Dürfen‌ ‌Hunde‌ ‌Sahne‌ ‌essen?‌
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Dürfen‌ ‌Hunde‌ ‌Sahne‌ ‌essen?‌ 

Wir Hundehalter sind alle gleich: Wir möchten für unsere Vierbeiner nur das Beste und wollen sie ständig verwöhnen. 

Dementsprechend füttern wir ihnen gerne mal den restlichen Naturjoghurt oder Quark aus der Packung.

Wie sieht es jedoch bei der Sahne aus?

Dürfen Hunde Sahne essen?

Kurz Und Knapp: Darf Mein Hund Sahne Essen?

Ja, dein Hund darf Sahne in geringen Mengen essen. Vorausgesetzt, er verträgt Milchprodukte und leidet nicht unter einer Laktoseintoleranz. Ist das der Fall, kann er Verdauungsbeschwerden wie Bauchschmerzen und Durchfall bekommen.

Wenn dein Hund keine Probleme damit hat, kannst du ihn ab und zu etwas Sahne schlecken lassen. Keineswegs solltest du gesüßte Schlagsahne füttern. Sie enthält Zucker, was für Hunde ungesund ist.

Inhaltsverzeichnis

Warum Sahne für Hunde bedenklich sein kann

Viele Hunde vertragen keine Milch und leiden dementsprechend an einer Laktoseintoleranz. Der Grund dafür ist ein Laktasemangel im Dünndarm.

Folglich können Fellnasen durch den Verzehr Bauchschmerzen und Durchfall bekommen. Weil Sahne ebenso zu den Milchprodukten gehört, kann dein Hund nach dem Genuss dieselben Symptome bekommen.

Wenn du weißt, dass dein Vierbeiner keine Milchprodukte verträgt, solltest du auch keine Sahne füttern.

Ein weiterer Nachteil ist der hohe Fettgehalt in der Sahne. Mit 30 % Fett auf 100 ml enthält sie viele Kalorien. Das bedeutet, dass Hunde durch eine zu große Portion mit der Zeit ein paar Kilos zunehmen könnten.

Deshalb sollte Sahne nie regelmäßig auf dem Speiseplan deines Vierbeiners stehen.

Anders sieht es aus, wenn dein Hund zu dünn ist und zunehmen muss. Dann kannst du ihm etwas öfter eine kleine Portion in sein Futter geben.

Laktosefreie Sahne für Hunde

Falls du deinen Vierbeiner belohnen möchtest, kannst du laktosefreie Sahne kaufen und ihn beispielsweise den leeren Sahnebecher auslecken lassen. Füttere auf keinen Fall zu viel davon, weil Sahne viel Fett enthält. Bevorzuge stets Bio Qualität.

Sahnehäubchen

Darf mein Hund Schlagsahne essen?

Sahne enthält zwar viele Vitamine.

Im Gesamten lässt sich aber sagen, dass dein Hund gesundheitlich nicht wirklich davon profitiert, weil er, wenn überhaupt nur eine kleine Portion Sahne schlecken darf.

Du solltest deinem Hund auf keinen Fall fertige Sprühsahne oder Schlagsahne füttern. Beides enthält eine Menge Zucker. Bei gekaufter Sprühsahne kommen zudem bei der Herstellung weitere Inhaltsstoffe zum Einsatz, die alles andere als gesund für Hunde sind.

Aber du kannst eine kleine Ausnahme machen. Beispielsweise wenn dein Hund Geburtstag hat und du für ihn einen Kuchen backst: Du kannst auf den Kuchen einen kleinen Klecks frisch geschlagene Schlagsahne ohne Zucker (sehr wichtig) geben.

Selbstverständlich sind Kuchen mit Sahne, die wir Hundebesitzer essen, für Hunde absolut tabu.

Sahnehaube Eiscreme

Wie viel Sahne darf mein Hund bekommen?

Wie bei jedem Lebensmittel, das bei kleiner Menge kaum Nährstoffe enthält, sollte deine Fellnase nur kleine Mengen davon bekommen.

Tipp:

Orientiere dich an der Pfote deines Hundes. Du kannst ungefähr dieselbe Menge, die der Größe seiner Pfote entspricht, geben.

Füttere auf keinen Fall mehr, weil eine zu große Portion Erbrechen und Durchfall verursachen kann.

Wie sieht es aus mit saurer Sahne? Ist sie auch schädlich?

Saure Sahne enthält nur 10 % Fett. Ähnlich wie bei Joghurt enthält das Produkt fast keine Laktose. Wenn dein Hund den Geschmack mag, dann kannst du ihm die saure Sahne bedenkenlos füttern. Übertreibe es aber nicht, weil Vierbeiner keinen wirklichen Nutzen davon haben.

Fazit: Dürfen Hunde Sahne essen?

Ja, dein Hund darf gelegentlich Sahne schlecken, er sollte das Milchprodukt allerdings nur bekommen, wenn er es verträgt. Der Grund ist, dass manche Hunde an einer Laktoseintoleranz leiden. Ist das bei deiner Fellnase der Fall, solltest du ihm keine Sahne geben.

Wenn dein Hund sie jedoch gut verträgt, kannst du ihm ab und an etwas anbieten. Die meisten Vierbeiner lieben den Geschmack.

Gebe deinem Liebling keineswegs gesüßte Schlagsahne. Der hohe Zuckeranteil ist für Hunde nicht gesund.

Du hast Fragen zum Thema Hunde und Sahne? Dann hinterlasse jetzt gerne einen Kommentar!

Meine 3 Must-Haves für jeden Hundefreund

Trixie Intelligenz Spielzeug
Kong Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Weitere Lebensmittel:

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

1 Kommentar zu „Dürfen‌ ‌Hunde‌ ‌Sahne‌ ‌essen?‌ “

  1. Avatar
    Susanne Herrmann

    Mein Hund trinkt sein Wasser nur wenn Sahne drin ist. Sie würde eher verdursten als Wasser pur zu saufen. Auch das Wasser aus Bächen ( außer Allgäuer Bergbäche) lehnt sie entschieden ab🙄. Selbstgemachte Rinderbrühe trinkt sie nur pur! Das ist mir auf Dauer zu viel Aufwand. Haben Sie mir einen Tipp?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert