dürfen hunde harzer käse essen
Jesse Reimann

Jesse Reimann

Dürfen Hunde Harzer Käse essen?

Mhhhhhh der stinkt so schön! 

Gehörst du zu der Sorte Mensch, die sich bei Stinkekäse sofort die Nase zuhält oder landet auch der Harzer Käse regelmäßig in deinem Kühlschrank?

Trifft letzteres auf dich zu, hast du dich mit Sicherheit schon einmal gefragt, ob Hunde auch Harzer Käse essen dürfen? 

Wir teilen ja so gerne mit unseren Liebsten, also soll auch der Harzer Käse bitteschön ein Leckerli sein! 

Ob du die Harzer Rolle bedenkenlos an deinen Hund verfüttern darfst und ob er gegen Kotfressen hilft oder das ein Mythos ist, erfährst du in diesem Artikel!

Kurz & Knapp: Dürfen Hunde Harzer Käse essen?

Ja, Hunde dürfen Harzer Käse essen! Käse, der weniger als 0,1 Gramm Laktose enthält gilt als laktosefrei. Das trifft auch auf den Harzer Käse zu, weshalb er für Hunde gut bekömmlich ist. Auf Laktose reagieren viele Hunde mit einer Unverträglichkeit.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Harzer Käse überhaupt?

Harzer Käse oder auch Harzer Rolle genannt ist ein Sauermilchkäse, welcher aus Kuhmilch hergestellt wird. Seinen Ursprung hat er im höchsten Gebirge Norddeutschlands, dem Harz.

Besonders sein geringer Fettgehalt von unter einem Prozent und der hohe Eiweißanteil, machen ihn zu einem Favoriten unter den leichten Käsesorten. Herkömmliches Gewürz: Kümmel.

Und… was muss der so stinken?

Tatsächlich ist der Gestank äh Geruch ein Zeichen für Qualität! Je länger der Käse gereift ist, desto besser wird er und desto herrlicher stinkt er auch! Genau das dürfte ein Grund sein, warum auch unsere Hunde ihn so sehr lieben. Die kleinen, goldigen Stinker die…

Ist Harzer Käse für Hunde gesund?

Wirklich vorteilhaft ist der Harzer Käse für Hunde nicht. In Maßen gefüttert ist er allerdings auch nicht schädlich. 

Da viele Hunde keine Laktose vertragen, ist es sinnvoll, auf laktosefreien Käse zurück zu greifen. Ja, viele Hunde lieben ihn einfach und ja, sie dürfen gelegentlich gerne etwas Harzer Roller als Leckerli genießen.

Die Betonung liegt hier aber wirklich auf GELEGENTLICH, da die zugesetzten Gewürze wie zum Beispiel Kümmel in großen Mengen nicht gut vertragen werden.

Gut zu Wissen:

Käse und Milchprodukte haben in der Hundeernährung eigentlich nichts zu suchen. Was du gelegentlich füttern kannst und was deinem Hund gut tut ist Quark, Hüttenkäse oder Naturjoghurt von der Kuh oder der Ziege.

dürfen hunde harzer käse essen

Hilft Harzer Käse gegen Kotfressen?

Gib’s zu, das ist doch die Frage, die dich veranlasst hat, diesen Artikel überhaupt zu lesen! Leider haben viele Hunde die unschöne Angewohnheit, Kot zu fressen und demnach sind auch viele Hundehalter auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, ob Harzer Käse gegen Kotfressen hilft. 

Dabei ist es vielen Hunden ganz egal, ob es sich um Katzen-, Schafs-, Ziegen-, Hasen-, Reh-, oder gar eigenen Kot handelt. 

Dein Hund frisst seinen eigenen Kot? 

Dieses Verhalten kann auf gesundheitliche oder psychische Probleme hinweisen und du solltest unbedingt deinem Tierarzt einen Besuch abstatten!

Ob Harzer Käse gegen Kotfressen hilft? 

Der Glaube hält sich hartnäckig, aber nein, bewiesen ist es nicht. Einige Hundehalter haben eine positive Wirkung feststellen können, andere wiederum nicht. 

Hier gilt also: Ausprobieren!

Kann man Harzer Käse trocknen?

Ja, kann man. Zumindest kann man aus ihm Käse-Chips im Backofen herstellen. Für deinen Hund brauchst du das auf jeden Fall nicht tun. Aber vielleicht schmecken dir die Harzer Käse-Chips mit Thymian und Rosmarin? 

Dürfen Hunde Harzer Käse essen? Auf einen Blick

Ja, Hunde dürfen Harzer Käse essen! 

Käse sollte allerdings keinen großen Bestandteil in der Ernährung deines Hundes ausmachen. 

Als gelegentlicher Snack ist der stinkige Harzer Käse allerdings ganz gut geeignet. Nicht zuletzt weil er sehr fettarm ist und weniger als 0,1 Gramm Laktose enthält. Auf Laktose reagieren viele Hunde mit einer Unverträglichkeit.

Ob Harzer Käse gegen Kotfressen hilft, ist leider nicht bewiesen.

Hast du noch Fragen zur Fütterung von Harzer Käse? Dann schreib uns gerne einen Kommentar unter diesen Artikel.

Weitere Lebensmittel:

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on email
Share on print

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.