sonnenschein und rangiert daher berechtigterweise unter den bekanntesten Hunderassen. 

Durch seinen freundlichen und einfühlsamen Charakter findet er in jeder Familie seinen Platz.

Auch Artgenossen sowie andere Tiere schätzt der Golden Retriever in besonderem Maße. Er ist absolut menschenbezogen und eine wahre Sportskanone. Er liebt das Wasser und ist daher der ideale Begleiter für jeden Strandurlaub.

Auch als Therapie- und Rettungshund hat sich der Golden Retriever seit jeher bewährt. Durch sein unkompliziertes Wesen ist diese Hunderasse auch für Anfänger bestens geeignet.


Fazit

Ob mehr oder weniger bekannte Rasse, jeder Hund ist auf seine ganz eigene Art und Weise einzigartig. Während einige Hunderassen für ihren Arbeitswillen bekannt sind, besitzen andere Vierbeiner wiederum ihren ganz eigenen Kopf. 

Sie alle stehen ihrem Besitzer jedoch treu zur Seite. Demnach erfreut sich jede Hunde allgemein großer Beliebtheit. Es ist also kein Wunder, dass die liebevollen Fellnasen in vielen Familien ihren Platz finden.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert