Was kostet ein Weimaraner
Michele

Michele

Was kostet ein Weimaraner? Alle Kosten & Preise erklärt!

Der Weimaraner ist ohne Zweifel ein sehr auffälliger Hund.

Wenn du dich in den Hund mit dem silbernen Fell und den himmelblauen Augen verguckt hast, ist eine Frage ganz unerlässlich: „Was kostet ein Weimaraner?“

Natürlich stehen da ganz zu Beginn die Anschaffungskosten und die Erstausstattung an. Doch was ist mit weiteren Kosten?

Das schauen wir uns in diesem Beitrag mal an.

Weimaraner Preis: Anschaffungskosten & Erstausstattung

Weimaraner

Preis für Weimaraner Welpe vom Züchter

1.400 – 2.000 €

Wenn du einen Weimaraner Welpen vom Züchter kaufst, zahlst du zwischen 1.400 und 2.000€. Wurde ein Züchter für seine Welpen ausgezeichnet, sind die Preise meist im oberen Bereich angesiedelt.

Wichtig

Der Weimaraner ist ein Jagdhund. Ein seriöser Züchter wird sich nach der geplanten Verwendung des Hundes erkundigen. Auch wird er dich auf den vorhandenen Jagdtrieb hinweisen.

Zudem solltest du bei eingetragenen Züchtern die Ahnentafel, Zuchtzulassung und Richtberichte beziehungsweise Bewertungen der Elterntiere einsehen können.

Kosten für eine Weimaraner Adoption

250 – 350 €

Nicht sehr häufig trifft man den Weimaraner im Tierheim an. Doch auch Tiere dieser Rasse befinden sich immer mal wieder in Obhut von Tierschutzorganisationen.

Für die Übernahme aus dem Tierschutz musst du eine Schutzgebühr entrichten, die je nach Organisation variiert.

Wenn du nach einem Weimaraner aus dem Tierschutz suchst, musst du dir im Klaren sein, dass es meist keine Welpen mehr sind, sondern ausgewachsene Hunde mit einer Vorgeschichte.

Lese-Tipp: Probleme mit Weimaranern

Weimaraner Erstausstattung & einmalige Kosten Tabelle

Mit welchen Kosten musst du für die Erstausstattung rechnen, wenn du dich für einen Weimaraner entscheidest? 

Hundefutter50 -80 €
Hundebett40 – 150 €
Spielzeug5-25 €
Transportbox100 – 150 €
Wassernapf / Futternapf20 – 40 €
Hundebürste5 €
Hundeshampoo5 €
Halsband / Geschirr / Leine20 – 60 €
Impfung50 – 70 €
Kastration200 – 600 €
Mikrochip30 – 50 €

Was kostet ein Weimaraner? Anschaffungskosten & Erstausstattung insgesamt

1.695 – 3.235 € 

Wenn du dir einen Weimaraner Welpen vom Züchter holen willst, solltest du mit Kosten zwischen 1.695 und 3.235 € rechnen.

Das scheint dir eine ziemlich große Preisspanne zu sein?

Das liegt daran, dass die Kosten auch stark damit zusammenhängen, in welcher Preisklasse du einkaufst, ob du deinen Hund kastrieren lässt und wie viel du beim Züchter bezahlst.

Preislich ist also nach oben oder nach unten noch immer Luft.

Wie viel kostet ein Weimaraner im Monat?

Weimaraner Hund

79,22 – 526,22 € pro Monat

Auch bei den monatlichen Kosten findest du wieder eine große Preisspanne vor. Denn auch hier ist es stark davon abhängig, was du mit deinem Weimaraner vorhast.

Willst du einen Jagdschein machen, mit deinem Hund Mantrailing machen, ihn als Reitbegleithund oder Joggingpartner nutzen? Das alles verursacht unterschiedliche Ausgaben.

Hast du zudem nicht die Möglichkeit deinen Hund täglich selbst drei bis vier Mal auszuführen, musst du noch Kosten für einen Dienstleister einkalkulieren.

Hundefutter

50 – 100 € pro Monat

Für Hundefutter und Leckerlis solltest du monatlich etwa 50 bis 100 € einplanen.

Das Futter ist übrigens die Stelle, bei der du keinesfalls sparen solltest. Denn mit einer guten und artgerechten Fütterung trägst du maßgeblich zum gesunden Leben deines Hundes bei.

Gesundheitsversorgung & Tierarztbesuche

5 – 25 € pro Monat

Der Weimaraner gilt zwar als eine recht robuste Hunderasse, das alleine ist jedoch keine Garantie auf ein sorgenfreies, langes Leben.

Darüber hinaus stehen jährliche Impfung an, je nach Saison Zeckenmittel und auch regelmäßige Wurmkuren.

Aber auch Tierarztbesuche außer der Reihe sind zum Beispiel bei Verletzungen möglich, für die dann erforderlichen Medikamente und Behandlungskosten solltest du finanziell abgesichert sein.

Pflege

5 – 15 € pro Monat

Das in der Regel kurze Fell des Weimaraners ist leicht zu pflegen. Meist muss Schmutz nur abgerieben werden.

Waschen und Shampoonieren sind meist dann nötig, wenn der Weimaraner sich in etwas stinkendem gewälzt hat.

Solltest du dich für einen der seltenen langhaarigen Weimaraner entscheiden, musst du mehr Zeit für die Fellpflege mit regelmäßigem Bürsten einplanen.

Ansonsten steht die regelmäßige Kontrolle und das Kürzen der Krallen ebenso auf dem Plan wie die Kontrolle und Reinigung der Hängeohren.

Hundesteuer

5 – 15 € pro Monat

Wie hoch die Hundesteuer für deinen Weimaraner ausfällt, hängt davon ab, wo du wohnst.

Du kannst dich im Bürgerbüro deiner Heimatgemeinde nach dem Preis erkundigen.

Oftmals findest du die Satzung zur Erhebung der Hundesteuer aber auch auf der Homepage deines Wohnortes.

Versicherungen

4,22 – 21,22 € pro Monat

Die Kosten für eine Haftpflichtversicherung für deinen Hund starten bei monatlich 4,22 €, je nach Versicherungsanbieter und Versicherungsumfang kann der Preis jedoch auch höher sein.

Willst du deine Fellnase auch für Krankheit oder Operationen versichern, musst du mit monatlichen Kosten zwischen 7 und 17 € rechnen.

Hundeschule & Training

5 – 250 € pro Monat

Der Weimaraner ist ein intelligenter Hund, der körperlich und geistig schnell wächst.

Daher solltest du früh mit der Erziehung beginnen.

Die kannst du zur Unterstützung in einem Hundesportverein, in einer Hundeschule oder mit einem Hundetrainer machen.

Unterhaltung & Beschäftigung

5 – 100 € pro Monat

Da es sich beim Weimaraner um einen Jagdhund handelt, kannst du – falls noch nicht vorhanden – einen Jagdschein machen.

Aber auch Aktivitäten wie Mantrailing oder Dummy-Training, sind eine gute Beschäftigungsmöglichkeit mit deiner Fellnase.  

Zuhause darf es dann auch noch etwas Spielzeug sein, mit dem der Weimaraner toben und darauf herumkauen kann.

Das alles kostet natürlich Geld. Wie viel das ist, hängt ganz davon ab, welche Sportarten und Unternehmungen du mit deinem Hund unternimmst.

Betreuung in Tierpension

0 – 2.000 € pro Monat

Wenn du dir einen Hund holst, hast du nicht nur die Aufgabe, ihn zu erziehen und mit ihm zu spielen. Er muss auch ausreichend Auslauf und Futter bekommen.

Kannst du das selbstständig sicherstellen, super! Wenn nicht, musst du jemanden dafür beauftragen.

Kannst du deinen Weimaraner nicht zur Arbeit mitnehmen, informiere dich im Vorfeld über Dog-Walker oder Tierpensionen in deiner Umgebung.

Je nach Betreuungsart können Kosten von 15 bis 20 Euro pro Stunde auf dich zukommen.

Fazit

Mit der Anschaffung eines Hundes geht auch eine große Verantwortung einher.

Denn mit den Anschaffungskosten von 1.400 bis 2.000 € ist es nicht getan. Zusammen mit der Erstausstattung kommst du schnell auf 1.695 bis 3.235 €.

Wenn du auch die monatlichen Kosten von 79,22 bis 526,22 € keine Probleme bereiten und du die Zeit hast, dich um einen Hund zu kümmern, steht dem Einzug des Weimaraners nichts im Weg.

Solltest du in finanzieller oder zeitlicher Hinsicht jedoch Sorgen haben, informiere dich gut, ob die Rasse wirklich das Richtige für dich ist.

Hast du noch weitere Fragen rund um den Weimaraner? Dann schreib uns einfach in den Kommentaren unter diesem Beitrag.

Meine 3 Must-Haves Für Jeden Hundefreund​

Trixie Intelligenz Spielzeug
KONG Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

1 Kommentar zu „Was kostet ein Weimaraner? Alle Kosten & Preise erklärt!“

  1. Avatar

    Hallo miteinander, ich bin Jäger und habe in meinem mittlerweile 25 jährigen Jägerleben 2 Waimaraner geführt, durch alle Prüfungen.
    Zum einen sollten Züchter nur an Jäger mit Hundeerfahrung Welpen abgeben, zum anderen darauf hinweisen das Waimaraner die einzige Hunderasse sind denen die „Mannschärfe“ angeboren ( angewoelft) Ist. Da sind bei falscher Haltung wenn der Hund seine Veranlagungen nicht ausleben kann, die Probleme vorprogrammiert!!
    Deshalb kann ich nur davor Warnen weil der Hund „schön Aussieht und Aussieht“ anzuschaffen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert