dürfen hunde pommes essen
Michele

Michele

Dürfen Hunde Pommes essen? Wir haben die Antwort!

Sie sind lecker und gehören gerade bei Festen zum obligatorischen Speiseangebot: die Pommes. 

Kein Wunder, dass auch unsere Hunde den frittierten Kartoffelstäbchen absolut nicht abgeneigt sind. 

Aber dürfen Hunde Pommes essen oder sind sie schädlich für deine Fellnase? Die komplette Antwort findest du in diesem Artikel.

Inhaltsverzeichnis

Kurz & knapp: Dürfen Hunde Pommes essen?

Hunde Pommes essen

Nein, Pommes sind nicht für Hunde geeignet. 

Ihr hoher Fett- und Salzgehalt ist für Hunde schädlich und kann ernsthafte gesundheitliche Folgen wie Übergewicht, Verdauungsprobleme, Diabetes, Nierenerkrankungen und Bauchspeicheldrüsenentzündung haben. 

Warum dürfen Hunde keine Pommes essen?

In den meisten Fällen werden die Pommes frittiert. Dabei nehmen sie viel Fett auf. 

Sehr fettiges Essen kann bei deinem Hund auf Dauer zu einer Stoffwechselerkrankung, wie Diabetes oder einer Leberverfettung, führen. 

Fettige Kost kann zudem die Bauchspeicheldrüse und die Nieren in Mitleidenschaft ziehen. 

Aber auch Fertig-Pommes aus dem Backofen können für deinen Hund schädlich sein. Denn auch sie enthalten meist zu viel Salz.

Sind sie gar, kommen Salz und gegebenenfalls noch weitere Gewürze dazu. 

Zwar benötigt jedes Lebewesen Salz, doch bei einer Überdosierung kann es für deinen Hund sehr schädlich sein und zu einer Salzvergiftung führen. Die Symptome sind Erbrechen, Durchfall, Schwäche, Zittern oder sogar Krampfanfälle.

Werden die Pommes zu stark erhitzt, entstehen zudem hohe Werte des krebserregenden Stoffes Acrylamid

Achtung!

Hunde scheiden das Salz zusammen mit Wasser über die Nieren aus. Ist dein Hund noch sehr jung oder krank, kann sein Körper das Salz eventuell nur sehr schlecht abbauen. Dadurch können die Nieren zusätzlich geschädigt werden.  

Was tun, wenn mein Hund Pommes gegessen hat?

Hat dein Hund mal eine Pommes stibitzt, musst du für gewöhnlich nichts tun und nicht sofort besorgt sein. 

Hat er mit dieser einen Pommes viel Salz aufgenommen, solltest du ihm ausreichend Wasser zur Verfügung stellen

Denn der erhöhte Salzspiegel führt im Körper deines Hundes zu einem erhöhten Flüssigkeitsbedarf

Hat dein Hund jedoch viele Pommes und somit auch viel Salz zu sich genommen, solltest du ihn über einen längeren Zeitraum gut beobachten

Stell ihm das Wasser regelmäßig und nur in kleinen Mengen hin. Denn trinkt er zu viel, kann es zu einer Hirnschwellung kommen, die gefährlich ist. 

Erbricht dein Hund schnell nach der Aufnahme, kann es sein, dass er sich dem Salz auf diese Weise entledigt.

Verhält er sich weiterhin ganz normal, besteht in der Regel kein Grund zur Besorgnis. Du solltest ihn dennoch weiter beobachten und bei Auffälligkeiten den Tierarzt aufsuchen. 

Gibst du deinem Hund jedoch regelmäßig Pommes oder fettiges Essen, kannst du damit seine Gesundheit nachhaltig gefährden

Zu viel fettreiche Kost ist auch für Hunde ungesund. 

Übergewicht kann ein äußeres Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung deines Hundes sein. Denn dies kann unter anderem Gelenkprobleme und Herzprobleme verursachen

Willst du, dass dein Hund lange lebt und gesund bleibt, kannst du das mit einer gesunden und artgerechten Ernährung unterstützen. 

Wichtig

Übergewicht kann das Leben deines Hundes um einige Jahre verkürzen. 

Wann zum Tierarzt?

hund wirkt müde und traurig

Wenn dein Hund sehr viele Pommes gegessen hat, kann es sein, dass er eine Salzvergiftung hat. 

Symptome hierfür sind: 

Solltest du dies bei deinem Hund beobachten, suche umgehend den Tierarzt auf. Denn die Elektrolyt- und Natrium-Werte deines Hundes sind dann aus dem Gleichgewicht geraten. 

Durch eine Salzvergiftung kann dein Hund ins Koma fallen oder sterben. 

Der Tierarzt wird deinen Hund untersuchen und mit der schonenden Zufuhr von Flüssigkeit versuchen, seinen Elektrolyt- und Wasserspiegel wieder ins Gleichgewicht zu bringen.   

Fazit

Die Pommes an sich sind nicht giftig für deinen Hund. Und wenn dein Hund sich eine Pommes oder auch zwei stibitzt hat, ist das in der Regel nicht gefährlich für ihn. 

Allerdings können Salz und Fett zu Problemen führen, wenn dein Hund zu viel davon frisst. 

Angefangen von Verdauungsstörungen, können auch ernsthafte Erkrankungen die Folge sein, 

Gerade kranke Hunde und Welpen sollten daher keine Pommes essen, da es schnell zu einer Salzvergiftung kommen kann. 

Hat dein Hund viele Pommes gegessen, solltest du ihn gut auf die Symptome einer Salzvergiftung beobachten und bereits im Zweifelsfall sofort den Tierarzt konsultieren. 

Hatte dein Hund schon mal eine Salzvergiftung? Wie schnell hat er sich wieder erholt? Lass es mich in den Kommentaren wissen. 

Meine 3 Must-Haves für jeden Hundefreund

Trixie Intelligenz Spielzeug
Kong Spielzeug für mentale Auslastung
Hunde Schnüffelteppich

Weitere Lebensmittel:

Diesen Beitrag teilen

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert